NRW: Die Liste ist online

Kurz notiert

Gerade erreichen mich die ersten Meldungen, dass die Liste in NRW Online ist.
Wenn sich die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren nicht signifikant verändert hat, dürften damit ein gutes Viertel aller Prüfungsteilnehmer in Deutschland heute ihre Ergebnisse erhalten.

Auf der Liste finden sich 624 Nummern = Bestandene schriftliche Prüfungen.
Ohne die genaue Teilnehmerzahl zu kennen, haben in absoluten Zahlen somit 31 Teilnehmer (=~5%) mehr als im Vorjahr bestanden.

Ich wünsche all meinen Mitstreitern viel Erfolg und hoffe auf viele Rückmeldungen von euch.

10 Gedanken zu “NRW: Die Liste ist online

  1. Ich komme auf 624 Nummern, die auf der Liste stehen, womit es etwa 5% mehr wären als im letzten Jahr.

  2. Du hast völlig recht.
    Ich habe die Liste in Excel exportiert und der hat mir die 5. Spalte abgeschnitten. Warum auch immer.
    Ich habe es geändert.

  3. Ohje, eine Kollegin, die auch auf die Ergebnisse wartete, ist heute nicht aufgetaucht. Ich ahne schlimmes. Viel Glück weiterhin allen, die noch im Rennen sind, aber jetzt ist die Chance zu Bestehen ja auf irgendwas zwischen 90 und 95% gesprungen.

  4. Nur 5% mehr ist leider nicht besonders viel. Hatte gehofft, dass diesmal mehr durchgelassen werden, nach dem katastrophalen Ergebnis vom Jahr 2016.

  5. @ Karsten. Wieso liegen denn Deiner Meinung nach die Chancen auf das Bestehen bei 90 % – 95 %?

    Ich hoffe ja so sehr, dass du Recht hast.

  6. @Peter:
    Na weil das die Bestehensquote in der mündlichen Prüfung ist!!!
    In manchen Bundesländern lag diese im vergangenen Jahr gar bei 100%.

  7. Bestehensquote mündliche Prüfung 2016/2017 bundesweit schnitt 89,69 %

    In einigen Ländern war die natürlich geringer, bspw NRW

  8. In NRW fällt in jedem Prüfungstermin von den 4 Kandidaten im schnitt fast einer durch, wenn man da derjenige mit 4,5 ist, dann kann sich jeder die statische durchfallmoglichkeit vorstellen, also eher Richtung 50 %.
    Wenn man es schon soweit geschafft hat, dann kann es nur heißen, jetzt voll durchzupowern und den letzten Schritt auch noch zu gehen. Wirklich sicher durch ist man mit einem besseren Ergebnis als 3,83

  9. Vor meiner Prüfung habe ich einige hundert Protokolle ausgewertet und bin für die Mündliche auf folgende Bestehensquoten gekommen:

    mit 4,5: 50%
    mit 4,33; 75%
    mit 4,16: 95%
    mit 4,0 oder besser: >99%

    Man kann also sagen, dass wegen der mündlichen Prüfung niemand durchfällt. Nur wenn man schriftlich die benötigte 4,15 noch nicht erreicht hat, ist man noch in Gefahr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>