Countdown

Guten Morgen,

die Prüfungsstelle in NRW hat gerade bekannt gegeben, dass die Ladungsschreiben heute versandt werden.

Also Morgen oder Montag wissen wir mehr 🙂

Grüße aus Coesfeld 🙂

36 Gedanken zu „Countdown

  1. Einladung ist da.
    Bin in Düsseldorf am 10.6. ,13:30 Uhr daran. Das entspricht dem gleichen zeitlichen Abstand wie vor der Krise.

  2. So, der Brief ist da.

    Offensichtlich ist es die gleiche Reihenfolge wie beim „Erstversuch“. 🙂 Am 9.6. in Düsseldorf… Naja, dann wollen wir mal wieder richtig starten und hoffen, dass nicht allzu viel verloren gegangen ist…

  3. Jaa, bei mir passt es auch mit der ursprünglich Reihenfolge – 2.6. in Düsseldorf 🙂

  4. 5.6 beim Studienwerk!!! in Münster

    Nehme an, die Räume bei der Kammer waren zu klein.
    War auch eigentlich in Düsseldorf dran.

  5. Mein Brief ist auch gerade gekommen. Das ging wirklich schnell dieses mal, normalerweise brauchen die Briefe von der Prüfstelle zu mir 3 Tage.
    Ich bin am 26.05. um 08:15 dran, in etwas mehr als zwei Wochen. Ist noch wer an dem Tag drann?

    @Sebastian weisst du ob man wieder Hotelzimmer bekommt?
    -kleines Update: Hotelzimmer kann man buchen, habe ich so eben gemacht.

  6. Bei mir passt das auch mit der alten Reihenfolge – 27.05. um 13:30 in Düsseldorf

  7. Ich wünsch euch allen viel Erfolg für die mündliche. Ich konnte sie zum Glück noch im März ablegen. Leider muss ich sagen: Es stimmt was alle sagen: Ihr müsst während der Prüfung Kämpfen, Kämpfen, Kämpfen. Ich hab gefühlt nur mit Nicht-Steuer-Themen Punkte geholt (Vortrag Jura, Fragerunden waren VWL und Jura mein stärkstes und USt lief auch ganz gut). In Bilanz wurden wir viel zum Geldwäschegesetz gefragt und standen alle gleich auf dem Schlauch. Ich war in einer guten Gruppe (wir waren vier) und mit 4,16 am schlechtesten vorbenotet (mit eine Kollegin die auch 4,16 hatte, die anderen waren mit 3,5 und 2,5 vorbenotet).

    Es ist machbar. Verliert nicht den Mut. Gebt bis zum Schluss alles und dann wird es schon klappen!!! Behaltet die Nerven nach dieser langen Zeit und gebt alles. Das wird schon 🙂

  8. Hey

    habt ihr eigentlich eine Übersicht zu den examensrelevanten Änderungen der ErbStR 2019?

    Thx und haut rein

  9. @taxknecht: Ohne Werbung machen zu wollen (;)), es gibt vom NWB eine Zusammenfassung in Form eine Fragen-Antworten-Kataloges im Rahmen des Prüfungscoach (Teil des Steuer und Studiums Abo).

  10. Ich habe eine 3,66.

    @Juxxsor und Neugiernase:

    Das packt ihr. So viele 4,5er und 4,33er haben es anscheinend (lt. Protokollen) in diesem Jahr geschafft. Außerdem soll es in diesem Jahr tatsächlich die Anweisung geben, auf Bestehen zu prüfen. Was das für die anderen Jahre heißen soll, weiß ich auch nicht. Aber lt. Protokollen und Insidern ist das wohl so…

    Insofern, Kopf hoch. Ich weiß, dass das leichter gesagt ist als getan. Ich habe auch wahnsinniges Muffensausen trotz der Note…

  11. Sooo, morgen geht es endlich weiter.
    Viel Erfolg @Richard, der den Anfang macht 🙂

  12. Auch ich habe gehört dass jeder (!) in diesem Jahr durchkommen soll, in meiner Kammer soll gar nach max. 4 Runden Schluss sein – also ist das ein Selbstgänger dieses Jahr.
    Flipflops bitte dennoch zu Hause lassen 😉

  13. Ich habe gehört, dass strenger geprüft wird, da die Teilnehmer für die Vorbereitung mehr Zeit hatten. Bitte keinen Gerüchten Glauben schenken…..

  14. Heute sind im Vormittag 2 aus einer Gruppe leider durchgefallen, so viel zu Euren Thesen……Hochmut kommt immer vor dem Fall, heisst ein altes Sprichwort. Ich glaube ein bisschen Demut tut allen gut.
    Ein Bekannter hatte in der 2ten Gruppe Prüfung.

  15. Also erst einmal: Danke fürs Daumen drücken, es hat sich gelohnt. Ich habe die Prüfung bestanden!
    Heute Abend wir mit der Familie gefeiert und in den nächsten Tagen folgt dann ein richtiger Beitrag im Blog. ABER: Ich kann sagen, dass mit dem Durchwinken stimmt nicht! In meiner Kommission haben zwei Leute nicht bestanden. Meiner Meinung nach hätten Sie es verdient gehabt, aber ich mache die Noten nicht. Es muss genauso gekämpft und gearbeitet werden für seine Note wie vor Corona. In diesem Sinne: Gebt alles, ihr seid so kurz vorm Ziel!

