Nebenwirkungen Urlaub

Urlaub kann Medizin sein, hat aber auch so seine Nebenwirkungen. Faulheit, Sonnenbrand, Eis im Übermaß. Heute ist Sonntag und damit Tag 3 nach der Ankunft. Ich habe regelrecht aufgeatmet, als wir in der Finca ankamen, die wir uns mit Freunden teilen. Es war eine gute Entscheidung, mal weg zu kommen von dem mittlerweile verhassten Schreibtisch zu Hause. Meine Kinder und mein Mann freuen sich, mal wieder mehr von mir zu sehen und mit mir was zu unternehmen. Mama ist irgendwie wieder mehr „anwesend“.

So ganz kann ich natürlich nicht aus meiner Haut. Urlaubs-Klausur Nr. 1 ist geschrieben. Es war eine gemischte Klausur und nachdem mir am Freitag, als ich damit begonnen habe schon nach 2 Stunden durch die Hitze und das Sitzen die Beine angeschwollen sind, hab ich sie auf 3 Tage aufgeteilt, jeden Tag ein Teil. Danach / davor hab ich dann Urlaub genossen. Ich glaube, das ist eine ganz gute Möglichkeit der Einteilung. Auch wenn ich dadurch wieder nicht 6 Stunden am Stück schreibe, aber dass kann ich hinterher auch noch und auf Elefantenfüße habe ich gerade keine Lust… Alle sind ganz rücksichtsvoll, wenn ich arbeite. Nur mein Mann schaut immer mal mit strengem Blick herein und erinnert mich an die Zeit…

Die Klausuren, die ich jetzt schreibe, sind von WLW. Interessant einen anderen Anbieter zu sehen. WLW hat z.T. einen anderen Lösungsaufbau, gerade in ErbSt. Dort wird mit der Bewertung der einzelnen Sachen gestartet und der ganze allgemeine Kram zur persönlichen Steuerpflicht, Steuerklasse, Freibetrag etc. kommt erst danach. Ich halte es aber weiter wie bei Knoll gelernt und schreibe erst den allg. Teil runter und handle die Bewertung dann innerhalb der Ermittlung des Vermögensanfalls ab. Wie machen/empfehlen das die anderen Anbieter eigentlich? Ansonsten finde ich dort die Lösungen etwas übersichtlicher als bei Knoll, weniger Text, etwas knapper. Die Video-Besprechungen finde ich auch gut.

Was neues war auch noch dabei, die Bewertung eines Erbbaurechts. Ist mir so bei Knoll in ErbSt noch nicht untergekommen, käme aber vielleicht noch. Dann ist endlich auch die Erkenntnis in meinem Kopf angekommen, dass eigentlich alle Berechnungsschemen in den Richtlinien mit Beispiel vorhanden sind und ich davor gar keine Angst mehr haben muss, dass ich es aus dem Gesetz heraus nicht in der richtigen Reihenfolge hinbekomme, z.B die Freistellung von BV 😉

Wir haben momentan übrigens „nur“ 34 Grad, zu Hause soll es ja ähnlich bzw. noch mehr sein. Also kühlt euch auch mal ab, genießt trotzdem den Sommer ein bißchen und haltet die Ohren steif!
So, ich verziehe mich dann mal zurück an den Pool…

9 Gedanken zu „Nebenwirkungen Urlaub

  1. Ja, ja, bei ErbSt sind die Schemata in den Richtlinien Gold wert 🙂

    Da sich mit den AEErbSt 2017 einiges geändert hat in den Richtlinien, könntest du ja zwischendurch am Pool einfach mal so versuchen, die Richtlinien wie einen Roman von Anfang bis Ende zu lesen, also ganz locker, ohne Tiefgang.
    Es geht da nicht darum, daß Du alles bei Lesen nachvollziehst, sondern, daß den Gesamtüberblick bekommst (also gewissenhaft blättern reicht auch), und wenn da irgendein Stichwort in der echten Prüfung kommt, Du Dich erinnerst: „Warte mal, dazu war doch Richtung Ende der Richtlinien ein Schema!“

    Mit seinen „Büchern“ vertraut zu sein, in dem Sinne, alles schon mal „gesehen“ zu haben, wenn auch nur oberflächlich (mehr ist bei der Menge dieses Stoffes einfach nicht menschenmöglich!), gibt einem einen Riesenvorteil in der echten Prüfung 😀

    Viel Spaß und noch einen erholsamen Urlaub an dem wunderschönen Pool!

