Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Hallo ihr Lieben,

ihr habt meine Postkartenweisheiten sicher schon vermisst?!

Aber, diese Aussage ist mehr als es vermuten lässt, es ist nicht mehr aber auch nicht weniger als mein Mantra in diesem Jahr.
Im Januar bin ich 108 km gelaufen und habe mich auf die AO neu eingelassen. Im Februar bin ich 110 km gelaufen und habe es geschafft NICHT völlig in Depressionen zu versinken und darüber hinaus habe ich meine Faszination für die USt wieder entdeckt.
Mr. USt erwähnte ich ja schon, er versüßt mir gerade jeden Lauf um den Schlachtensee …

Mein WE war super erfolgreich, USt macht wieder Spaß, Laufen war super und ich bin im Februar mehr km gelaufen als im Januar, mehr geht gerade nicht …

An diesem WE wurde mir mal wieder klar, als ich entkräftet in der Badewanne lag, was für ein Glück ich doch habe, zwei Hobbys zu haben, die sich derart perfekt ergänzen:
Steuerrecht und Laufen

Da viel mir unser lieber Attila ein, die Faszination dieser Ausbildung / Prüfung hat ihn nie verlassen und Sport ist ein Teil seines Lebens, aber warum in aller Welt hat er sich für einen Lauf angemeldet, wenn er Laufen dermaßen hasst?!!!!!
Himmel, es gibt doch sicher Fahrradtouren auf denen man sich beweisen kann, oder?

Ich hätte auch gern einen Triathlon gemacht, am liebsten natürlich den Ironman auf Hawaii, aber ich habe Angst vor schnellem Fahrradfahren und Schwimmen liebe ich, im Schwimmbad, ohne komische Tiere und Pflanzen unter mir …

Worauf will ich hinaus?
Das Leben ist zu kurz für irgendwann, deshalb stellt euch die Frage: ist dieser Titel das was ihr JETZT wirklich wollt?
Dann tut alles um ihn zu bekommen. Corana bietet uns allen gerade eine Chance uns zu isolieren und zu Lernen und Joggen zu gehen …

Oder macht es Corona gerade unmöglich? Kita, Schule, Job, Partnerschaft alles kompliziert? Wie empfindet ihr es gerade? Läuft die Ausbildung so, wie ihr es geplant hattet? Oder verschiebt ihr euren Titeltraum um ein Jahr? Wie bekommt ihr gerade alles unter einen Hut?

Ich stelle für mich gerade fest, dass ich ohne den Prüfungsdruck besser und entspannter Lernen kann, ich verstehe plötzlich Sachverhalte, die mir in den letzten 2 Jahren völlig schleierhaft waren.

Steuerbar oder nicht Steuerbar ist für mich nach diesem WE keine Frage mehr!
Viel wichtiger ist Frage, wann findet der nächste Marathon statt und bekomme ich noch eine Startnummer ….

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Während der Ausbildung legen ALLE ein wenig an Gewicht zu und zum Sommer hin geht das einher mit einer gewissen Verwahrlosung … in diesem Jahr beginnt das möglicherweise bei manchen etwas früher, dass hat selbstverständlich nichts mit Corona zu tun 😉

Übersicht Ergebnisse 2020

Hervorgehoben

Hier eine Link-Liste zu den von Beate angelegten Ergebnis-Blogs:
> Mündlichen Prüfung 2020/2021
Ergebnis-Blogs nach Bundesland/Kammer:
> MeckPom | > Niedersachsen | > Bremen | > Thüringen | > Berlin | > Hamburg | > Schleswig-Holstein | > Hessen | > Sachsen | > Nürnberg | > BaWü | > München | > Saarland | > Sachsen-Anhalt | > Rheinland-Pfalz | > Brandenburg | > NRW
> Allgemeiner Blog zu den Ergebnissen 2020

NEU! Steuerberaterprüfung: Alle Ergebnisse auf einen Blick
Mit einer interaktiven Infografik können Sie sich sowohl die Ergebnisse der Steuer­berater­prüfungen in ihrer Region (2019/2020) als auch die Bilanz der letzten zehn Jahre ansehen. > Alle Ergebnisse auf einen Blick

Sonderausgabe JUVE Karriere Steuern

JUVE_Karriere_Steuern

JUVE Karriere Steuern 2021 – die Sonderausgabe zu Personal- und Nachwuchsthemen im Steuermarkt. Mit den Ergebnissen der großen Steuerexperten-Umfrage 2020 und den 25 beliebtesten Steuer-Arbeitgebern Deutschlands! Wie zufrieden sind junge Steuerexperten mit ihrem Job? Wie beeinflusst Corona ihre Karriere? Was kann getan werden, um die Ausbildung für angehende Steuerberater zu verbessern? Und: Was die 25 beliebtesten Steuer-Arbeitgeber wirklich bieten.

> Jetzt ein kostenloses Exemplar der JUVE Steuermarkt Sonderausgabe bestellen.

Tag 1

Hier kann man über den ersten Tag der Steuerberater-Prüfung 2020 berichten und diskutieren.

Update: Ab jetzt bitte im Blog von Beate kommentieren. Hätte nicht gedacht, dass sie so schnell ist 😉

Ergebnisse der StB-Prüfung 2019/2020

Soeben habe ich die Statistik der Steuerberaterprüfung 2019/20 erhalten. In Kürze wird es dazu eine Kommentierung in der NWB Steuer und Studium geben.

> Hier vorab aber schon einmal die nackten Zahlen (PDF)

> Zahlen aus den Vorjahren zum Vergleich

Update 09.09.:
Jetzt liegen die Zahlen auch zusammen mit den Anmerkungen von Alexandra Kandler, Steuerberaterin, Lehrgangsleitung beim Steuerrechts-Institut KNOLL vor:

> Zahlen und Anmerkungen von Alexandra Kandler (PDF)

> Hier gibt’s mehr Infos zur Steuer und Studium

Berufsrecht | Verkürzung der berufspraktischen Vorbereitungszeit für die StB-Prüfung (StBK-WL)

Gefunden in den News der NWB Datenbank:

Die Vorschläge der BStBK zur Reform der Steuerberaterprüfung wurden im Bürokratie-Entlastungsgesetz (BEG III) dahingehend aufgegriffen, dass die praktische Tätigkeit für die Zulassung als Bewerber zur Steuerberaterprüfung für Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte und geprüfte Bilanzbuchhalter verkürzt wird. Darauf macht die Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe (StBK-WL) aktuell aufmerksam.

> Hier ganze Nachricht ansehen

Berufsrecht: Keine anonyme Steuerberaterprüfung (FG)

Gefunden in den News der NWB Datenbank:

Bei der gerichtlichen Kontrolle von Prüfungsentscheidungen ist zwischen Fachfragen und prüfungsspezifischen Wertungen zu unterscheiden. Es ist nicht zu beanstanden, dass die Aufsichtsarbeiten zur Steuerberaterprüfung nicht anonym, sondern mit Namensnennung der Prüflinge geschrieben und bewertet werden. Insbesondere gebietet der aus Art. 3 Abs. 1 GG hergeleitete prüfungsrechtliche Grundsatz der Chancengleichheit kein Kennzahlensystem für Prüfungsarbeiten (FG Hamburg, Urteil v. 24.10.2018 – 1 K 24/16).

> Hier ganze Nachricht ansehen