  16. Guten Morgen,

    welch Überraschung, dass tatsächlich Prüflinge durchfallen können!
    Wer hätte das von denen gedacht, die im Forum von Durchwinken und Coronabonus gefaselt haben?
    Und wer von denen, die es geglaubt haben oder glauben wollten…

    Wie wurde auf die Forumsteilnehmer reagiert, die einfach mal gesagt haben, dass es in diesem jahr ebenso schwierig werden wird wie in den Vorjahren; erbärmlich…

    Aber manchmal lernt man eben durch Schmerzen. Das fängt im Kindheitsalter mit aufgeschlagenen Knien an und geht im Erwachsenenalter mit durchgefallenen Prüfungen aufgrund von blinden Hoffnungen weiter.

    Am Ende entscheidet der Wille!

  17. Das unterschreibe ich so @ Atilla.

    Finde es grob fahrlässig, wenn man in solch eine Prüfung reingeht und auf einen Corona Bonus hofft. Und spart euch den Klageweg. Versucht es einfach nochmal, dann seid ihr schneller. Man muss sich einfach vor Augen halten, dass man mit bestandenen Examen Berufsträger ist und einen Türen für gut bezahlte Jobs in der Finanzbranche offen stehen, sei es als Syndikus oder Partner in einer Kanzlei.

  18. Die Gerüchte muss man natürlich differenziert betrachten. Bei Kammern wie Sachsen, Schleswig-Holstein oder sogar noch kleineren haben schon in den „normalen“ Jahrgängen fast 100% (~94%) bestanden. In den noch kleineren Kammern waren es zum Teil sogar 100%. Bei denen kann man sich sehr wohl vorstellen, dass da mehr oder weniger jeder besteht.

    Bei den großen Kammern muss man auch noch mal nach den Vornoten differenzieren, auch hier gibt es in den normalen Jahrgängen ab der Note 4,0 eine fast 100 prozentige Bestehensquote, 4,16 hatte auch immer schon sehr gute Chancen. Am meisten kämpfen müssen auch in diesem Jahr wieder die 4,33er und vor allem die 4,5er. Aber auch bei den „schlechten“ noten und den großen Kammern könnte ich mir vorstellen, dass es in diesem Jahr mehr schaffen. Aber die Antwort auf diese Frage wird uns spätestens die Statistik liefern. Sind es wieder um die 10-15% Durchfallquote in der mündlichen oder in diesem Jahr vielleicht etwas weniger. Auch muss man berücksichtigen, dass ein großer Teil ja auch schon „vor“ Corona in der mündlichen saß.

    Es bleibt spannend und ich wünsche allen viel Erfolg!

  19. @Richard

    Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, Herr Kollege.

    Zu den Grüchten:
    Ich glaube auch nicht, dass es ein selbstläufer wird. Dennoch ist die mündliche Prüfung sichersich stark kammerabhängig. Ich drücke jedem, der die mündliche dieses Jahr noch vor sich hat ganz feste die Daumen. Es ist ganz sicher für jeden machbar, auch wenn einige mehr kämpfen müssen als andere. Aber bestimmt kein selbstläufer.

    Ich bin ebenfalls auf die Statistiken für dieses Jahr gespannt. Auch was die Quote aus der schriftlichen angeht.

  20. @Richard

    Von mir auch ein herzlichen Glückwunsch zum Titel!!!
    Bin schon sehr gespannt auf nähere Infos zur Prüfung. Bisher hab ich leider noch keine Protokolle von Prüfungen nach der Coronapause gesehen und bin schon sehr gespannt darauf.

  21. Hat es schon jemand mit der Note 4,5 in NRW geschafft?

    @Richard: Herzlichen Glückwunsch!

    @Richard: Wird viel zu aktuellen Themen abgefragt?

  22. Um die anderen Prüflinge nicht komplett zu verwirren erwähnt man am besten an welcher Kammer man die Prüfung hatte. Da zb in BW die schriftlichen Prüfungen immer(!) deutlich schlechter ausfallen als in München, ist die mündliche Prüfung dort um einiges leichter zu bestehen. Prozentual gesehen fallen in München mehr als doppelt so viele Leute in der mündlichen Prüfung durch als in BW.
    Ohne Erwähnung der Kammer haben die Mitteilungen zum Nichtbestehen kaum eine Aussagekraft.

  23. Morgen,

    also in NRW gibt es schon welche die mit 4,5 bestanden haben. Aber wie es scheint, wird ohne Rücksicht auf die Situation weiter geprüft.

    Aktuelles wird auch viel gefragt. Unter anderem Covid 19 und Geldwäschegesetz sind immer wieder beliebte Themen.

    Haben bisher 5 Protokolle erhalten. Also auch noch nicht so viele. Aber für ein erstes Bild reicht es.

  24. Ich habe den Vorbereitungskurs beim Verband gemacht und unsere Dozenten leiten uns die Protokolle weiter.

  25. Heute mündliche Prüfung in Düsseldorf gehabt. Leider nicht bestanden. Folgende Themen sind nicht dran gekommen: BWL vwl berufsrecht und bgb nur in Bezug auf Vereine.
    Folgende themen wurden gefragt: grunderwerbsteuer AktG Veruntreuung von Geldern. In ao Korrekturen in ust Rechnung. Bilanz waren Windkraftanlagen mit der zuwegung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*