Endspurt

Hallo liebe Mitstreiter,

in einer Woche ist meine mündliche Prüfung.

Wie schon in der Vorbereitung zur schriftlichen Prüfung läuft mir die Zeit weg. Das Lernen nach der Arbeit am Abend ist bei mir seit Jahresanfang leider nicht so effektiv wie gewünscht. BWL und VWL sind doch echt zähe Themen für mich. Ansonsten versuche ich mir alle möglichen und unmöglichen Themen noch einmal durchzulesen, in der Hoffnung die ständige Wiederholung bringt was.

Und Vorträge üben, das ist mein absolutes Angstthema. Vor allen Dingen solche gut gemeinten Ratschläge wie „Du musst die Prüfer nur in Grund und Boden sabbeln“ kann ich nicht mehr hören oder „Du schaffst das schon. Bei der Vornote ist doch alles klar“ . Für mich ist eben nicht alles klar. Ich will auf jedes Thema vorbereitet sein, mehr oder weniger natürlich.

Jedenfalls beneide ich diejenigen die die Mündliche schon hinter sich haben doch ein wenig. Meine Anspannung steigt, aber ich habe ja noch effektiv 5 Tage zum lernen.

In diesem Sinne, ich melde mich wieder 🙂

6 thoughts on “Endspurt

  1. Du schaffst das schon. Bei der Vornote ist doch alles klar. Du musst die Prüfer nur in Grund und Boden sabbeln.

  2. Ich wünsche viel Glück, und beneide dich da ich erst in drei Wochen dran bin 🙂 wie ist denn deine Vornote wenn man fragen darf?

  3. @Gast…3,83 lt. Kommentar zu Ihrem letzten Blog
    Ich verstehe nicht wie man vor der schriftlichen Prüfung so Statistik-fixiert sein kann (oh 30-50 Prozent fallen durch etc etc) und vor der mündlichen mit 3,83 (=statistisch „FAST“ 100 % Bestehensquote) wird plötzlich auf die Statistik gepfiffen…
    @Susann: Nicht falsch verstehen, egal wie sehr du dich vorbereitest…die richtigen Themen trifft man sowieso nicht 100%; aber jetzt hol dir den Titel und steh dazu! Besser als sich für seine Leistung zu schämen^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*