Was für ein Jahr

Kurzfassung: Einfach nur irre.

Meine Vorbereitung ging ja bereits im Frühjahr 2015 los und das Jahr 2015 war auch schon nicht ohne, aber 2016 war irre. Noch harmlos begonnen mit (nur) dem Samstagskurs und einigen wenigen Klausuren, dann der Klausurenfernkurs noch zusätzlich, private Hochs und Tiefs, fast bis zum Schluss in der Kanzlei gewesen und dann gipfelte es in dieser -naja- außergewöhnlichen Prüfung.  Jetzt, da immer mehr die Ergebnisse bekommen, stellt sich dieser Zwiespalt wieder ein: eigentlich innerlich bereits mit dem Thema Steuerberater abgeschlossen, aber doch noch ein kleiner Funken Hoffnung gepaart mit dem flauen Gefühl noch etwas mehr für die mögliche mündliche Prüfung lernen zu sollen. Ich wäre froh, ich wüsste schon, was Sache ist. In 10 Tagen (also nächstes Jahr…) werde ich dann wohl schlauer sein.

Ich gratuliere allen, die schon in der nächsten Runde sind und drücke weiterhin allen Wartenden die Daumen.

Schöne, friedliche Feiertage, einen guten Rutsch und auf ein glückliches Jahr 2017!

72 Gedanken zu “Was für ein Jahr

  1. Einfach ist es nicht, das ist wahr. Aber mit 4,0 ist alles drin!!! Du schaffst das bestimmt.

  2. @Nadine geht mir genauso…Noten liegen weit weg von meinem Gefühl (3,5 / 4,0 / 4,0)

    Jetzt noch den letzten Schritt..Termin bei mir erst am 08.03.

  3. deutlich besser, hatte auf eine 4,5 gehofft aber nicht mehr…

    Bin an keinem der 3 Tage fertig geworden

  4. @ Nadine
    Glückwunsch, ich habe es mir doch gedacht :-). Und entspann dich ein wenig, du schaffst auch das Mündliche…

    Ich kann mich irgendwie gar nicht mehr entspannen, hab jetzt noch mehr Schiss vor 2017, wenn man das hier so alles liest. Man kommt sich dann selbst so doof vor und die Vorbereitungszeit ist selbst jetzt, mit gut neun Monaten, irgendwie zu kurz.
    Geht es irgendwem ähnlich?

  5. Hallo!
    Zur Info:
    Nach Auskunft der StBK München werden die Ergebnisse erst NACH Hl. Drei Könige verschickt.
    Somit kommen sie erst ab dem 10.1.2017 :-(

  6. @ Michael
    Hast Du bei der StBK München angerufen?

    Mein Vorbereitungskurs beginnt am 12.1, d. h. wenn ich Pech habe weiß ich da noch nicht mal, ob ich überhaupt zur mündlichen zugelassen bin.

    Lt. Info von meinem Chef (ist Prüfer in der mündlichen) hat ihm eine Korrektorin gesteckt, dass die Klausuren bis zum 27.12. korrigiert sein haben müssen; von daher wundert es mich schon, dass da dann noch so viel Zeit vergeht…

    Naja, man kanns nicht ändern.

    Abwarten und so locker wie möglich bleiben :)

  7. Bestanden mit 3,33, in die mündliche geht’s Mitte Februar

    Tag 1: 3.5
    Tag 2: 3.0
    Tag 3: 3.5

  8. Entschuldigt bitte, dass ich mich erst heute wieder melde, aber ich lag/liege komplett flach…

    An alle, die Ihre Ergebnisse mittlerweile bekommen haben:

    Für diejenigen, welche die schriftliche Prüfung bestanden haben: Herzlichen Glückwunsch und einen guten Endspurt zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung! Durchhalten! :-)

    Für diejenigen, die leider nicht zur mündlichen Prüfung zugelassen wurden: Auch wenn ich noch nicht so weit wie andere hier in der Vorbereitung bin/war, denke ich auch, dass auch einfach etwas Glück etc. dazugehört. Daher lasst den Kopf nicht hängen, mit etwas Abstand sollte ein erneuter (und dann hoffentlich erfolgreicher) Versuch 2017 möglich sein. Feiert erstmal schön den Jahreswechsel, das hilft vergessen ;-)

    Allen, die mir auf meine Fragen geantwortet haben, ein ganz herzliches Danke!

    Derzeit mache ich bei Endriss einen Kurs zur Vorbereitung, der neben den Unterrichtstagen auch 12 Klausuren auf Prüfungsniveau enthält, die individuell bewertet und korrigert werden.

