Wie war euer Samstag?

Hallo in die Runde,

wie sah euer Samstag aus, auf welches Fach habt ihr euch wie vorbereitet?

Mein Tag stand im Zeichen des UmwG und des UmwStG, ganze 6,5h. In der Mittagspause habe ich mir meine letzte Gemischte Steuer-Klausur aus dem Briefkasten gefischt. Mit einer 4,5 und nur einem fehlendem Punkt zur 4,0 war das ein echter Lichtblick. In USt muss ich definitiv schneller werden, dann lassen sich da noch Punkte holen.

Nachmittags war dann ein wenig frische Luft und Spazieren gehen unter Begleitung von Pokemon Kampfgeräuschen von den Kiddies angesagt.

Konntet ihr dem schönen Wetter widerstehen?

LG und habt einen schönen Abend

4 Gedanken zu „Wie war euer Samstag?

  1. Guten Morgen Julia.

    Toll das du das gute Wetter noch zu etwas anderem als lernen nutzen könntest. Ich hoffe die Pokemonkämpfe waren spannend.

    Herzlichen Glückwunsch zur guten 5.
    4.5 das geht doch in die richtige Richtung und gab sicher zusätzliche Motivation für den Umwandlungssteuer Marathon.

    Mein Samstag war nicht ganz so cool und ich habe diesen entspannt auf der Couch verbracht während ich die impfreaktion auf meine zweite Dosis Biontech verdaut habe 🙂

    Liebe Grüße

  2. Hallo,
    Ich versuche mich gegenwärtig zu sortieren und fühle mich überrannt von der unglaublichen Masse. Ich habe gestern drei Umsatzsteuerteile aus alten Klausuren gelöst. Ich habe den Plan für Tag 1 in USt richtig fit zu werden, denn von Tag 1 liegt mir USt. Ich muss hier am wenigsten drum herum schreiben und man kann sich gut durch Paragraphen ausdrücken. Das schätze ich. Dennoch kann man auch hier brutal falsch abbiegen… wie überall

    Heute steht eine Klausur für Tag 3 ins Haus. Musste sie leider aufteilen, war mit der Kinderbetreuung nicht anders zu organisieren. In Bilanzrecht finde ich das ganze Geschreibe sehr anspruchsvoll und ich vergesse immer irgendeine Vorschrift,
    die man doch eigentlich kennt…. Vom Inhalt her geht es, aber ich laber zu viel rum. Ich muss mich gezielter ausdrücken, sonst komme ich mit der Zeit niemals hin. Aber mir fehlt einfach noch das Gefühl dafür, wie wenig Text ausreichend ist.

    Dennoch kann ich einen positiven Trend für mich verzeichnen. Ich bin angespannt, aber optimistisch.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  3. Hallo Möchtegernsteuerberater,
    die Kämpfe blende ich immer aus 😉
    Impfreaktion ist Mist, das wirft einen dann sicher im Plan zurück. Aber gut, dass du dann bald keine Tests mehr benötigst. Alles Gute für dich!

    Hallo Kathrin,
    danke für deine Erfahrung. Ich habe dieses WE nicht geschafft die Bilanzklausur zu schreiben. Gut, dass du es trotz Kinderbetreuung schaffst. Und ja, man muss ein Gefühl dafür entwickeln, wie viel man wovon schreibt. Ich finde das auch sehr schwer einzuschätzen, da die Musterlösungen meist zu umfangreich sind. Aber ich denke, das ist eine Übungssache. Je mehr Klausuren wir schreiben, desto sicherer werden wir.
    Verlier deinen Optimismus nicht, das ist ganz wichtig!

  4. Hi Julia,

    Der UmwStG-Tag hat mich auch echt überladen, das war sehr viel Input. Scheinbar sitzen wir da im gleichen Kurs 😉 ich muss da definitiv einiges nachholen und hoffe, beim nächsten Mal gut mitzukommen.

    Schön, wenn du einen positiven Trend bei dir erkennen kannst, daran müssen wir uns festklammern und einfach dran bleiben!

    Wünsche einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße
    Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*