Es geht weiter…

Hallo liebe Mitstreiter,

das Beste zuerst: Ich habe bestanden !!!

Ich bin immer noch ganz durcheinander und kann das gar nicht fassen, aber von Anfang an:

Als Herr Schell gepostet hatte, dass in MV die Ergebnisse raus sind wurde ich ganz nervös. Da ich in Niedersachsen geschrieben hatte, sollten hier erfahrungsgemäß die nächsten Ergebnisse bekannt werden. Jedenfalls war ich am Donnerstag mit Arbeitskollegen auf dem Weihnachtsmarkt als mich die Nachricht erreichte, dass eine Freundin (auch Niedersachsen) ihr Ergebnis schon hatte und bestanden hatte. Tja, jetzt war ich nicht zuhause und wurde zunehmend nervöser. Da keiner zuhause war, lag mein Einschreiben nun bei der Post und ich konnte es erst heute ab 10 Uhr abholen. Pünktlich um 9.58 Uhr stand ich in der Post und habe meinen Brief in den Händen gehalten. Noch auf dem Weg zum Auto habe ich den Brief aufgerissen und konnte gar nicht glauben dass ich bestanden hatte. Als erstes musste ich noch an Ort und Stelle meinen Mann anrufen der wahrscheinlich vor lauter Geheule gar nicht verstanden hat was ich ihm sagen will.

Jedenfalls konnte ich mich auf dem Weg zur Arbeit kaum beruhigen und natürlich waren meine Kollegen auch gespannt ob sie gratulieren oder trösten sollen. Ich konnte nur noch sagen „bestanden“ und mein Geheule ging weiter. Die ganze Anspannung der letzten Monate fiel von mir ab.

Leider hat mein Bestanden auch einen bitteren Beigeschmack. Eine weitere Freundin hat leider nicht bestanden und unsere Ivonne auch. Fühlt euch umarmt und macht unbedingt weiter. Ihr schafft das !

So, jetzt werde ich mit meinem Mann anstoßen.

Jeder der sich diese Prüfung antut, verdient den größten Respekt, Hut ab. Auch wenn es nicht gereicht hat, macht weiter, ihr schafft das !

Eure Susann

361 thoughts on “Es geht weiter…

  1. @Daniel, von welcher Kammer meinst du, kamen die Ergebnisse mit ganz normaler Post?

  2. Obwohl ich letztes mal von einigen angegriffen wurde hier nochmal eine kleine Erkenntnis von mir:

    Hab den Blog in den letzten Wochen nochmal intensiver verfolgt und auch mit Blogeinträgen aus den Vorjahren verglichen. Erstaunlich, wie häufig Schnitte im 3,xx Bereich erzielt wurden.
    Deshalb bleibe ich bei meiner Aussage.

    Die StB-Prüfung 2018 muss definitiv um einiges „leichter/machbaren/fairer“ als in den Vorjahren gewesen sein!

  3. @ Münchnerin:
    Nach dem ganzen Mist der hier geschrieben wird fällt es schwer noch irgendwelchen Aussagen zu trauen. Wäre ja toll wenn es so wäre, warte schon ganz gespannt. Hoffe du hast recht

  4. Gibt es schon Ergebnisse aus Sachsen-Anhalt?
    Glückwunsch an alle Besteher!!!

  5. @Münchnerin: Stimmt das sicher? Lt. Email-Auskunft sollen die Briefe erst ab Montag verschickt werden…

    Normalerweise verstehe ich Spass…aber zurzeit iwie unpassend..xP

  6. @Münchnerin: Sagte die Kammer auch wann sie sie rausschicken? Dann könnte man ja sofern man im Stadtgebiet wohnt sogar schon am Samstag mit dem Ergebnis rechnen, oder?

  7. Also nochmal! Ich hab heute die Kammer tatsächlich angerufen!! Weil ich selber langsam nicht mehr die Warterei aushalten kann! Laut telefonischer Auskunft werden alle Briefe morgen rausgeschickt, wann und welches Gebiet etc. So im Detail konnte ich nicht am Telefon erfahren! Ich hab aber am Telefon gefragt, ob das bedeutet dass mir das Ergebnis morgen bekannt gegeben werde? Die Dame hat sofort gesagt, sie wisse nicht wann genau die Briefe bei allen ankämen.

