Fazit…

Ich bin zurück vom Kurzurlaub und wollte euch auch noch kurz an meinem Erlebten bei der Prüfung teilhaben lassen. Ich habe die letzten Tage hier ein wenig mitgelesen und finde schon spannend, wie manche sich zu unserer Prüfung äußern, ohne sie geschrieben zu haben. Am Ende ist es mir aber auch egal, wir haben ja im Vorfeld nicht weniger gelernt als diejenigen, die eine vermeintlich schwierigere Klausur geschrieben haben. Ich denke, dass alle es verdient haben, den Titel zu bekommen, die die letzten Monate so hart gearbeitet haben.

Ich war wie vermutlich alle sehr aufgeregt und konnte kaum schlafen. Der erste Tag war bei den Probeklausuren eigentlich immer ne solide Bank, aber die echte Klausur hat mich sehr überfordert. AO kam ich nur schwer rein und hab viel Zeit vergeudet. Noch schlimmer war die Zeit bei der Umsatzsteuer, sodass ich nur noch knapp 1:20 für Erbschaftsteuer hatte. Da konnte ich dann gar nicht mehr über alles nachdenken.

Damit hatte ich ziemlich Angst vor Tag 2 und 3, aber zum Glück liefen diese (hoffentlich) besser. Zumindest habe ich nicht mehr so viel Zeit pro Sachverhalt gebraucht. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass die Übungsklausuren zeitlich nicht so intensiv waren. Oder es war die Aufregung, ich weiß es nicht.

Ich konnte die letzten Tage ganz gut abschalten und irgendwie war alles sehr unwirklich… wir haben es wirklich hinter uns und können jetzt für die schriftliche nichts mehr tun… krass

Morgen geht es wieder zur Arbeit und ich bin gespannt, wie es sein wird nach so langer Zeit am Schreibtisch.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche und freue mich, von euren Erfahrungen zu hören 🙂


Ein Gedanke zu „Fazit…

  1. Es wird für Dich bestimmt ein komisches Gefühl sein wieder in der Arbeit zu sein, aber glaub mir du wirst es geniessen 🙂
    Ich habe gestern auch den Blog durchgelesen und es sehr schade, dass die Plattform scheinbar von Leuten besucht wird, die sich einen Spass daraus machen Geschichten zu erzählen. Ich hatte manchmal das Gefühl eine andere Prüfung geschrieben zu haben oder ich habe in der Prüfung nichts kapiert.
    Ach Schwamm drüber, es ist vorbei.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen ersten Arbeitstag nach der langen Lernphase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*