Ein ganz, ganz großes Sorry

Huhu,

erst einmal ein ganz großes Sorry, dass mein letzter Blog schon so lange her ist.

Erstmal das Wichtigste, ja ich lebe noch und ja ich bereite mich immer noch auf das Steuerberaterexamen vor.

Warum habe ich dann nicht mehr gebloggt?
Der Stress auf Arbeit hat mich leider etwas aufgefressen. Daraus resultierte wenig Zeit zum Lernen und zum Bloggen. Da sich beim Lernen auch nicht viel bewegt hatte, fehlte mir auch etwas der Input für einen Blogbeitrag. Aber ich hoffe, ihr könnt mir dieses eine mal verzeihen.

Wie geht es weiter bei mir?
Aktuell bin ich in Springe. Besuche die Fachwoche zur Besteuerung von Personengesellschaften. Habe das Gefühl, dass es auch mal gut tut, dass jemand vor einem steht und dir was erklärt.
Dazu kommt, dass die Woche die Arbeit ausgeblendet werden kann und ich somit mich voll auf das Lernen konzentrieren kann.
Vielleicht gelingt es mir sogar, die aktuelle Motivation mitzunehmen in die kommenden Wochen.

Solange ich dennoch nicht allzu viel über meine aktuelle Vorbereitung berichten kann, würde ich euch gerne mehr ins Boot holen. Habt ihr Fragen an mich, würde euch ein Thema zur Vorbereitung besonders interessieren.
Sprich worüber soll ich mehr in meinem Blog eingehen, dann lasst es mich wissen und schreibt es in die Kommentare.

Ansonsten lesen wir uns ab sofort wieder regelmäßiger.

Also bis die Tage!

6 Gedanken zu „Ein ganz, ganz großes Sorry

  1. Hallo zusammen und auch an dich lieber Sebastian,

    ich habe diesen Blog erst kürzlich entdeck … ueber das LW Knoll.

    Ich wollte mal Euch lieber Anwaerter fragen, welche Klausurenfernkurse ihr belegt habt bzw. belegen wollt. wäre auch ueber Tipps dankbar.

    Ich mache momentan den Klausurenfernkurs bei Huttegger und wollte dann bei Dr. Bannas ab Maerz einen zweiten Fernkurs belegen und ab Sommer den Klausurenpraesenzkurs bei Dr. Bannas.

    LG und haltet die Ohren steif!!!

  2. Hallo Sebastian,
    die Fachwoche zur Besteuerung v PersG bei Haas soll sehr gut sein. Wie ist Dein Eindruck?
    LG

  3. Hallo Sebastian,

    vielen Dank für das Angebot an die Leser, Vorschläge für evtl. Blog’s anzubieten und diese dann zu eröffnen.

    Ich hätte den Vorschlag, mal einen aktuellen Vorbereitungs-Blog für das Examen Okt. 2020 zu eröffnen. Ich denke einige wären daran interessiert, zu sehen, wie sich die Teilnehmer unterschiedlich vorbereiten… Vllt. kann man sich dann hier noch die ein oder andere Anregung holen zum Jahresende, bevor es dann nächstes Jahr ernst wird. Noch haben die Anwärter Zeit zu reagieren und ggf. den ein oder anderen Kurs zu buchen.

    Vielen Dank und starkes Durchhaltevermögen

  4. @Sinus: Hr. Scholz war der Dozent. Ich finde, er hat seine Sache ganz gut gemacht, habe doch sehr viel aus der Woche zehren können.

    @MKI: Mein Eindruck war sehr positiv. Zum einen, weil ich endlich mal etwas Druck hatte, was das lernen angeht. Und zum anderen, weil vor allem schwierige Sachverhalte im Rahmen des Fernlehrngangs oftmals eben nicht ganz klar werden. Ist bei der Fachwoche eben anders. Also absolut empfehlenswert.

  5. Hallo Sebastian!

    Viel Erfolg in Springe, das hört sich sehr gut an!

    Und weiterhin alles Gute – insbesondere für 2020!

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*