Plan und Realität

Hallo ihr Lieben,

so langsam geht Woche Nr. 2 meiner Freistellung zu Ende. Heiß war es, eigentlich die gesamten 2 Wochen. Sonntag geht‘s nun zum Klausurenintensivkurs  (beginnt Montag) und ich habe leider nicht alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte. Das Durcharbeiten der Klausuren hat länger gedauert als erwartet. Teilweise musste ich einige Stunden pausieren, da ich bei der Hitze ständig müde wurde (Wird ja nicht am Steuerrecht gelegen haben ? :-) ).

Ich hatte mich entschieden zunächst mit den Klausuren im Bilanzsteuerrecht zu beginnen. Die 2. Woche hatte ich für Ertragssteuerrecht vorgesehen. Zur gemischten Klausur bin ich noch gar nicht gekommen.

Dann muss es eben im Kurs so klappen. Ich hoffe, die Noten werden nicht zu grausig. Es ist ja auch nicht so, dass ich unvorbereitet in den Kurs gehe. Ich wollte nur möglichst viel vorher anhand von Klausuren wiederholen. Letztes Jahr habe ich aus dem Kurs unheimlich viel mitgenommen. Auch wenn es nur 2 Wochen waren, danach hatte ich einen riesigen Schritt bzgl. Routine im Schreiben und Klausurenbearbeitung/Stoff gemacht. Ähnliches erhoffe ich mir jetzt wieder. Danach habe ich ja noch einige Wochen frei. Mehr als im letzten Jahr.

Ich werde jetzt mit gemischten Gefühlen fahren. Einerseits bin ich froh, endlich in den nächsten 2 Wochen ausschließlich Zeit für Klausuren zu haben, andererseits  geht in Woche 2 die Schule wieder los und ich kann beim Start nicht dabei sein. Für meine Tochter ist es ein neuer Abschnitt, sie besucht ab dem neuen Schuljahr das Gymnasium. Sie ist ziemlich aufgeschlossen und selbständig und wird den Start schon meistern.

Der Vorteil vom Schulbeginn ist, ich habe den ganzen Tag Ruhe zu Hause und ich werde somit noch einiges schaffen. Falls es im Kurs also nicht so toll laufen sollte, besteht also noch Aussicht einige Klausuren durchzuarbeiten.

Wie geht‘s euch so? Das Ende wird ja spätestens im September deutlich in Sichtweite rücken.

Fühlt ihr euch schon fit genug für die Prüfung?

Ich habe so langsam das Gefühl, dass ich in diesem Jahr mit mehr Bauchschmerzen in die Prüfung gehe (liegt vielleicht am 2. Versuch).

Liebe Grüße und ich werde euch in den nächsten Wochen auf dem Laufenden halten.

5 Gedanken zu “Plan und Realität

  1. Mal eine kurze Frage aus aktuellem Anlass:

    Was hat es mit diesem kostenlosen Prüfungspaket von NWB auf sich. Ist das tatsächlich kostenlos und unverbindlich zu bestellen (Heft mit Tipps usw. + 5 Klausuren)? In der Bestellmaske wird nämlich trotzdem was von “Normalpreis” usw. erwähnt.

    Besten Dank

  2. Hallo Jan,
    soweit ich mich erinnern kann, hatte ich im letzten Jahr auch diese Schwerpunktausgabe zur Prüfung angefordert und kostenlos bekommen. Jedoch muss man, wenn man die Zeitschrift Steuer + Studium nicht weiterhin abonnieren möchte, rechtzeitig kündigen.
    Mit der Sonderausgabe ist sozusagen ein 4 wöchiger Test der Zeitschrift Steuer+Studium verbunden.
    Andernfalls bekommst du die Zeitung weiterhin zugesandt und musst dann regulär kündigen (immer zum Monatsende möglich). Für diese Ausgaben entstehen dir aber dann Kosten.
    Falls ich falsch informiert bin, könnt ihr mich gerne verbessern. Ich habe gerade nochmal reingeschaut. Die Bedingungen sind vielleicht etwas ungünstig formuliert.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    Viele Grüße Ivonne

  3. Das ist richtig, so kenne ich das auch. Es ist auch fair, weil es eine vergleichsweise kurze Kündigungsfrist ist. Hatte in der Praxis bislang gute Erfahrungen gemacht.

  4. Hallo,

    da ist im Bestell-Formular in der Tat folgender Passus verlorengegangen.

    “Wenn ich keinen weiteren Bezug von NWB Steuer und Studium wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inklusive Tablet-Version und Datenbank für PC und Smartphone im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar. ”

    Das wurde jetzt nachgepflegt. Vielen Dank für den Hinweis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>