    Ich war mit dem Anbieter bis dato sehr zufrieden, vor allem das System “Hausaufgabe” auf den jeweiligen Unterrichtstag zugeschnitten fand ich sehr zweckmäßig, da man so schnell ins Lösen von Aufgaben etc. reinkommt und den Stoff anwendungsbezogen wiederholt.

    Ich bin nur am Überlegen, da beim dazugehörigen Klausurenkurs zwar 18 Klausuren geschrieben werden, aber nur die ersten 6 auch korrigiert werden.

    Andere Anbieter werben mit einer Korrektur aller Klausuren im Klausurenkurs.

    Kennt jemand bspw. das Klausurentraining von Abakus? Alternativ wären in München ja noch Knoll und Examina…

    Sicherlich ist die Vorbereitung individuell und typabhängig, jeder lernt anders, aber selbst mit viel Erfahrung um Prüfungen (als Prüfling und als Prüfer) ist diese Steuerberaterprüfung doch anders…

    Euch allen einen guten Rutsch in ein rundum positives Jahr 2017!

  9. @Andi
    Habe auch am 8.3. meine Mündliche in Nürnberg, da sind wir wohl in einer Gruppe

    Habe mit 4,5 / 4,0 / 4,0 bestanden.

  10. Hey Nadine, TaxRelax und StBk-Nbg-Prüfling:

    Euch Dreien einen ganz herzlichen Glückwunsch zum Bestehen und viel Erfolg für die letzte Etappe!

  11. Hallo,

    wieviele Seiten hat der Brief der StBK Nbg bei denjenigen, die bestanden haben;? Bei Nchtbestehen einseitiger dünner Brief womöglich mit Einschreiben?

  12. Mein Brief hatte 3 Seiten. Ich glaube, auch die Nichtbestehen-Briefe kommen normal ohne Einschreiben.

  13. Hii… ist hier auch wer dabei, der am 6.3.17 mit mir in der mündlichen in nürnberg dabei ist?

  14. Aus meiner Sicht ist ein Prüfungskurs, der alle geschriebenen Klausuren korrigiert, wesentlich wertvoller als einer, der nur 1/3 der Klausuren korrigiert. Da helfen auch anschließende Klausurbesprechungen nicht viel.

    Was habe ich über die übertriebenen, fehlerhaften und unsäglichen Korrekturen geflucht. Was habe ich beim nacharbeiten über meine blöden Fehler geflucht. Eine 4,5 bedeutete schließlich, dass noch immer mehr als 50% falsch war… (Wenn man zu nah dran ist… :)

    Und dennoch waren bei mir grade die letzten drei Klausuren, die unter erheblichen Zeitdruck korrigiert worden sind, mit wertvollen Anmerkungen versehen.

    Klausuren ohne Fremdkorrektur kann ich auch zu Hause schreiben. Da hilft das “vor Ort sitzen” nur noch zum Teil. Der Druck ist ja auch weg.

  15. @ Redokin,

    da Dein Chef Prüfer im Mündlichen bei der StBK München ist:

    Wird die StBK darauf achten, dass Du nicht in die Prüfungsrunde von Deinem Chef kommst?

    Welche Vornoten hast Du und wann bist dran?

    Kannst Du nach dem Mündlichen bitte hier berichten?

    In jedem Fall einen guten Rutsch…und viel Glück!

    Grüße – Tessa

  16. Glückwunsch allen Bestandenen! Jetzt ist es für euch nur noch ein kleiner Schritt zur Titel :) Das schafft ihr auch noch!

    Ich habe auch in Nürnberg geschrieben und noch keine Post bekommen….kann es sein, dass nur die Besteher vor Neujahr verschickt wurden?

  17. @Tessa

    1. Ja, es wird bei der “Losung” der Prüfungskommission darauf geachtet. Ich darf auch nicht von anderen Prüfern aus unserer Gesellschaft geprüft werden. Inwieweit das technisch funktioniert kann ich Dir aber auch nicht sagen

    2. Mit den Vornoten kann ich leider nicht dienen. Erfahre es auch ganz “normal” per Brief – wann immer der dann auch kommen mag. Sofern da, werde ich berichten.

    Werde mich jetzt noch ein bisschen mit Privatrecht vergnügen, bevor ich mir Abends dann doch ein Gläschen gönne.

    Wünsche allen viel Kraft für die Vorbereitung auf die mündliche und hoffe, dass es nicht für die Katz ist/war :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>