Verlängertes Wochenende in BaWü

Hinter mir liegt nun ein verlängertes Wochenende. Ich habe die Zeit genutzt und habe mit zwei anderen aus meinem Kurs in der Bibliothek gelernt. Das gemeinsame Lernen ist deutlich produktiver als alleine zuhause. Wichtig finde ich auch eine schöne Lernatmosphäre.

Hier mal für euch ein Eindruck von meiner Lernlocation :)

cofcofcof

So lässt es sich lernen. :)

Wie ist euer Zwischenstand?

10 Gedanken zu “Verlängertes Wochenende in BaWü

  1. Wow, da muß die Atmospäre für’s Lernen ja super sein.
    Ich war gestern mit meinen WLW-Karteikarten in der Turnhalle. Unsere Kleine hatte einen Wettkampf und ich habe mir ein bisschen KStG zu Gemüte geführt.

  2. Hey Jack bist du zufrieden mit den Karteikarten von WLW?
    Ich habe meine ganzen Karteikarten selbst geschrieben, das war sehr viel Arbeit. Aktuell habe ich so 1200.

  3. Ich finde sie gut gemacht. Zum schnellen mal drüber gucken/wiederholen zu empfehlen. Wenn man dann was nicht versteht, sollte man aber noch mal die Lehrbriefe etc. zu Rate ziehen.
    Eigene Lernkarten will ich mir jetzt anhand von Musterlösungen für Standardformulierungen und reine Paragraphenketten schreiben. Und wieviel Punkte es dann dafür gibt. Dann kann man vielleicht besser einschätzen, ob man die Sachverhalte genügend gewürdigt hat.

  4. Die Wlw Karteien und die Fallsammlung finde ich echt klasse! Sehr gut zu wiederholen.

  5. Ich habe mir die Videos von WLW bestellt und damit bin ich auch sehr zufrieden. Mit deren Hilfe erarbeite ich meine Karteikarten :)

  6. 1200 Karteikarten selbst geschrieben…heftig.

    Wie viele Klausuren schreibst du nebenher noch lt. deinem Plan?

    VG

  7. @nett: aktuell schreibe ich die Klausuren von Endriss.
    Die Klausuren von WLW schreibe ich zur Zeit nicht, da ich vieles vom Stoff der geprüft wird noch nicht hatte.
    Ich möchte den Korrekturanspruch so gut wie möglich nutzen, aus diesem Grund werde ich ab Mitte Juli voraussichtlich jede Woche 3 Klausuren schreiben und einschicken.

  8. Also ich habe damals beim Erstversuch den Samstagskurs von Endriss gemacht und an jedem Sonntag dann meine Mitschriften vom Samstag in Karteikarten umgewandelt.
    Bei Beginn der Freistellung habe ich die Karteikarten dann weiter “verdichtet” in dem ich die Karten zu einem Thema genommen habe und daraus 1 DINA4 Seite (ab und zu auch Rückseite) pro Thema erstellt habe. War eine gute Verknüpfung und Lernübersicht und hat auch beim Auswendiglernen von Voraussetzungen und Paragrafenketten geholfen.
    Beim Bilanzsteuerrecht habe ich mir z.B. ne DINA3 Seite quer gelegt und die VS für AV, UV, Vbk, RST und RAP nebeneinandergeschrieben (nach dem üblichen Schema Ansatz, Zuordnung usw) um so das Auswendiglernen zu vereinfachen und Ähnlichkeiten zu erkennen.
    Die Übersichten musste ich beim Zweitversuch dann nur noch aktualisieren und wieder auswendig lernen.
    Aber ich bin vielleicht auch eher der systematisch denkende Mensch. Ich fand ne volle DINA4 Übersicht besser als 10-15 Karteikarten zu einem Thema.
    Viele Erfolg allen dieses Jahr!

  9. Da habe ich studiert, ist eine tolle Bibliothek :)
    Ich bin aber der totale Allein- und Zuhauselerner.. ich führe beim Lernen ständig Selbstgespräche und das wäre in der Bib wohl eher nicht angebracht ;)
    Bei mir ist es so, dass ich die Klausuren idR selbst lösen kann aber noch lange nicht in der Zeit in der ich sollte.. (Knoll)
    Ich muss noch viel zu lange in den Erlassen und Richtlinien suchen für Sonderthemen…
    Wenn ihr Standardsätze oder Abschnitte auswendig lernt/ aufschreibt, sind das dann hauptsächlich solche für häufig abgeprüfte Sachverhalte oder tatsächlich für sogut wie ALLES?

  10. Also ich hab nur die Grundparagrafenketten (aus meiner Sicht) auswendig gelernt. Aber das war immer noch ne Riesenmenge. Den Rest nur verstanden und wissen wo es steht. Wobei sich meine “Basis” auf das bezieht was ich bei Endriss gelernt habe. Ich denke man brauch nicht alle Spezialfälle zu wissen sondern man gewinnt durch das Mitnehmen der Fußgängerpunkte und ein systematisches Vorgehen und Prüfen in der Klausur. Ich denke, dass es bei mir so lief im Zweitversuch.
    In den Richtilinien und Erlassen kannte ich mich gar nicht so gut aus (aber dafür gibt es ja Sachregister in den Richtlinien); außer natürlich die Sachen die man nur in den RiLi findet (z.B. R6.6, Betriebsaufspaltung u.ä.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>