Das Glück den fleißigen

ich hoffe an diesem Spruch ist irgendwas Wahres dran. Ansonsten kann ich einpacken.

Jetzt lerne ich seit einem Jahr und frage mich in diesem Intensiv Klausurenkurs was ich eigentlich die ganze Zeit gelernt habe. Die Klausuren werden immer länger und immer kränker. Da stehen Sachverhalte drinnen, da kannste dir nur an den Kopf fahren und schreiend davon rennen. Ich hoffe das die Klausuren übertrieben schwierig sind.

Ich glaube das ist der Zeitpunkt wo viele für sich beschließen nicht an der diesjährigen Prüfung teilzunehmen, weil sie gerade in solche Kurse gerutscht sind und die Verzweiflung und die Selbstzweifel jeden Tag größer werden und das Ziel des Steuerberater in die weite Ferne rutscht.

Auch ich hatte schon kurzfristig den Gedanken, nachdem es einfach nicht besser wird und ich von der fünf nicht wegkomme. Ich habe aber von vielen Mitstreitern gesagt bekommen das die Noten in diesem Kurs wohl Standard sind und man im echten Examen wohl eine Note besser schreibt. Vielleicht sind es genau die, die mich von den drüben Gedanken eines Rücktritts ferngehalten haben und ich hoffe ich konnte Euch da draussen die in der gleichen Situation sind a´bisserl aufbauen.

Wir werden an diesen drei Tagen da sein, fit sein, gesund sein und unser Bestes geben. Wir haben soviel gelernt das ein Rücktritt vor der Prüfung ein total Quatsch wäre, dann wäre das alles umsonst gewesen.

Beate hat im ihrem Block gefragt ob wir mittlerweile die Tage oder die Stunden zählen. Ganz ehrlich, ich weis noch nicht mal was für ein Tag. Ich schreibe seit 11 Tagen jeden Tag eine 6 Stunden Klausur und habe am Nachmittag Nachbesprechung bis um 19 Uhr. Es schlaucht und man verliert jedes Zeitgefühl. Seit Tagen liege ich abends um 20 Uhr im Bett. Kann mich bitte jemand erinnern wenn ich zur Prüfung muss 😉

Euch allen einen schönen Tag

Grüße

Nicole

7 Gedanken zu „Das Glück den fleißigen

  1. Hallo,
    ich habe diese Überlegungen zum Nichtantritt vor oder Rücktritt während der Prüfung nie verstanden.
    Schöpft man die 3 Versuche tatsächlich aus hat man die von dir beschriebene physische und psychische Belastung, bei Beginn der Vorbereitung 18 Monate vor der ersten Prüfung, insgesamt dreieinhalb Jahre lang. Dazu kommt im Anschluss noch die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung.
    Wie man da auch nur auf die Idee kommt diese Zeit durch einen Nichtantritt oder einen Rücktritt um noch ein Jahr oder gar zwei Jahre zu verlängern ist mir unbegreiflich.

  2. Liebe Nicole,

    es tut immer wieder gut zu lesen dass ich nicht die Einzige bin der es so geht. Zwar würde für mich ein Rücktritt oder Nicht- Antreten nicht in Frage kommen aber die Chance auf Bestehen rückt auch für mich in weite Ferne mit jedem Tag an dem ich wieder eine Note jenseits der 4,5 zurück bekomme….es schlaucht und ich hätte nie gedacht wie das ganze auf die Psyche drückt. Ich wünsche jedem ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen! Und danke dir liebe Nicole vielmals für deine ehrlichen Worte!

    Liebe Grüße
    Trixi

  3. Immer durchziehen, vor allem im ersten Versuch …

    Und ja die Klausuren Kurse mit anschließender Besprechung sind hart … aber das sind die Momente wo man viel mehr lernt als dauernd Skripte zu lesen weil Du durch die Gesetze jagst und darauf kommt es im Oktober an.

    Nicht aufgeben sondern durchhalten … und ja die echten Klausuren sind SO hart … es hilft nichts wenn man alle Übungsklausuren besteht und dann aber im Oktober einen auf den Deckel bekommt … lieber jetzt schon mal dran gewöhnen!

    Haltet durch … Ihr schafft das !!!

  4. Ich kann Nicole durchaus verstehen. 3 Versuche hören sich erstmal viel an. Aber der 1. Ist schnell unternommen – oft mit unzureichender Vorbereitung ( es ist halt eben ja nur der 1.). Beim 2. hat man schnell mal Pech…..und schon befindet man sich im 3.

    Antreten würde ich auf jeden Fall, mein Bestes an den 3 Tagen geben, und kurz vor Schluss am 3. Tag für mich überlegen, ob ein Rücktritt Sinn macht oder nicht.

    Nur wenn man mal selber in der Situation war, kann man es auch nachvollziehen, welche Gedanken in Nicoles Kopf schwirren.

  5. hallo Ihr Lieben,
    natürlich werde ich im Oktober zur Prüfung antreten. Ich meinte doch nur, dass ich auch vielleicht auch viele andere so kurz vor der Prüfung durch die schlechten Leistungen im Intensivkurs etwas verunsichert sind ob es überhaupt Sinn macht an der Prüfung anzutreten. Ich habe auf meine schlechten Noten in diesem Kurs bezogen und ja vielleicht ist auch langsam die schleichende Müdigkeit durch jeden Tag Klausuren schreiben und natürlich Angst. Die Prüfungen müssen noch nachgearbeitet werden. Aber Ok nach dem Kurs sind es noch 15 Tage. 15 mal 10 Stunden am Tag Prüfungen nacharbeiten sind 150 Stunden. Nochmal am Schluss alles geben und vorallem die versauten Prüfungen nacharbeiten ( also bisher fast alle 🙁
    Alles wird gut bald haben wir es hinter uns!
    Weiter gehts! Liebe Grüße

  6. Hi Nicole,
    Die Klausurenkurse sind wirklich sehr anstrengend und die Noten machen es nicht besser. Ich bin über die Benotung manchmal überrascht, oft enttäuscht. Empfinde die Bepunktung als Wirklich krass und so erklärt sich für mich auch die hohe Durchfallquote. In USt habe ich in einer Klausur fast alles komplett richtig gehabt und 20 Punkte bekommen. 15 Punkte kosteten mich unzureichende Begründungen und nicht gut zitierte Paragraphen. Knallharte 0 Punkte, an entsprechenden Stellen. Gut, ich nehme den Hinweis auf, es ist ja ein sehr wertvoller Hinweis.

    Aber insgesamt stimmt das wenig positiv. Denn an den einschlägigen Tagen, kommt noch Nervosität hinzu. Mein Eindruck verstärkt sich, dass vom Wissen her jeder, der zur Prüfung antrit, bestehen könnte. Es ist nur Glück.

    Wir kämpfen weiter. Viel Kraft weiterhin.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  7. Hallo Ihr Lieben ☀
    HALTET DURCH❗
    Ihr lernt schon sehr lange
    Ihr seid schon sehr weit gekommen
    Ihr wisst nich was dran kommt
    Ihr wisst nicht ob Euer Wissen reicht
    Viel Glück 🍀
    Viel Erfolg 📚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*