22.22 Uhr Schnapszahl

und so fühle ich mich auch. Ich könnte einen vertragen… Es ist 22.22 Uhr, ESt03 geschafft. Obwohl es oft so zäh ist und ich mir über die Sachverhalte den Kopf zerbreche, bin ich doch immer wieder begeistert, wenn ich eine Erleuchtung habe und (fast) alles tatsächlich in Richtlinie und Erlass finde. Zeitraubend, aber durchaus erleuchtend.

Die nächste Klausur bekommt dann nach 6 h den roten Strich, mal schauen wie sich das dann so entwickelt.

Weil ich mich vom Abendessen abgemeldet hatte, gab es heute Roomservice:

Könnte sein, dass meine Klausur nach Mettbrötchen mit Lauch riecht und der Korrektor Hunger bekommt 😂

Haltet durch und viele Grüße

Mandy

2 Gedanken zu „22.22 Uhr Schnapszahl

  1. Hallo

    Ich wollte mal frage wie ihr mit den fundstellen bei den Richtlinien und Erlassen verfahrt?

    Beispiel.

    Zietiert ihr bei Arbeitsmitteln auch beim AfA-Beginn stets R 7.4 (1) EStR ?

    Besten Dank.

  2. Hallo Peter, also ich zitiere die immer. Ich schaue mir bei den korrigierten Klausuren dann den Korrekturbogen an und da sieht man sehr gut, welche §§§ oder Richtlinien ausgepunktet sind. Obwohl es ja auch dabei Unterschiede bei den Lehrgangsanbietern geben soll, manche wollen Richtlinien und Erlasse, andere nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*