Prüfungsgebühr !!!

Hallo liebe Mitstreiter,

ich habe diese Woche meine Prüfungsgebühr bezahlt. Der Teilnahme an der Prüfung steht nun nichts mehr im Weg, außer diese Hitze :-( .

Ich muss noch bis Anfang September arbeiten, dann beginnt mein Intensivkurs. Bei diesen Temperaturen kann ich mich abends einfach nicht mehr konzentrieren. Geht euch das auch so ? Ich habe es allerdings geschafft sämtliche Ergänzungslieferungen einzusortieren. Mir geht es da wie Ivonne, war ganz schön Quälerei nach Arbeit. Aber das hat schon so ein befreiendes Gefühl und gibt einem wieder etwas Motivation.

Momentan muss ich noch drei Klausuren schreiben. Dann will ich einfach nur noch wiederholen und meinen To-Do-Zettel abarbeiten. Wie ist euer Plan für die letzten 71 Tage ?

In diesem Sinne, haltet durch, wir schaffen das.

16 Gedanken zu “Prüfungsgebühr !!!

  1. Hallo Susann,

    ja das Wetter macht es einem noch schwerer :)
    Bist du in der Freistellung oder arbeitest du noch?

    LG

  2. Hallo Susann,

    Das klingt doch soweit gut.

    Konntest du neben der Arbeit so viel lernen, sodass du jetzt wirklich nur noch drei Klausuren schreibst? Wie viele hast du insgesamt geschrieben?
    Und wie genau sehen deine Tage in der Freistellung dann aus was das lernen betrifft?

  3. Bernd, jetzt mal ehrlich ohne dir zu nahe treten zu wollen: Lies dir den Text von Susann durch und lies anschließend deine Frage……
    Versteh ich nicht :-D

  4. Ich bin ja Wiederholer, da habe ich ja schon ne Menge Stoff gelernt.
    Ich habe einen Klausurenfernkurs bei Haas gemacht, 18 Klausuren. Den zweiten habe ich bei Bannas gemacht, habe nur zwei Module gebucht d.h. 6 Klausuren. Dazu kommen noch diverse Klausuren aus Lehrgängen.
    Momentan bin ich noch arbeiten und ab September bis kurz vor der Prüfung bei einem Intensivkurs. Der findet Vollzeit statt, nochmal Druckbetankung auf die letzten Tage. Ansonsten habe ich nur abends und am Wochenende gelernt.

  5. Hallo ihr lieben,

    kann mir einer bitte sagen, ob Ihr auch die Wirtschaftsgesetze für das Jahr 2017 benutzt?
    Habe mir gerade eine Klausur angeschaut, in der die AfaA mit 253 abs.3 s.3 zitiert wird?

  6. Harald, nimm immer die Neuesten. Kosten nur 10 Euro und die HGB Fundstellen sind schnell markiert (sowie das wenige im BGB, GmbHG und AktG, UmwG …)

    Hab immer mit § 253 Abs. 1 iVm Abs. 3 S. 1 HGB zitiert.
    Sollte der FW drankommen, nimmst du natürlich noch S. 3+4 mit und verweist auf den SV und somit auch die 10 Jahre.
    Dann das ganze noch nach StR: § 5 Abs. 1 S. 1 HS 1 und Abs. 6 iVm § 6 Abs. 1 Nr. 1 S. 1 und § 7 … EStG – ggf. noch ein paar Richtlinien zur AfA reinnehmen, das gibt dann feuchte Höschen beim Prüfer.
    Beim FW steuerlich halt auf § 7 Abs. 1 S. 3 EStG und 15 Jahre drauf hinweisen.

    Beim FW aber auch stet`s die §§ 248 Abs. 2 S. 2 HGB und 5 Abs. 2 EStG beachten!!

    Dann klappts auch,
    viele Grüße

  7. Hallo Susann,

    wie gefallen dir die Bannas Klausuren? Hatte dort auch den Fernkurs gebucht und hatte über meinen Samstagkurs auch Klausuren von Knoll. Vorher hieß es im Kollegenkreis immer die Knollklausren wären so richtig übel, aber muss ehrlich gesagt sagen gegen Bannas fand ich die Knoll Klausuren wirklich ganz angenehm. Finde die von Bannas ziemlich fies und frag mich manchmal, ob das wirklich so klausurrelvant ist? Da teilweise Themen abgeprüft werden, wo in meinem Samstagskurs der Hinweis kam, dass diese eher kein Klausurthema sind.

  8. Habe auch mit den Bannas Klausuren als Fernkurs geübt. Dort waren meine Noten immer zwischen 4,0 und 5,5 und fande die extrem schwer. Das Zeug war auch teilweise zu abgespact für die Echtklausuren.
    Bei Endriss und einem anderen Lehrgang waren die Noten dann im Schnitt 1,0 besser wie bei Bannas.

  9. Hallo zusammen,
    ich mache auch gerade beide Fernkurse, also den von Bannas und den von Knoll.
    Vom Schwierigkeitsgrad empfinde ich die Bannasklausuren nicht als einfacher. Gerade bei der Ertragsteuerklausur finde ich häufig Sachverhalte in beispielsweise Textziffer 5, die ich in Textziffer 2 benötige oder ähnliches. Der Schwerpunkt liegt zum Teil ein wenig woanders, aber einfacher (gerade Tag 2) finde ich die definitiv nicht!

  10. @Stefan
    Ich fand die Bannas-Klausuren gar nicht schlecht. Da ich mich sonst nur mit Haas vorbereite wollte ich noch einen anderen Anbieter ausprobieren. Tja, welches Thema klausurrelevant ist, wer weiß das schon. Da hätte ich auch gerne eine Glaskugel :-)

  11. Zur BilSt- Klausur 07 bei Knoll,

    werden die selbstgeschaffenen APP’s als immateriellen VG tatsächlich gem. 253 Abs 3 S. 4 über 10 Jahre abgeschrieben?

    Ein Ansatz als GWG scheidet aus, da keiner selbständigen Nutzung fähig…
    Welche Überlebenzzeit hat eine APP in der Realität?

    In StB sowieso kein Ansatz wegen Par. 5 Abs. 2 EStG

    Und wie sieht es aus, dass die APP’s als Software wie Hardware in der HB über 3 Jahre abgeschrieben werden…

  12. Ich fand die Bannas-Klausuren während des Samstagskurses gut.

    Die im extra gebuchten Klausuren im Rahmen des Klausurenkurs waren für die Füße. Abgedrehte Themen, teilweise sind die Klausuren bewusst auf viel mehr als 6 Stunden ausgelegt und die Nachbesprechung wird wohl sehr schnell abgehandelt. Ich kann hier nur Endriss empfehlen.

  13. Was sagen denn eure Anbieter zu Lohnsteuer?
    Bei uns kommt es ab und zu in ner Klausur dran, aber nur mit sehr wenigen Punkten.

  14. Hallo zusammen,
    ich bereite mich ausschließlich bei Endriss vor, den Samstagskurs habe ich hinter mich gebracht, der Klausurenintensivkurs (18 Klausuren) startet in 2-3 Wochen. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Klausuren aus dem Samstagskurs noch relativ einfach waren. Kann das jemand bestätigen, der auch Klausuren bei anderen Anbietern geschrieben hat?

    Zum Thema Lohnsteuer wurde von unserem Dozenten gemutmaßt, dass dieses Jahr wohl keine Lohnsteuer geprüft werden würde. Es wurde auch nur ein Skript zur Lohnsteuer verteilt und man kann sich ein Online-Seminar reinziehen. In den Klausuren habe ich bisher allerdings auch noch keine Aufgabe gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>