Der „normale“ Wahnsinn geht weiter

Hallo liebe Mitblogger und Mitleser!

Hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir. 🙂 Ich musste mich eine Weile vom Blog „fernhalten“, da mir persönlich zu viel über Details der Klausuren gesprochen wurde.

Nun sind aber schon sechs Wochen vergangen und langsam fange ich an, an die mündliche Prüfung zu denken. Die ersten Vorträge habe ich schon gehalten, was am Anfang ziemlich befremdlich war. Bei mir ist es schon eine halbe Ewigkeit her, dass ich das letzte Mal einen Vortrag gehalten habe. Aber ich merke auch, dass es mit der Zeit immer besser wird. Wie ist der Stand bei euch was die Vorbereitung zur mündlichen angeht? Und wie ist eure Motivation?

Zwar hatte ich direkt nach der schriftlichen Prüfung gar kein gutes Gefühl, aber irgendwie habe ich die ganzen schlechten Sachen verdrängt und hoffe jetzt! 😉 Ich muss noch sieben Wochen warten und diese Warterei ist wirklich furchtbar!!! Man fühlt sich so machtlos und kann einfach gar nichts machen. Wie geht es euch dabei?

Auf der Arbeit geht es weiter als wäre nie etwas gewesen. Die erste Woche war schrecklich. Ich war total überfordert – sowohl mit der Technik als auch fachlich. Das hat sich gar nicht gut angefühlt und die Zweifel wurden immer größer. Aber jetzt macht mir die Arbeit viel mehr Spaß als vor der Prüfung. Es fühlt sich an, als wenn das ganze Wissen, das ich in den letzten Wochen aufgenommen habe, endlich mal sacken konnte. Ich gehe ganz anders an Aufgaben ran und kann Kollegen des Öfteren weiterhelfen. 😀 Ich muss zugeben, dass mir die Vorbereitung doch sehr viel gebracht hat.

Lasst euch die Zeit bis zur Ergebnisbekanntgabe nicht zu lang werden.

Viele Grüße
Doreen

4 Gedanken zu „Der „normale“ Wahnsinn geht weiter

  1. Hallo,

    also ich bin noch total im Motivationsloch. Die wlw Unterlagen liegen schon fast 4 Wochen da aber ich habe noch NICHT reingeschaut.
    Letzte Woche wenigstens die Ergänzungslieferungen einsortiert.

    Auf der Arbeit bin ich fast ähnlich unmotiviert, ich glaube ich bin im Moment einfach erschöpft, die Vorbereitung lief mit Präsenzkurs seit Mai 2013. Letzter längerer Urlaub war 2 Wochen im Sommer 2013 und dann kaum mehr 1 Woche bis jetzt…

    Gruß

  2. ich denke eine pause nach der Prüfung ist erstmal ok, aber umso schwerer ist es wenn man zu lange wartet.
    ich habe mich einfach erstmal wieder rangesetzt und einfach angefangen. viel erschreckender finde ich eigentlich wie viel man innerhalb von 1 Monat dem Examen schon wieder vergessen hat.

  3. Hi,

    ich habe mit einem Kollegen gesprochen. Der hat ziemlich zeitnah als die ersten Lehrbriefe zur mdl. von Knoll kamen wieder mit der Vorbereitung angefangen. Als dann das Ergebnis kam, war er eigentlich schon fast fertig mit der Vorbereitung.
    Da sein Prüfungstermin aber erst im April diesen Jahres lag, musste er sich eigentlich noch ein 2. mal auf die mdl. vorbereiten… So kann es halt auch kommen.

    ciao

  4. @ Robert: Mit der Motivation gehts eigentlich. Ich habe zwischendurch aber immer mal wieder Phasen, in den ich mich nur ganz schwer konzentrieren kann.

    @ Sebastian: Oh ja, habe mich auch ganz schön erschrocken! Ich denke aber, dass das Wissen relativ schnell wieder da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*