Neues Jahr, neues Glück

Ich habe mich nun endlich entschieden. Dieses Jahr gibt es einen neuen Anlauf. Jetzt heißt es so langsam Motivation wieder finden, aufstehen, weitermachen!

Derzeit kann ich mich noch nicht entscheiden, ob ich den Klausurenfernkurs bei Knoll oder WLW mache. Die Meinungen von euch hier gehen auseinander.

Im Sommer geht es 6 Wochen nach Kiel zum Klausuren Intensiv Lehrgang und danach direkt nach Bamberg zum Klausur Technik Kurs. Ich werde mich also dieses Jahr intensiv mit dem Klausuren Schreiben befassen :-)

Wie ist euer Plan für den neuen Anlauf?

nach der Prüfung ist vor der Prüfung

erstmal möchte ich allen gratulieren, die es in die mündliche geschafft haben und allen, die noch warten, drücke ich die Daumen!

Ich habe mir die letzten Wochen Gedanken darüber gemacht, ob ich mir die ganze Vorbereitung noch einmal antun möchte und mittlerweile habe ich mich entschieden, dass ich es wohl nochmal versuche.

Nun zu meinen Fragen:

Ich möchte einen Klausurenfernkurs machen und schwanke zwischen WLW Bamberg und Knoll. Habt ihr Erfahrungen damit? Gibt es andere Fern-Klausurenkurse, die korrigiert werden und zu empfehlen sind ?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

So langsam neigt sich das Warten dem Ende zu

wie schnell die Zeit doch schon wieder seit den schriftlichen Prüfungen vergangen ist. Die ersten Bundesländer haben angeblich Ihre Ergebnisse bekannt gegeben und die nächsten werden nun folgen.

Ich habe mich hier die letzten Monate bewusst zurück gezogen. Diese ganzen Spekulationen machen es nicht besser in einer Zeit zwischen Warten, Hoffen und Bangen.

In Bremen wird es die Ergebnisse wohl Ende nächster / Anfang übernächster Woche geben. Am 15. können wir bei der Kammer anrufen und erfragen, wann wir die Ergebnisse persönlich abholen können bzw. wann Sie verschickt werden.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den Umschlag persönlich abholen oder ob ich das Ergebnis lieber im Briefkasten haben möchte.

Die letzten Wochen ist bei mir nicht viel passiert. Der Jahresend Wahnsinn hat mich im Arbeitsleben erfasst und ich habe viel zu wenig Motivation gehabt, um mich auf die mündliche vorzubereiten. Die letzte Woche habe ich nun damit verbracht die Ergänzungslieferung einzusortieren und meine Gesetze neu zu markieren und meine Post it’s umzukleben. Das macht echt keinen Spaß, wenn zwei Gesetze komplett ausgetauscht werden, aber hilft ja nichts, da ich die Gesetze auf dem neusten Stand halten möchte.

Ich wünsche euch einen entspannten dritten Advent und warte gespannt auf die Ergebnisse.

Der Alltag ist zurück

Nach einem fast 14 tägigen Urlaub, habe auch ich vor ein paar Wochen wieder angefangen zu arbeiten. Es war doch erstmal wieder ungewohnt. Mir werden viele Fragen gestellt oder ich darf was recherchieren, da ich ja gerade in sämtlichen Bereichen up-to-date bin. Aber auch wenn man sich nun monatelang intensiv mit dem Steuerrecht auseinander gesetzt hat, weiß man auch leider nicht alles.

Ansonsten geht bei mir seit Ende Oktober schon die Vorbereitung für die mündliche Prüfung weiter. Für mich heißt es also jeden Freitag Abend – auf geht’s nach Kiel. Der Weg ist für mich zwar weit, aber bisher lohnt es sich. Vor allem weil ich den Kurs mit einer Freundin zusammen belege und das macht es doch gleich viel angenehmer.

Ansonsten kann ich sagen, dass ich mich nicht wirklich motivieren kann die Skripte zu lesen. Ich versuche allerdings Vorträge vorzubereiten, da wir jeden Samstag die Möglichkeit haben einen Vortrag halten zu können und das ich bekanntlich das beste Training.

Ich habe mich hier die letzten Wochen ein wenig zurück gezogen, da ich die Diskussionen über die Prüfung grausam finde und einen diese Gedanken quälen, ob es gereicht hat, wenn man zum Beispiel ein angesprochenes Thema gar nicht erkannt hat. Teilweise habe ich auch schon davon geträumt durchgefallen zu sein. Von daher werde ich mich nicht weiter mit der schriftlichen Prüfung befassen und nach vorne schauen :)

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

Hallo Leben, da bist du wieder :)

Endlich ist die schriftliche vorbei ! Einen Tag länger hätte ich nach den letzten zwei Tagen nervlich nicht überstanden.

Ich halte mich bezüglich der Themen zurück- will mich selbst nicht verunsichern lassen, was ich vielleicht habe und was ich nicht habe.

An alle die diese drei Tage durchgezogen haben und nicht zurück getreten sind, wir haben es bis zum Ende durchgestanden, trotz des herben Rückschlags gestern. Darauf sollten wir Stolz sein! Nun heißt es warten und hoffen, dass wir insgesamt bestanden haben. Ich drücke allen die Daumen!

