Der Alltag hat mich wieder

die Prüfung liegt bereits eine Woche zurück. Es fühlt sich mittlerweile so unwirklich an, als hätte die Prüfung garnicht stattgefunden und die Zeit davor habe ich nur geträumt.

Die ersten Tage habe ich mich noch sehr mit der Prüfung beschäftigt, hin und her überlegt und irgendwelche Punkte im Kopf zusammen gezählt. Ob es reicht, ich weis es nicht, wie aber schon erwähnt ging es mir speziell am letzten Tag nicht so gut.

Warum war das so? Habe ich vielleicht in manchen Bereichen doch auf Lücke gesetzt. Wie ja allgemein bekannt, sind Umwandlung und ich nicht die besten Freunde, naja vielleicht habe ich es bis zum Schluss geschoben und deswegen nie richtig verstanden. Dabei war doch klar das eine Umwandlung dran kommt. Aber wir sind alles Menschen und der Mensch neigt nunmal dazu unangenehmes zu verschieben.Jetzt bekomme ich eventuell die Quittung dafür….

Was würde ich anders machen? Aufjedenfall einen Wiederholerkurs aber diesmal Präsenz, nie wieder ein Onlinekurs. Die Dozenten von den verschiedenen Anbietern haben es wirklich gut gemacht, aber ich bin dafür scheinbar nicht gemacht. Ich brauche auch den persönlichen Kontakt mit den Mitkollegen, so alleine am PC ist nichts für mich.

Jetzt bin ich wieder in der Arbeit und bin sehr glücklich das es erstmal vorbei ist. Auch die Freizeit nach Feierabend ist etwas ganz tolles. 🙂 Meine Ziegeln sind immer noch in meinem Koffer und dort werden sie auch erstmal bleiben.

Wer lernt den schon für die mündliche und kommt euch das auch alles so unrealistisch vor?

Grüße

Nicole

2 Gedanken zu „Der Alltag hat mich wieder

  1. Mündliche:

    Welche Gesetzbücher/ Gesetzesammlungen sind für Privatrecht / Handelsrecht / Arbeitsrecht / Europarecht empfehlenswert. ..?

    Beck’sche Deutsche Gesetze und Europarecht oder gibt es noch eine Alternative..?

  2. Liebe Nicole,

    Könntest du vielleicht einen Beitrag eröffnen zur mündlichen? Vllt kann man sich austauschen, welcher Kurs am besten zu buchen ist usw.

    Wäre super! Lieben Dank 🙂

    Viele Grüße
    Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*