  2. Danke Münchner Kindl! Das ist ein super Tipp, einfach mal die Richtlinien so durchzublättern. Ich staune jedes Mal, was du alles schon markiert hast und denke „wow, sie muss sich sehr intensiv mit allen Themen und Problemen beschäftigt haben…“ 😉 L. G.

  3. Nicht so intensiv, nur einfach wo ich beim oberflächlichen „wie einen Roman lesen“ hängengeblieben bin.
    Und nur markiert, damit ich es im Fall der Fälle wiederfinde 😉

    Das ist das schöne an den „neueren“ Richtlinien wie der der AEErbSt und der UStAE, die sind meiner Meinung nach einfach flüssiger lesbar (weil aus einem Guß) als die älteren Richtlinien. Und ordentliche Beispiele haben sie auch.

  4. Hallo Mandy,
    In der Prüfung letztes Jahr stand explizit in der Aufgabenstellung in ErbSt, dass gesonderte Feststellungen voranzustellen sind. Daher würde ich dir empfehlen, den Lösungsaufbau von WLW zu übernehmen. Auch bezüglich der Kürze der Lösungen ist die WLW-Kurzlösung mit den Stichpunkten völlig ausreichend. Dann schafft du es auch in 2 bzw. 6h.

  5. Danke STB MUC 2018, das ist gut zu wissen. Theoretisch könnte man den allgemeinen Teil ja zuerst auf ein extra Papier runterschreiben und dann hinter der Bewertung einfügen. Muss mal schauen, wie praktikabel das ist. Ich finde die Kurzlösung von WlW auch absolut ausreichend. Noch schöner wäre es, wenn dort die Dinge, die ausgepunktet sind, unterstrichen wären .. Momentan lege ich mir noch die Bewertungsbögen daneben, um genau nachzuvollziehen, auf was es denn nun wirklich Punkte gibt. Manches ist in der Kurzlösung zwar fett gedruckt, aber eben nicht alles.
    Ich hoffe doch, dass ich es bald mal in 6 Stunden schaffe 😬 Übung macht den Meister…

  6. Hallo Mandy

    – Dir eine gute Zeit mit Deinen Lieben mitten in dieser harten Lernzeit! Genieß den hübschen Pool! 🙂

    Ich bin in der Mischklausur auch ein großer Freund von Stichpunkten – da ich zu den Leuten gehöre, die fast immer Zeitprobleme haben

    – und was auch für mich persönlich der Super-Tipp ist, ist in AO oder anderen Aufgabenteilen mit vielen Datumsangaben Zeitstrahle zu skizzieren – nicht hübsch – nicht ordentlich – aber dann bekommt man diese Zeit hinterher doppelt raus und sucht im Sachverhalt nicht X-mal die letzten drei Datumsangaben!

    Wie gesagt eine schöne Zeit und weiterhin starke Nerven für das Lernen!

  7. Hallo Mandy,
    wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub 🌞 Richtlinien lesen ist ein guter Tipp mir hilft es auch oft Zusammenhänge und Aufbau besser zu verstehen

  8. @Mandy: im letzten Jahr hat man die WLW kurzlösung erst nach einschicken der Klausur erhalten. Anhand dieser hat der Korrektor deine Klausur korrigiert. Hier waren wirklich nur die Passagen enthalten,auf die es Punkte gibt. In der Musterlösung gab es diese fettgedruckten Worte. Die Musterlösung kann man zum Nacharbeiten der Themen verwenden. Für Klausurtechnik sollte man sich eher an den Kurzlösungen / Korrekturbögen orientieren.

  9. @STB MUC 2018 Ah, OK. Dann sind das wahrscheinlich dieselben Bewertungsbögen, die ich im Medienportal bei der Video Besprechung abrufen und ausdrucken kann? Aber auch da habe ich relativ viele Richtlinienzitate festgestellt, wie Lara schon sagte. Hat mich auch bißchen verwundert. Die Standard Sachen wie Schulden und bv kann ich schon auswendig und schreibe ich auch mit hin. Die Gebäude Geschichten mit verschiedenen WIG und AfA Bmg hab ich mir jetzt gesondert markiert und kann sie hoffentlich auch bald aus dem FF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*