Für mich heißt es nun – 2 Wochen Urlaub und die Seele baumeln lassen. Ich melde mich also 2 Wochen ab ;)

Wie sieht es bei euch aus ? Müsst ihr morgen oder Montag wieder an den Schreibtisch zurück oder habt ihr auch noch Zeit zum entspannen?

Viel Glück euch allen

Nun sind die Prüfungen fast da, nur noch 1x schlafen.

Leider ist es nicht ganz wie an Weihnachten  als man noch Kind war und es kaum erwarten konnte, dass der Tag endlich da ist :)

Hoffen wir das Beste und vor allem, dass man sich nicht entmutigen lässt, wenn man eine Aufgabe nicht lösen kann!

Wir haben alle soviel in die Vorbereitung gesteckt, also packen wir diese letzte Hürde nun an!

Ich freu mich auf Donnerstag und darauf zumindest wieder ein wenig mehr Freizeit und erstmal 14 Tage Urlaub zu haben!

In diesem Sinne: Ich drücke euch die Daumen und hoffe, dass eine große Portion Glück mit uns allen ist!

17 Wochen neigen sich dem Ende zu…

ich bin immer noch erschrocken darüber, wie die Zeit verfliegt.

Für mich heißt es nun in ein paar Tagen nach 17 Wochen endlich wieder länger als 2-3 Nächte Zuhause zu sein! Nachdem ich 13 Wochen im Vollzeitkurs war, läuft nun die 4. und letzte Woche des Klausurenkurses und dann heißt es die letzten drei Wochen : Endspurt und so viel zu wiederholen wie möglich!

Gefühlt war es von den letzten 4 Wochen Klausurenkurs 3 Wochen lang heiß und wie viele hier wohl auch zustimmen können – es ist echt nicht einfach sich bei 30 Grad und stickiger Luft zu konzentrieren! Aber das gehört wohl alles zu den Qualen die wir auf uns nehmen!

Rückblickend kann ich sagen, dass mir der Klausurenkurs am meisten gebracht hat. Es gab immer viele Punkte in den Klausuren die ich nicht wusste, aber da alles Klausuren nachbesprochen wurden, hab ich echt ne Menge dadurch aufgefrischt bekommen und neues gelernt.

Aber ich bin auch ganz ehrlich. Gönnt euch zwischendurch auch mal Ruhephasen, der Körper dankt es einem einfach nicht 7 Tage am Stück durch zu lernen!

Ich hatte nach drei Wochen – also Ende letzter Woche einen absoluten Tiefpunkt und habe am Samstag bewusst einen Tag Auszeit genommen, bin ans Meer gefahren, die Sonne genossen und einfach Kraft getankt! Das kann ich jedem nur empfehlen! Es hat wirklich gut getan!

In diesem Sinne: Haltet durch denn, “You only fail when you stop trying!”

Und für alle die nicht einfach mal kurz ans Meer fahren können:

img_3363 img_3422

Noch 55 Tage und die Einladung ist auch schon da…

Hallo Zusammen,

seit Freitag liegt die Einladung nun offiziell zu Hause. Eigentlich sind Einladungen ja meist was schönes, aber ob ich diese Einladung so schön finde, da bin ich mir nun wirklich nicht  sicher :-)

Der Countdown läuft und läuft… die ersten von Euch sind bereits in der Klausurenwoche angekommen, wie ich hier lese. Bei mir ist nun auch die letzte Woche des Vollzeitkurses angebrochen und ab nächste Woche startet der Klausurenkurs. ich finde es erschreckend, wie schnell die letzten drei Monate verflogen sind und wie wenig Zeit man hatte, um Fälle zu machen und den Stoff aufzuarbeiten.

Also nun der nächste Schritt… Klausuren schreiben. 18 Stück in 4 Wochen. Ich bin wirklich gespannt, wie es laufen wird. Laut den Dozenten sollten wir jetzt auf dem Höchststand unseres Wissens sein. Davon fühle ich mich noch ganz weit entfernt. Nun ja… ich hoffe wirklich auf den Klausurenkurs um heraus zu finden, welche Fächer mir mehr liegen, wo noch Defizite sind und was nicht mehr so intensiv wiederholt werden muss.

Ich wünsche euch allen weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen und viel Spaß beim Klausuren schreiben ;)

Ein kleines Lebenszeichen von mir

Wie ich gerade festgestellt habe , war es sehr lange ruhig in meinem Blog.

Gründe hierfür gab es zahlreiche . Ich hatte zwischenzeitlich tatsächlich darüber nachgedacht die Vorbereitungen abzubrechen . Die Masse des Stoffs hat mich wortwörtlich überrollt und ich habe sehr lange darüber nachgedacht , wie man das alles in seinen Kopf kriegen soll.
Nun ja , aber aufgeben ist zu einfach !

Der Kurs neigt sich tatsächlich schon dem Ende zu und in vier Wochen bin ich dann schon mitten im Klausuren Kurs.
Wie ergeht es euch ? Habt ihr ähnliche Gedanken ?

Für mich heißt es jetzt zurück an den Schreibtisch! Heute steht Bewertungsrecht auf dem Programm und vielleicht ist dann noch ein wenig Zeit eine korrigierte Klausur nachzuarbeiten.

Vorher aber noch ein kleiner Schmunzler…

Kann mir jemand von den Pferdefreunden sagen , was ein Pferdesolarium und eine Pferdewaschanlage sind ?Diese beiden Betriebsvorrichtungen haben mich doch sehr schmunzeln lassen