Coronawahnsinn

So die mündliche Prüfung in NRW ist bis auf weiteres abgesagt!

Ich hatte die letzte Woche Urlaub und hab vor allem an den Nebenbereichen wie BGB und InsO gearbeitet und wäre Morgen um 8:15 in Düsseldorf dran gewesen. Wie es aussieht werden wir wohl alle noch etwas Zeit haben um das ein oder andere zu lesen.

In diesen Zeiten gibt es aber echt wichtigeres als neue Steuerberater auf die Welt los zulassen. Unsere Chancen bleiben ja bestehen und die Kammer wird sich bestimmt etwas Sinnvolles einfallen lassen.

Mir bleibt nichts anderes Übrig als ruhig zubleiben und euch allen eine gesunde Woche zu wünschen.

Wie sieht es eigentlich in den anderen Bundesländern aus?

58 Gedanken zu „Coronawahnsinn

  1. Hallöchen zusammen,
    also in NRW sind die Prüfungen wenn überhaupt frühestens im Juni unter der Bedingung das alle öffentlich Einschränkungen aufgehoben wurden und dies für einen längeren Zeitraum. Eine kurzfristige Unterbrechung der Maßnahmen reicht dazu nicht aus.

    Ob uns eine Fristverlänger für den Antrag zur schriftlichen Prüfung gewährt wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen und wird dann um den 10ten auf der Internetseite veröffentlicht.

  2. @Svenja:

    Juni??!! Na super…. 🙁 🙁

    Aber was meinst du mit „wenn überhaupt“?

    Hast du das telefonisch erfragt?

    Lieben Gruß

  3. Hallo Svenja,

    danke für das Update! Ich finde es etwas unschön, dass man so gar nichts erfährt und keinerlei Denkprozesse nach außen dringen.
    Die mündliche immer weiter nach hinten zu schieben, um dann vllt die Leute kurz vor der schriftlichen 2020 durchfallen zu lassen? Klar ist es eine außergewöhnliche Situation, aber jetzt einfach abzuwarten wann und ob man prüfen kann, ist auch keine wirklich befriedigende Lösung.
    Und sind wir mal ganz ehrlich, es geht um eine Prüfung in der keine Note verliehen wird und es fallen bundesweit 10% (~250) der Geladenen durch die mündliche Prüfung, aussortiert wird größtenteils vorher in der schriftlichen Prüfung. Also tut mir leid, aber ich kann es 0 nachvollziehen, warum hier einige diese mündliche Prüfung auf irgendein Podest heben und als über die Maßen hinaus wichtig oder elementar einstufen.
    Hier gäbe es sicherlich über Videokonferenzen oder Einzelprüfungen per Videochat genug Lösungen, statt einfach nur zu hoffen, dass im Juni oder Juli die Maßnahmen für längere Zeit unterbrochen werden.

    Beste Grüße

  4. @StB2020
    Sorry, dann hast du nicht die Funktionsweise der mündlichen Prüfung schon im Ansatz nicht verstanden. Die mündliche Prüfung darf nicht unterschätzt werden und macht 50% der Prüfung aus. Es ist also keineswegs sicher ob man diese besteht.
    Und leider gibt es auch genaue Vorschriften, wie diese abzulaufen hat.

  5. Meine Lernpartnerin hat mit der Kammer telefoniert. Ich fänd es auch schöner wenn es offener kommuniziert werden würde. Naja wenigstens zur Anmeldefrist soll ja um den 10ten was kommen.

  6. @StB 2020?:

    Die mündliche Prüfung ist Bestandteil der Steuerberaterprüfung; das ist so, dazu braucht es kein Podest, auf das die Prüfung zu heben wäre.

    Es werden, das wird auch Dir nicht entgangen sein, dort weitere/ andere Rechtsgebiete abgefragt als in der schriftlichen Prüfung. Und man kann durchfallen!

    Mehr ist zu Deinen „Gedanken“ nicht zu sagen.

  7. Ich bin über den Egoismus absolut erschrocken, den hier manche Prüflinge an den Tag legen! Das gesamte öffentliche Leben steht still, die Welt ist im absoluten Krisenmodus wie man es seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr erlebt hat, aber die mündlichen Prüfungen sollen doch bitte stattfinden.

    Sagt mal, habt ihr den Knall denn überhaupt nicht gehört?

    Oder um es mal anders auszudrücken: Der Steuerberaterkammer, den Ländern, ja dem gesamten Bund geht es gerade am Allerwertesten vorbei, ob ihr eure Prüfung ablegen könnt! Die haben ganz andere Probleme! Und wer dieses Mindestmaß an Empathie nicht aufbringt, sollte sich ernsthaft Gedanken machen, ob der Beruf eines Beraters wirklich der Richtige für ihn ist! Zum Thema klagen: Wir haben hier einen Fall von höherer Gewalt, die Ereignisse haben sich in den letzten Tagen hochgeschaukelt. Damit sollte auch dieses Thema vom Tisch sein.

    Setzt euch an euren Schreibtisch und lernt lieber, anstatt zu meckern!

  8. @Attila
    Viele denken immer nur, die schriftliche Prüfung ist die wichtige. Nur wird meistens übersehen, dass diese Prüfung je 50% gewertet werden. Ja, es fallen „nur“ 10% durch die mündliche Prüfung. Aber der Rest wurde ja schon vorher gesiebt.

    Ich halte die oben getroffene Aussage von @StB2020 deshalb für sehr naiv und blauäugig. Er hat es nicht verstanden. Das böse erwachen kommt dann meist erst, wenn er in der Prüfung oder kurz davor steht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*