Vorbereitungskurs beendet – Stoff sitzt?

Heute war der letzte Tag des Vorbereitungskurses. Schon komisch, wenn man seit September jeden zweiten Samstag Kurs hatte und jetzt alles vorbei ist. Als wir angefangen hatten, schien der letzte Termin noch so ewig weit weg zu sein.

Theoretisch sollten wir jetzt den ganzen Stoff beherrschen. Schön wäre es, denn je näher die Prüfung rückt desto mehr habe ich den Eindruck gar nichts zu können. So viele Themen die ich beim Klausurenschreiben immer noch nicht richtig beherrsche. Und wie ich dieses Wochenende im Kurs gehört habe, geht es momentan vielen so. Natürlich stellt man sich die Frage, ob man zu wenig wiederholt hat, zu spät mit intensivem lernen durchgestartet ist,….

Wenigstens funktionieren die organisatorischen Dinge etwas besser:
– der bestellte Koffer kam vor ein paar Tagen und alle Gesetze passen hinein
– der Stempel für die Prüfung ist angekommen
– Prüfungsgebühr ist überwiesen
– Hotel ist gebucht
– diverse Stifte habe ich ausprobiert- die Mischung macht es :-) und ich habe jetzt drei Favoriten

Morgen startet der Klausurenkurs bei der Steuerberaterkammer- ich bin echt schon gespannt.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und viel Motivation!

9 Gedanken zu “Vorbereitungskurs beendet – Stoff sitzt?

  1. Hallo Stefanie,
    ich persönlich kann dir sagen, dass mein Zuwachs an Wissen in der Freistellungsphase ENORM war – auch wenn ich davor dachte, theoretisch alles mal gehört zu haben…
    Insbesondere die Wochen der Klausurenkurse (letztes Jahr Knoll in Stuttgart und Neufang in Calw) haben nochmals mega reingehauen, auch wenn es wohl die härtesten Wochen meines Lebens waren… (aber es wars wert – habe es im 1. Anlauf geschafft)
    Ich denke, der Stress (den man sich ja selber macht) ist jetzt grade ganz normal, diese Phasen hat jeder, aber vergiss nicht, dass du jetzt auch noch einiges an Zeit hast!
    Toi – toi – toi!
    Liebe Grüße, Sophie

  2. stofflernen macht 20%, klausurenschreiben 80% des erfolgs aus.

    Letzteres sollte ja das hauptaugenmerk in der freistellung sein, von daher kommt da jetzt bis oktober nochmal mega viel wissen dazu.

  3. Liebe Sophie,

    Deinen Beitrag fand ich sehr motivierend, danke dafür. Am liebsten würde ich Dir gefühlt 100 ;) Fragen hierzu stellen.

    Viele Grüße

    Markus

  4. Oh gerne lieber Markus – das freut mich – wenn du Fragen hast, einfach her damit…

  5. Hey Sophie,

    das ging ja jetzt fix.

    Mich würde bspw. sehr interessieren, ob Du vor den klausurenkursen viele Klausuren schon daheim/in der Bib geschrieben hast oder aus den Kursunterlagen nochmals alles wiederholt hast?

    Können gerne auch per E-Mail kommunizieren, wenn Du magst bzw. Dir das vielleicht lieber ist

  6. Haben wir das nicht alle? Das Gefühl nicht genug getan zu haben? Zu wenig, zu spät, zu wenig Intensiv?

    Das liegt einfach an dieser ätzend großen Masse. Ich habe auch täglich diese Gedanken. Zumal ich ja nebenbei noch halbtags arbeite. Ich weiß zwar, dass viel mehr nicht gegangen wäre, weil dann irgendwas auf der Strecke bleibt, und dennoch sehe ich die Berge vor mir. Und ich will doch unbedingt noch ein paar Punkte besser werden. Wirklich.

    Im Moment geht arbeiten sogar besser als lernen. Da ist so eine Art Blockade, die es leichter macht eine 4(3) Rechnung in die Hand zu nehmen als sechs Seiten Klausur. :)

  7. Ja mit dem Gedanken, bisher nicht genug gemacht zu haben, quäle ich mich auch herum. Das würde ich aber vielleicht auch, wenn ich mehr gemacht hätte. Am Ende kann man eh nicht alles schaffen, was man sich vorgenommen hat.
    Mein Kurs läuft noch bis Ende August, aber ich weiß jetzt schon nicht alles, was wir behandelt haben. Im Unterricht komme ich immer gut mit, aber bei vielen Klausuren hab ich dann keine Ahnung, was ich schreiben soll. Von daher muss ich noch viel nacharbeiten und üben.

  8. Hallo Markus,

    ich versuche dir gerne mal weiter zu helfen: also ich habe ab Februar mit dem Klausurenkurs begonnen, aber den mehr schlecht als recht neben dem Arbeiten etc. Ich würde also behaupten, ich habe keine einzige Klausur “richtig” geschrieben vor der Freistellung im Juli.
    Eher immer so in Häppchen… aber neben dem üblichen bei der Arbeit ging das einfach nicht und ich habe die WE gebraucht (ein schlechtes Gewissen hatte ich ab Februar aber trotzdem ständig…)

    Ich persönlich habe die Klausursen daheim auf der Terrasse geschrieben, ABER da ist auf jeden Fall Ablenkung ein gewisses Risiko… (z. B. die halbstündigen Ausflüge zum Kühlschrank… ;-) )
    Ab der Freistellung habe ich dann im Prinzip NUR noch Klausuren geschrieben, aber auch geschriebene Klausuren nachgearbeitet. Die Kursunterlagen habe ich dann eig gar nicht mehr zur Hand genommen. Ich habe z. B. mal versucht eine Realteilungsklausur von Knoll mit dem Realteilungsskript von Knoll zu schreiben, da ist mir allerdings aufgefallen, dass wohl Skript und Lösung von unterschiedlichen Personen kommen, da die Darstellung der Lösung extrem differenziert hat.
    Ich finde wirklich durch Klausuren lernt man am meisten, und irgendwie ist es mir auch leichter gefallen, als die trockenen Skript zu wiederholen. Also “leichter gefallen”… alles ist relativ!
    Diese Phasen “habe ich zu spät angefangen?” “Oh Gott ich hätte am Januar jeden Tag Klausuren schreiben müssen” hatte ich auch ständig, aber zu guter Letzt bin ich sogar mit einer ziemlich “guten” Note aus der schriftlichen raus (3,6).
    Gerne her mit weiteren Fragen – ich weiß allerdings nicht, wie ich jetzt hier meine Email-Adresse hinterlegen kann?

    Liebe Grüße, Sophie

  9. Liebe Sophie,

    ganz herzlichen Dank für Deine Schilderung.

    Ich habe mal in meiner Antwort NWB geschrieben und nach E-Mail-Austausch gefragt.

    Liebes NWB-Team, wie können zwei Diskutanten Ihre E-Mails austauschen? Geht das “nur” über das offene posting derselben oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    Gerne können Sie meine oben hinterlegte auch an Sophie weiterleiten, falls das überhaupt geht.

    Vielen Dank!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>