  8. @MUC: Darfst du :-))
    Tag 1 und 2 hätte ich nicht so gut erwartet, da ich beide Tage nicht fertig geworden bin
    Tag1 habe ich bei AO lediglich die Wirksamkeit der Bekanntgabe und die Zulässigkeit des Einspruches geschafft. ErbSt und USt dafür komplett
    Tag 2 habe ich den 1. SV nicht komplett geschafft, da ich den Sachverhalt irgendwie kompliziert formuliert fande. Von der Aufgabe mit der Pension hatte ich nur eine Variante beurteilt.
    Tag 3 lief eigentlich gut und das Ergebnis entspricht meinen Erwartungen.

    Aber Tag 1 und 2 hätte ich definitiv nicht so gut erwartet.

  9. @Prüfling 2016/17

    Ich habe auch die Blogs der letzten Jahre verglichen. Mit Abstand hat noch keiner so vehement versucht den bestehenden Kandidaten zu zeigen, dass sie es vermeintlich einfacher hatten als Du.

    Kannst Du besser schlafen, wenn Du es nach 20 weiteren Beiträgen noch einmal ausführst? Wenn ja, dann bitte um Wiederholung, damit wenigstens einer was davon hat.

  10. @Prüfling 16/17

    Ja, du hast die schwerste Prüfung aller Zeiten geschrieben. Ich hoffe dein Selbstwertgefühl lässt dich jetzt wieder ruhig schlafen.

  11. @Marina:
    Ich habe im letzten Jahr (Ergebnis 4,66) einen ganz normalen Brief der „Gemeinsamen Prüfungsstelle der Steuerberaterkammern…“ erhalten. Daher denke ich, dass es kammerunabhängig in NRW so läuft.

  12. Ich habe in Niedersachsen ein Vorbereitungskurs für die mündliche Prüfung besucht. Dort wurden Listen rumgereicht, in die sich alle Teilnehmer mit ihrer Note aus den schriftlichen Prüfungen eingetragen haben.
    Demnach haben von den mehr als 100 Teilnehmern, die die schriftliche Prüfung bestanden haben, ca. 80% eine 4,x. Das entspricht ungefähr dem Schnitt der letzten Jahre.

  13. @ Prüfling : Dein Eindruck ist grundsätzlich richtig. Inzwischen wurden aber bei einigen Lehrgangsanbietern die Noten gesammelt bzw ausgehängt. Ich kann dir sagen, dass hier repräsentative Mengen zusammenkommen und deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern bestehen. Ich kann mir diese Schwankungen auch nicht wirklich erklären. Es gab Kurse, da haben alle bestanden, aber wohl auch einen Kurs, wo nur 2-3 bestanden haben.

  14. Guten Morgen,

    @Prüfling 16/17, ich glaube aber auch, dass hier viele Personen einfach nur sticheln wollen und entweder garnicht geschrieben haben oder noch schreiben werden. Ich kann mir kaum vorstellen, dass einem der Titel in diesem Jahr so geschenkt wird. Ich bin gespannt wenn die Statistik kommt.

  15. Man darf nicht vergessen, dass es Menschen gibt die hier insgesamt nur einmal ein Kommentar abgeben und das ist der Fall, wenn sie eine gute Note haben.

    Warum sollten sich hier auch alle äußern die durchgefallen sind? Wirklich Lust hätte ich darauf persönlich auch nicht.

    Ein großer Anbieter im nördlichen Raum veröffentlicht ja auch die Ergebnisse und da ist eindeutig zu sehen, dass Leute mit einer 3,xx eher nicht den Großteil ausmachen. Ebenfalls sind mir etliche Personen bekannt die es nicht geschafft haben.

    Von daher würde ich die Sache ganz entspannt sehen und nicht behaupten, dass dieses Jahr super einfach gewesen sein soll. Finde es auch sehr respektlos denen gegenüber, die es nicht geschafft haben. Von einem Steuerberater sind solche Aussagen eigentlich nicht zu erwarten. Denke eher, dass es jemand einige Male nicht geschafft hat und nun ziemlich angeknabbert ist. Vielleicht weniger Unsinn hier ins Forum schreiben und anfangen zu lernen. Dann schaffst auch du es, im nächsten Jahr.

