I’m back…

Herzliches Hallo zum Wochenende,

zum Anfang erstmal… sorry!
In den letzten 2-3 Wochen hat die FOM und die Klausuren dort mich ein wenig aufgehalten, sodass ich nicht zum schreiben kam.

Nun kann ich mich endlich wieder voll konzentrieren 🙂

Zum Glück kommt gerade die Zeit mit den ganzen Feiertagen und Brückentagen. Das nimmt bei mir gerade ein wenig den Druck. Ab 01.07.2019 beginnt dann für mich auch endlich die Freistellung und der erste Kurs in Düsseldorf über 5 Wochen.
Gibt es jemanden hier den ich dort antreffen werde?

Nächste Woche gönne ich mir sogar tatsächlich 4 volle Tage Urlaub und schippere ein paar Tage nach Oslo. Einfach mal nichts mit Steuerrecht zutun haben und die Zeit genießen bevor es zum Endspurt kommt. Ich merke momentan wie dringend ich ein paar Tage Urlaub benötige.

Ansonsten muss ich ehrlich gesagt sagen, bin ich momentan ganz gut motiviert. Ich habe meinen Rhythmus gefunden, stresse mich nicht mehr so und nehme mir ab und an auch mal wieder Zeit für mich.

Für das Wochenende habe ich 2 Klausuren geplant. Mal schauen ob ich diesmal in der Zeit bleibe. Das ist momentan mein größtes Problem.
Heute Abend geht es für mich mit Freundinnen zur ArtNight nach Düsseldorf. Ab morgen wird dann wieder Gas gegeben.

Was habt ihr fürs Wochenende geplant? Was steht lerntechnisch für Euch auf dem Plan?

Genießt das schöne Wetter. Vielleicht schafft ihr es euch die Zeit so zu legen, dass ihr heute noch die Sonne genießen könnt.

Liebe Grüße

Nina 🙂

3 Gedanken zu „I’m back…

  1. Welcome back! 🙂 Schön dass du wieder da bist… War echt ruhig hier. Rhythmus gefunden und nicht mehr soviel Stress machen klingt gut. Ich arbeite noch dran. Dieses WE sind „geplant“ 1 Kurzklausur heute, 1 lange morgen und 1 am Montag… So zumindest der Plan. Ein Kurztrip nach Oslo klingt toll! Viel Spaß dabei!

  2. Ich hoffe, du konntest deine Ziele erreichen 🙂

    Vielen Dank.. ja ich freu mich auch schon. Obwohl ich wahrscheinlich auf der Zugfahrt nach Bremen doch noch das ein oder andere Skript mitnehmen werde… 😉
    So sind wir wohl… wir Steuerrechtler 😉

  3. Naja, nicht ganz. Hab meinen Plan etwas abgeändert. Die kurze (die am Ende des Kurses nun auch schon 4-4,5 Std hat) hab ich Samstag geschrieben, gespickt mit Reihengeschäften, iGVerbringen bei einem Ziegenmilch-Bauern mit Durchschnittsbesteuerung in der USt und einem ausführlichen Fall zu Verschonungsabschlag, Verwaltungsvermögen & Co. in ErbSt. Wo ist hier der Smiley mit der grünen Fontäne???

    Nachdem die Familie nach dem Geburtstagsgrillen wieder weg war, hab ich noch nachgearbeitet und festgestellt, dass ich auch diese Themen noch auf meinen „Intensiver-damit-befassen-Zettel“ müssen.
    Also habe ich Sonntag Vormittag lieber nochmal USt und ErbSt wiederholt, die Lösung Schritt für Schritt nachvollzogen und mich danach mit dem UmwSt Lehrbrief von Knoll vergnügt. Heute war dann die BilSt Klausur von Knoll dran. WLW muss noch ein bißchen warten. Zum Glück kann man die variabel einschicken. Das wird dann wahrscheinlich mein täglich Brot ab Juli. Ich habe beschlossen, jetzt erstmal meine Wissenslücken zu schließen. Alles andere macht mich völlig verrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*