Ein Lebenszeichen

Hallo ihr alle,

ich weiß ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Meine Vorbereitung läuft ehrlich gesagt bis jetzt nicht sehr optimal. Mich haben Krankheiten und ein kleiner Krankenhausaufenthalt deutlich zurück geworfen, deswegen war es bei mir auch still.

Ich bin jetzt endlich in der Freistellung. Ich weiß nicht wie es den anderen vor der Freistellung ging, aber ich wusste nicht, dass mein Schreibtisch noch sooo voll sein kann. War echt viel das ganz wegzuarbeiten und geschafft habe ich zwar auch nicht alles aber meine Kollegen sind da  super tolerant und hilfreich gewesen. In solchen Situationen weiß man ein gutes Kollegium tierisch zu schätzen.

Meine “freie” Zeit verbringen ich jetzt ziemlich mit dem Aufholen vom Allem und versuche mich echt nicht von der Fülle übermann zu lassen. Weil wenn ich mir meinen Schreibtisch so ansehen….wuhu. Ich habe heute noch meinen Dozenten im Ohr, der gemeint das Steuerberaterexamen wäre nur etwas für “Hartgesottene”.

Ich verbringen auch nun etwas Zeit die ganzen Beiträge nachzulesen und zu kommentieren.

Bis bald ihr alle

2 Gedanken zu “Ein Lebenszeichen

  1. Also bei mir war es ä anfangs auch schlimm.. ich habe seit drei Wochen meine Freistellung und wusste erst einmal gar nicht wo ich anfangen soll…

    Kleiner Tipp mach dir einen realistischen Zeitplan, sei es gibt excel oder auf Papier. Ich habe mir zum Beispiel vorgenommen Klausuren zu lernen, und für eine Klausur mit Lösung 2 Tage eingeplant….wenn ich höre, dass einige hier 7 Klausuren innerhalb einer Woche abarbeiten, kriege ich schon ziemlich den Druck, und frage mich, was falsch bei mir läuft, da ich MIND 2 Tage für eine Klausur brauche . Natürlich versuche ich aber auch alles an der Klausur zu verstehen und alle offenen Fragen zu klären. Daher wahrscheinlich das lange Abarbeiten.

    Aber ganz im Ernst: umso mehr Druck wir uns machen, desto schlimmer wird es nur.
    Von daher: realistischen Zeitplan, Klausuren bearbeiten UND verstehen kann ich als Tipp nur weitergeben

  2. Hallo Tanja,
    da hatte es dich ja voll erwischt. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell alles aufgeholt bekommst. Es ist ja zum Glück noch etwas Zeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>