  16. @Prüfling 16/17, ich glaube, hier teilen mehr Leute ihre Noten mit, die die Prüfung bestanden haben als die nicht. Ich warte selber noch auf mein Ergebnis, aber ich kenne 3 Freunde aus anderen Bundesländern bzw. Stadt. 2 davon haben nicht bestanden, eine hat 4,33.

  17. Sollte diese Prüfung leichter gewesen sein: was soll’s? 100% der mir bekannten Steuerberater erzählen, dass das Prüfungswissen binnen eines halben Jahres wie durch ein Sieb prasselt. Nicht die Prüfung macht also einen guten Steuerberater, sondern das Wissen und Können. Schwierigkeitsgrade sind ohnehin subjektiv, gleichmäßig wird es eh nie sein.
    Mein Empfinden war: kein Jahr ist mit dem anderen vergleichbar, die Prüfung war für mich einfach nur „anders“. Die Vorbereitung hat die Basics gut gelegt, die Vertiefung ging jedoch am Thema vorbei. Dies hat bei mir aber für eine gute Konzentration gesorgt.

  18. War denn eigentlich schon jemand bei der Klausureinsicht und kann mal etwas über die Punkteverteilung von Tag 2 berichten? Ich denke die anderen Tage sind in etwa normalverteilt.

    Bis jetzt wurde hier soweit ich es mitbekommen habe nur wild zu diesem Thema spekuliert.

  19. @Janine,
    vielen Dank – ähnlich wie bei mir 🙂
    ich habe nur den 3.Tag total versaut …

  20. So langsam schlage ich mich auf die Seite der Trolls… Unfassbar, dass jeder darauf eingeht 😀
    Der Troll hat jedenfalls seinen Spaß 😀

  21. Hallo Zusammen,

    meiner ist auch da 🙂
    also: ich habe 4,0 – 4,0 – 3,5

    mit diesem Ergebiss habe ich nicht gerechnet. Ich war die letzten Wochen ziemlich fertig und möchte hiermit allen Mut machen die noch warten 🙂

  22. @msar Herzlichen Glückwunsch und den anderen natürlich auch und wie sieht es bei den anderen in München aus? Schönes Wochenende allen

  23. Glückwunsch @Msar für diese tollen Ergebnisse. Was hattest du für ein Gefühl an den einzelnen Tagen und hast du alles bearbeiten können ? Ich bin auch schon so ungeduldig. Kein Tag vergeht, an dem man nicht daran denkt. Danke fürs Mut machen 😉

  24. @ungedulig12
    Habe mich beim Namen vorher vertippt in meiner Aufregung.

    Tag 1
    AO bis zur Zulässigkeit
    USt ca. 90%
    ErbSt komplett

    Gefühl 4,5 – Ergebnis 4,0

    Tag 2
    Aufgabe 1 und 2 komplett
    Aufgabe 3 nur angerissen
    KÖ komplett

    Gefühl 4,0 – Ergebnis 4,0

    Tag 3
    Alles bearbeitet aber ein Mega schlechtes Gefühl weil ich alles falsch gemacht habe.

    Gefühl 5,0 – Ergebnis 3,5
    Da hab ich mich irgendwie verschätzt.

  25. Ergebnis 3,83

    1. Tag 4,0 Gefühl 4,5 oder schlechter…
    2. Tag 4,5 Gefühl 4,0 eigentlich besser erwartet.
    3. Tag 3,0 Gefühl 4,0

    Der lästige Gesellschafterwechsel war für mich ein dankbares Thema.
    Trotz allem 3. Tag war ein komisches Gefühl, kein Grundstück, kein 6b, kein 7g, kein UmwStR ( oder ich hab es nicht gesehen 🙂
    Mündliche Prüfung sehr spät im April
    Habe erstmal fertig 🙂

  26. Ich kann es immer noch nicht glauben. Auch bei hat es gereicht. Bestanden mit 3,6. Anscheinend hat es aber gefühlt viele gute Noten gegeben in München. Allein in meinem näheren Umfeld 5x 3,x…

    Aber auch 2x durchgefallen und alles dazwischen.

