Abschlusszeugnis!

Ein kleiner Lichtblick im mittlerweile alltäglichen Lernwahnsinn war am Freitag die Vergabe der Steuerfachwirtzeugnisse, es hatte mündlich für ganze 83 Punkte gereicht. Dazu gab es von einem der anwesenden Lehrgangswerke noch ein Fachbuch, als ob ich davon nicht schon genug habe.. 🙂

Ich hoffe, dass im Laufe des Steuerberaterkurses hier und da mal ein brauchbares Klausurenergebnis auftaucht – das gibt der Motivation definitiv Auftrieb.
In der Vorbereitung zum Fachwirt bin ich immer nur in die 40-Punkteregion gekommen und das zerrt schon an den Nerven.

Gleichzeitig habe ich noch den Zulassungsantrag abgegeben, in der Hoffnung, dass alles klappt. Sollte aber eigentlich kein Problem sein, ich habe knapp unter 8 Jahre Berufserfahrung.

Viele Grüße
Karsten

3 Gedanken zu „Abschlusszeugnis!

  1. Ich hab in meiner Vorbereitung (in NRW) mal ne Dame kennengelernt, die hat sich mit der StB-Prüfung gleichzeitig auch für die StFW-Prüfung angemeldet. Sie dachte sich, wenn ich den StB nicht schaffe, dann wenigstens vielleicht den StFW.

    Hat dann im Oktober schriftlich den StB geschrieben und im Dezember den StFW. Das Ergebnis aus dem schriftlichen StB-Teil war genug für den Recall und so hat sie dann im März den StB endgültig auch mündlich bestanden.

    Zur mündlichen Prüfung des StFW wurde sie im April auch eingeladen, da hatte sie den StB schon bestanden. Sie erzählte, dass sie die ganze Zeit mit einem Lächeln in der Prüfung saß. Die Prüfungskommission wusste wohl auch davon und war dementsprechend überrascht, aber auch angetan.
    Die Mitprüflinge fanden es wohl nicht so toll, weil sie wurde wohl fast überhaupt nicht mündlich geprüft, dementsprechend haben die anderen alles abgekriegt.

  2. Herzlichen Glückwunsch 🙂
    Das ist doch auch schon beruhigend oder? Immerhin auch ein toller Plan B.

    Feier das erstmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*