Und noch eine Stunde weniger bis zur Prüfung….

..ich muss gestehen, irgendwie hab ich die Uhrumstellung dieses Jahr fast verpasst. Gut dass mir am Samstag noch eine Freundin eine Whatsapp geschickt hat mit einer entsprechenden Nachricht :-) Tja, jetzt fehlt uns noch eine Stunde mehr bis zum Steuerberaterexamen.

Meine Woche war sehr durchwachsen. Irgendwie fehlt mir momentan sehr die Motivation mich zum lernen aufzuraffen :-( Demensprechend habe ich nicht wie geplant alles in Bilanzsteuer nachgearbeitet, was ich bis zum Kurs nächsten Samstag hätte tun müssen. Naja und die letzte dreistündige Klausur, auch in Bilanzsteuer, habe ich auch auf nächstes Wochenende verschoben. Immerhin habe ich einen großteil der letzten Ergänzungslieferung einsortiert und nachmarkiert. Leider ist das nachmarkieren zwischenzeitlich sehr zeitintensiv da doch schon sehr viel im Gesetz markiert war.

Heute Mittag habe ich mich deshalb zur Ablenkung mit einer guten Freundin getroffen, die letzes Jahr bereits das Examen geschrieben hat. Sie hat mir nochmal gute Tipps gegeben und mich vor allem beruhigt, dass so Tiefs leider vorkommen. Ich muss sagen es ist echt eine sehr große Hilfe, wenn man so super Freunde und Familie hat die für einen da sind. Wobei auch viele meiner Freunde dieses Jahr die Prüfung schreiben werden und momentan in der gleichen Situation stecken. Wie erging es Euch, als ihr Euren Freunden und Bekannten von Euren Plänen für die Vorbereitungszeit erzählt habt? Ich muss sagen bei mir wussten ganz viele im Freundes- und Bekanntenkreis nicht wie zeitintensiv die Vorbereitung ist, dass es sich hierbei um eine der schwersten Prüfungen handelt und vor allem wie hoch die Durchfallquoten sind. Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie steht es um euer Motivationslevel momentan?

Ich wünsche Euch einen sonnigen Start in die kommende Woche und wünsche Euch viel Motivation beim lernen!

Die neue Runde startet

Es so weit: die neue Blog-Runde startet. Diesmal berichten sechs frische Kandidaten/innen über ihren Weg zur Steuerberaterprüfung (und der Blog von Annekathrin geht weiter).

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der Klasse von 2016/17 für die tollen und zahlreichen Beiträge bedanken! Für den weiteren Lebens- und Karriereweg wünschen wir alles Gute.

Aber jetzt: Vorhang auf für die Blogger der Saison 2017/18.

Viel Spaß wünscht
das NWB Blog-Team

Steuer und Studium

Hervorgehoben

SuS_Int_StR

Grenzüberschreitende Sachverhalte rücken aufgrund zunehmender internationaler Wirtschaftsbeziehungen immer stärker in den Fokus. Sowohl in der täglichen Praxis als auch in der Steuerberaterprüfung. Weiterlesen

Blogger gesucht!

Neue Blogger für die nächste Saison gesucht!

Die aktuelle Blog-Saison ist noch nicht vorbei! Wir erwarten hier noch spannende Beiträge von unseren Bloggern und zahlreiche Kommentare von den Besuchern. Trotzdem möchten wir schon auf die nächste Runde hinweisen: Weiterlesen

In eigener Sache

Die Erbschaftsteuerreform in der mündlichen StB-Prüfung

Die Reform der Erbschaftsteuer ist wie geschaffen für die bevorstehende mündliche Steuerberater-Prüfung. Deshalb unterstützt Sie NWB Steuer und Studium mit einer aktuellen Schwerpunktausgabe speziell zu diesem Thema: Verschonungsregelungen für Einzelunternehmen in einer Gegenüberstellung vor und nach der Erbschaftsteuerreform 2016.

Mit der aktuellen Schwerpunktausgabe zur Erbschaftsteuerreform sind Sie perfekt auf dieses Thema vorbereitet. Und auch die folgenden Ausgaben bereiten Sie gezielt auf die mündliche StB-Prüfung vor. Das Beste zum Schluss: die aktuelle Schwerpunktausgabe ist gratis!

-> Hier informieren

Viele Grüße vom NWB Blog-Team

Daumen drücken

Der NWB Verlag drückt den Campus-Bloggern und allen anderen Kandidaten beide Daumen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der schriftlichen Steuerberaterprüfung 2016!

Goldene Regeln

Zur Auflockerung hier noch einmal die goldenen Regeln für das Verfassen von Prüfungsarbeiten (aus dem Buch “Ich war Hals über Kopf erleichtert”; weitere Infos hier):

1. Vermeide Abkürzungen und Kurzworte etc.
2. Fremdworte sind nicht wirklich adäquat.
3. Bemerkungen in Klammern (gleich wie wichtig sie sind) sind überflüssig.
4. Fasse dich kurz. Bringe keine redundanten Informationen. Mache nicht mehr Worte als notwendig sind. Wiederholungen sind völlig überflüssig.
5. Vermeide Klischees wie die Pest. Sie sind ein alter Hut.
6. Ein-Wort-Sätze? Nie!
7. Umgangssprache ist ja wohl echt voll krass daneben.
8. Versuch, dich in manchen Situationen eventuell ein bisschen weniger unkonkret auszudrücken.
9. Paß auf, daß du dich an die neue Rechtschreibung hältst.
10. Benutze kein Komma, das nicht, nötig ist.
11. Vermeide Zitate. Wie schon Admiral Romy Schneider I. gesagt hat: „Ich hasse Zitate. Sage mir einfach, was du weißt!“
12. Nutze wegen der Lebendigkeit des Ausdrucks Verben zur Vermeidung des Hauptwörterstils.
13. Lies deinen noch mal, um sicher zu gehen, dass du keine vergessen hast.

Viele Grüße vom
NWB Blog-Team

In eigener Sache

Steuer und Studium: Neue Gratis-Aktion zur schriftlichen StB-Prüfung 2016

Kennen Sie schon die neue Aktion von NWB Steuer und Studium zur diesjährigen StB-Prüfung? Um bei der schriftlichen Prüfung optimal zu punkten, zeigt Ihnen die aktuelle Schwerpunkt-Ausgabe, wie Sie die Klausuren am besten bearbeiten und worauf es den Prüfern im Einzelnen ankommt. Ihren aktuellen Lernstand überprüfen Sie am besten mit speziell konzipierten Übungsklausuren aus der exklusiven PDF-Beilage. Zusätzlich gibt es einen weiteren PDF-Download mit einer Themenauswertung der StB-Prüfungen der letzten fünf Jahre.

Sie sehen schon: Bei NWB Steuer und Studium dreht sich alles um die Steuerberater-Prüfung! Das Beste: zum Kennenlernen gratis.

-> Hier informieren

Viele Grüße vom NWB Blog-Team

Wie Knoll, Endriss, Haas & Co. Steuerberater-Anwärter fürs Examen fit machen wollen

Ein Beitrag aus dem aktuellen SteuerberaterMagazin

Kurse zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen sind nirgendwo vorgeschrieben, jeder könnte sich auch in Eigenregie auf die Prüfung vorbereiten – doch kaum ein Steuerberater-Aspirant mag bei der Prüfungsvorbereitung auf sie verzichten. Ein Beitrag im aktuellen SteuerberaterMagazin liefert Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Lehrgangsanbieter und ihre Angebote.

> Hier können Sie den Beitrag lesen und eine ausführliche Liste der Anbieter einsehen

Viele Grüße vom NWB Blog-Team