  27. Auch für mich hats zum Glück gereicht. Allerdings habe ich im Moment mega Zweifel, welche Bestehenschancen man so mit einer Vornote von 4,16 dieses Jahr tatsächlich hat. In meinem Bekanntenkreis haben fast alle bestanden und hier im Blog scheint es wohl auch fast jeder geschaff zu haben und das noch mit wesentlich besseren Vornoten. Irgendwie habe ich die Befürchtung, dass dieses Jahr srärker in der Mündlichen ausgesiebt wird. Das Ergebnis brachte jetzt also nicht wirklich Erleichterung :-/ geht es jemandem auch so ähnlich?

  28. @ Em2018: Hab mir auch von WLW die Unterlagen samt Karteikarten und Vortragthemen geholt.
    Ich werde zusätzlich noch die Prüfungssimulation in Bamberg besuchen,
    Hier bin ich mir aber nicht sicher, ob das für mich nützlich sein wird, da ja unsere mündliche Prüfung am 27.03 ist und die Prüfungssimulation bereits Ende Januar stattfindet :-S

  29. Hier noch ein Münchner,

    gehe mit 4,5 in die mündliche.

    Tag 1: 4,5
    Tag 2: 4,0
    Tag 3: 5,0

    Tag 3 bin ich schon sehr irritiert, da es eigentlich super lief. Hat jemand Erfahrung, wie die Münchner StBK es mit der Klausureinsicht hält, wenn man nicht durchgefallen ist im schriftliichen?

    Und es wäre super, wenn auch die anderen Münchner mal ihre Noten posten würden. Mit einer 4,5 scheint man ja hier schon die krasse Ausnahme zu sein, was das Gefühl für die mündliche sicher nicht besser macht.

  30. @minga

    Einsichtnahme kann man nehmen, wenn die Prüfung endgültig vorbei ist. Also nach der Mitteilung, dass man die schriftliche Prüfung nicht bestanden hat oder im Anschluss an die mündliche Prüfung.

    Noch bist du mitten im Verfahren, also keine Einsichtnahme

  31. Servus Minga

    ich hab auch 4,5 in Muc und gehe damit ins mdl. Ich glaube nicht, dass nur Überflieger in München sind und was ich in meinem Umfeld so mitbekommen habe, haben alle ne 4 vor dem Komma oder sind gar nicht weiter.

  32. Hier noch einer aus München! Hab mit 3,8 bestanden. Hätte mit der Note selber nicht gerechnet vor allem der erste Tag wurde wesentlich besser benotet wie erwartet. Kenne noch zwei Mitstreiter die einmal 4,0 und einmal 4,3 haben.

    Weiß jemand ab wann die mündl. Prüfung in Muc beginnt? Bzgl. Protokolle zur Vorbereitung…..

    Glückwunsch an alle Mitstreiter die es gepackt haben, die erste Hürde ist somit überstanden!!!

  33. Glückwunsch an die Besteher!
    Könnt ihr noch mitteilen, welche (Teil-)Aufgaben ihr nicht bearbeiten konntet?
    Viel Glück für die mündliche Prüfung!

  34. Hab auch Post aus München bekommen und mit 3,66 bestanden. Meine Mündliche ist leider erst im Mai. Fiel bei mir besser aus als erwartet.

    Tag 1: gefühlt 4,5 – Note 4,0
    Tag 2: gefühlt 4,0 – Note 3,5
    Tag 3: gefühlt 3,5 – Note 3,5

    Hab auch durchgehend gute Noten im Bekanntenkreis mitbekommen.

  35. @ hape
    Danke Dir, für Deine Antwort!

    @Muc2019
    Danke, das beruhigt mich ja etwas. Wann bist Du in der mündlichen dran?

  36. Hier auch ein Münchner. Gesamtnote 2,83 im Erstversuch.

    Gemischt: 3,0
    Ertrag: 2,0
    Bilanz: 3,5

    Bin bereits am 28.01.19 dran (Vormittag) . Hat dort noch jmd Prüfung? VG

  37. Sehr fragwürdig, warum gerade in Bayern so viele gute Noten geschrieben wurden. Kommen die Klausuren nicht aus Bayern? Ein fader Beigeschmack.

  38. @ Münchnerin und weitere:

    Mir ist klar, dass hier mehr Besteher als Nicht-Besteher ihre Noten mitteilen. Aber das war in den Vorjahren auch nicht anders. Und ich gehe auch nicht davon aus, dass hier so viele Fake Kommentare mit super Noten eingestellt werden.
    An den Top Noten 2018/2019 ist schon was dran (siehe nun auch StBK München).

