Themenübersicht der mündlichen Prüfungen 2017/2018

So langsam dürften in den ersten Bundesländern wie z.B. Hamburg und Thüringen und Niedersachsen die mündlichen Prüfungen starten.

Ich habe für mich selber vor, dass ich jeweils die 3 vorgeschlagenen Themen für den Kurzvortrag notieren werde, wenn ich irgendwas hier im Blog oder bei Facebook oder von persönlichen Kontakten höre bzw. lese. Da das Interesse im Freundes- und Bekanntenkreis an dieser Liste jetzt schon groß ist, kann ich es auch direkt hier öffentlich machen.

————

Also liebe Prüfungsteilnehmer,

wenn ihr es dieses Jahr in die zweite Runde geschafft habt und an der mündlichen Prüfung teilnehmt, bitte ich euch, mir hier im Kommentar die 3 Kurzvortrags-Themen zu nennen und aus welchem Bundesland ihr kommt. Ich arbeite das dann in die unten angeführte Liste ein.

—–> Hier geht’s zur Übersicht aller Vortragsthemen (klick) <—–

Allen Teilnehmern an den mündlichen Prüfungen wünsche ich viel Erfolg!

172 Gedanken zu “Themenübersicht der mündlichen Prüfungen 2017/2018

  1. Themen in Düsseldorf am 08.03.2018:

    1. Differenzbesteuerung nach 25 UStG
    2. Aufdeckung stiller Reserven ohne Veräußerung
    3. Rechts-, Geschäfts- und Deliktsfähigkeit

    Alle haben bestanden :)

    Viel Erfolg an alle, die noch kämpfen müssen!

  2. Düsseldorf, 09.03.2018 Nachmittag:
    1. Irgendwas mit Gerichtskosten in der FGO (gelesen, vergessen)
    2. Liebhaberei bei §§ 15 und 18 EStG (1x)
    4. Rückstellungen für ungewissliche Verbindlichkeiten (so in etwa, 3x)

    Alle haben bestanden :) Viel Erfolg an alle, die noch randürfen!

  3. Düsseldorf, 9.3 vormittags

    1) Das einheitliche Vertragswerk in der Grunderwerbsteuer; Entwicklung der BFH Rechtsprechung

    2) Die Hinzurechnungsbesteuerung (AstG )

    3) Zuschüsse von Dritter Seite – Handels- und Steuerbilanzielle Beurteilung

  4. nachmittags 9.3.18 in Düsseldorf

    1) Entstehung und Fälligkeit in der USt
    2) Behandlung von Direktversicherungen aus alten (vor 2005) und neuen (nach 2005) Verträgen aus lohnsteuerlicher Sicht – Rechtsstand 2018
    3) Irgendwas zu Bruchteilsgemeinschaften aus BGB

  5. Themen am 12.03.2018 nachmittags in Düsseldorf:

    – Erwerbsvorgänge in der Grunderwerbsteuer

    – 22 Nr. 3 EStG

    – Vorratsvermögen/fertige Erzeugnisse im Jahresabachluss ( oder so ähnlich)

  6. Vortragsthemen 12.03.18 Düsseldorf vormittags

    1. Der Vorsteuerabzug
    2. Einbringung in eine Kapitalgesellschaft nach § 20 UmwStG
    3. Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers (oder so ähnlich)

  7. 12.3.2018 Düsseldorf

    1. Nießbrauch im Erbschaftsteuerrecht
    2. offene und verdeckte Einlagen
    3. Finanzanlagen Ansatz /Bewertung HB Und STB

  8. Hallo,

    erst mal Herzlichen Glückwunsch an alle die es hinter sich haben.

    Themen am 12.3. in München waren:
    Die GmbH Gründung
    Die Betriebsaufspaltung
    Lat Steuern i.R.d. Bewertung v.PersG

  9. Düsseldorf, 14.03. (vormittags)

    1.) Entstehung und Fälligkeit der USt
    2.) Grundzüge der körperschaftsteuerlichen Organschaft
    3.) juristische Personen (Privatrecht)

  10. Düsseldorf, 14.3. (nachmittags)

    – Wertermittlung und Steuerberechnung der Erbschaftsteuer
    – außerordentliche Einkünfte im Einkommensteuerrecht
    – Willenserklärungen

  11. Düsseldorf 16.03. (nachmittags):
    – Vorbehalt der Nachprüfung und Vorläufigkeitsvermerk
    – Haushaltsnahe Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse
    – gewillkürte Erbfolge

    In der anderen Gruppe:
    – Klagearten
    – Gewerblich geprägte Personengesellschaften
    – Haftung im Zivilrecht (außer Gesellschafter- und Geschäftsführerhaftung)

  12. geht hier noch was? kann man den blog (ist ja doch ziemlich wichtig noch) vielleicht oben anheften?

  13. Düsseldorf 19.3.2018 um 8.15

    Themen
    Rechnungsabgrenzungsposten HR und StR
    Ertragsteuerliche und umsatzsteuerliche Behandlung von Leistungen des Gesellschafters an die Gesellschaft
    Kreditsicherungsmittel BGB (so in etwa)

    Wir haben alle bestanden!

  14. @hape: Aus deinem Kommentar lese ich, dass du auch erst noch antreten darfst? Ich darf nächsten Mittwoch in Düsseldorf und finde auch schade, dass dieser Blog so nach unten rutscht. :o(

  15. @hape und @SteMe

    Ich trage eure Themen zumindest immernoch ein. Anpinnen kann ich den Beitrag aber nicht. Dazu fehlt mir die Berechtigung.

    So gemein es klingt aber aus eigener Erfahrung kann ich euch versprechen, dass der Beitrag nach seiner eigenen mündlichen Prüfung sowieso deutlich an Spannung verliert :)

  16. @Patrik: Das glaube ich gerne, blöderweise sind wir aber noch VOR unserer eigenen mündlichen Prüfung. ;o)

  17. Ich habe diesen Blog-Beitrag unter “Campus” (siehe Navi-Leiste) als erste Überschrift verlinkt.

  18. Fr 23.03.18 vormittags Düsseldorf

    Bedeutung der Eröffnung des InsolvenzVerfahrens für das steuerliche Verfahren

    Überblick über Behandlung ausländischer Einkünfte bei unbeschränkter ESt-Pflicht

    Vertretung, Vollmacht (?) BGB

  19. Düsseldorf heute (28.3.) vormittags PA 1:
    Thema 1: Leibrenten in der ErbSt/SchSt
    Thema 2: Grundzüge des 8b KStG und 3 Nr 40EstG
    Thema 3: hab ich gelesen, für blöd befunden und vergessen… :o/

    Wir haben alle vier bestanden. :oD

  20. Schon verrückt.

    Meine Prüfung ist jetzt gut 5 Wochen her und Eure mündlichen Themen kommen mir schon wieder so fremd vor als könnte ich gar nichts dazu sagen.

    Danke für die ganzen Rückmeldungen! 3 noch und wir haben die 100 voll.

  21. München geht noch eine Woche.

    Drei Vortragsthemen gestern waren
    – Realteilung
    – Teilwertabschreibung auf das Umlaufvermögen in Handelsgewerben
    – (ungefähr, hat niemand genommen) etwas mit Steuerfahndung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>