  39. Prüfling 16/17, lass den Quatsch doch jetzt sein. Das hier ist keine annähernd repräsentative Stichprobe. Warum dieses starke Bedürfnis, hier Leistung relativieren zu wollen?? Komischer Charakterzug… der Frust muss noch tief sitzen.

  40. @merkwürdig: selbst wenn die Klausuren aus Bayern kommen – was hat das mit den Bestehensquoten der einzelnen Kammern zu tun?? Denkst Du, dass in Bayern den Prüflingen die Ergebnisse zugesteckt wurden? Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen: Das ist nicht der Fall! Mittlerweile nerven diese dummen Kommentare – schauen wir mal, was am Schluss bei den Quoten raus kommt….. sicher keine große Abweichung zu den Vorjahren…

  41. @ Prüfling 16/17: Was meinst Du mit Deinem Hinweis auf die StBK München? Mir wäre neu, dass diese schon irgendwelche Statistiken veröffentlicht hätte – solltest Du hier mehr wissen, wäre ich um entsprechenden Link dankbar.

    Ansonsten habe auch ich in München geschrieben. Ich bin mit 4,0 durchgekommen. Ich habe den Knoll Vorbereitungskurs in München gemacht und kann nur sagen, dass von knapp 20 Leuten, die dort mehr miteinander zu tun hatten, ziemlich genau 50% bestanden und folglich 50% durchgefallen sind. Soviel nur an all diejenigen hier, die mit einer 4,5 bestanden haben und sich nun Gedanken über die Mündliche machen, weil der Termin angeblich so herausragend ausgefallen sein soll. Der Termin mag evtl. „besser“ ausgefallen sein, als die letzten Termine (ich weiß es nicht), aber es wird sicher nicht so sein, dass dieses Jahr 60%+ locker durch die Schriftliche marschiert sind…

    In diesem Sinne, Glückwunsch an alle, die es geschafft haben (an alle Pessimisten unter den 4,X-Kandidaten: Zieht durch, glaubt an Euch und haut rein!) und den Pechvögeln, Kopf hoch (für 90% aller Kandidaten ist diese Prüfung eine Lotterie) und lasst Euch nicht unter kriegen

  42. Hier noch jemand aus München 🙂 Ich hab mit 4,16 bestanden. Noten:

    1. Tag 4,5, Gefühl 4,0
    2. Tag 4,5, passt vom Gefühl (an dem Tag ging es mir Krankheitsbedingt echt bescheiden)
    3. Tag 3,5, hatte ich eher schlechter erwartet, Tendenz 4,5 weil ich nach 4,5 Stunden fertig war

    Im Bekannten- und Kurskreis gibt es auch ein paar krasse Überflieger mit 3,66 und auch 3,0 aber die Mehrheit hat wie ich 4,x. Ich denke aber auch, dass dieses Jahr mehr Prüflinge die schriftliche bestanden haben, da lt. Homepage der Kammer die mündliche Prüfung eigentlich Ende April durch sein sollte. Ich habe meinen Termin jedoch erst am 06.05. und eine Kollegin am 08.05.

    Jetzt heißt es einfach nochmal lernen lernen lernen und das beste hoffen 🙂

  43. Hallo,
    Glückwunsch an alle die bestanden haben, Diese Prüfung zu bestehen ist schon echt harte Arbeit. Ich habe selbst die Prüfung einmal mit geschrieben, bin jedoch mit 4,66 durchgefallen.
    Mich wundert es dieses Jahr auch, dass so viele „gute“ Besteher dabei waren, da muss ich Prüfling 16/17 Recht geben. In früheren Jahrgängen waren die meisten um die 4,.. Man konnte sonst froh sein wenn man so grad mit 4,5 durchkam.
    Da fragt man sich natürlich, wenn diese Prfg tatsächlich im Gegensatz zu den Vorjahren besser ausgefallen ist, ob die nächste Prfg dann wieder ein Brecher wird. Ich hatte egtl vor die Prfg dieses Jahr noch einmal anzugehen.. Wem geht es ähnlich??
    Viele Grüße

  44. Was etwas lustig ist:

    Ist die Klausur zu schwer, wird gemotzt. Ist sie (vermeintlich) zu leicht, wird ebenfalls gemotzt/rumgemosert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*