Ich lebe auch noch

es ist tatsächlich doch schon länger her, dass ich meinen letzten Blog geschrieben habe. Aber mal ehrlich, was soll man gerade schreiben?

Die Arbeit und auch das Thema Corona hat uns alle im Griff. Beruflich wie auch privat. In der Arbeit ist gerade Hochsaison und die letzten zwei Wochenenden habe ich gearbeitet und das nächste wird nicht anders sein.

Ich bin noch nicht mal dazu gekommen, dass Haus weihnachtlich zu schmücken, wird aber die nächsten Tage in Angriff genommen vielleicht komme ich dann mal etwas zu Ruhe und kann die schöne Vorweihnachtszeit genießen.

Die täglichen Neuinfektionen machen einem schon ein wenig Angst, vorallem da ich bereits mehrere Impfdurchbrüche im Familien und Freundeskreis erlebt habe. Naja schauen wir mal wie sich die Sache weiterentwickelt. Mehr kann man aktuell eh nicht machen.

In vier Wochen sollte es eigentlich soweit sein und unsere Ergebnisse müssten in BW im Briefkasten liegen. Aber ich vermute das wird sich aufgrund der Lage noch etwas ziehen. Oder was meint Ihr? Gehen die Ergebnisse trotzdem raus obwohl es eventl. zu einem erneuten Lookdown kommt?

Wie läuft meine Vorbereitung für die mündliche? Hmmm schleifend….Gestern Abend hatte ich eine Onlineveranstaltung über Berufsrecht, läuft…… 🙂

Mal ehrlich, wie läuft bei Euch die Vorbereitung?

Grüße

Nicole

3 Gedanken zu „Ich lebe auch noch

  1. Hallo Nicole,

    bei mir läuft die mündliche Vorbereitung auch eher schleppend… Zwar hat der Kurs für die mündliche Prüfung bereits angefangen, aber die Motivation ist noch nicht so ganz wieder da.
    Wenn ich mir die Prüfungsprotokolle der letzten zwei Jahre so durchlese, wird mir Angst und Bange bezüglich der Fragerunden. Vorträge laufen auch eher so naja. Irgendwie habe ich das Gefühl mein Kopf ist komplett leer.

    Während der Vorbereitung der schriftlichen Prüfung war ich in einem Tunnel und konnte meine Unzufriedenheit bezüglich meines Jobs ausblenden. Da habe ich meinen Fokus auf die schriftliche Prüfung gelegt und gut war. Jetzt fallen mir wieder die Dinge vermehrt auf, die ich zukünftig nicht mehr mit mir machen lassen möchte. Mit der Suche eines neuen Jobs würde ich aber ganz gerne warten bis ich die Ergebnisse habe. Leider in NRW erst Ende Januar.

    Das frustriert mich aktuell alles! -.-

    Entschuldigt, das musste einfach mal raus.
    Schönes Wochenende und einen schönen 1. Advent!

  2. Hallo zusammen,

    bei mir läuft es auch eher schleppend. Ich habe mich bisher eher auf die Kurzvorträge konzentriert.
    Schleppend läuft es bei mir aber eher, weil ich so langsam echt ungeduldig bezüglich der Ergebnisse werde…

    Vor allem wenn ich mir vorstelle, dass die ersten Ergebnisse demnächst verschickt werden sollen. Irgendwie verrückt, dass die Korrekturen vermutlich schon durch sind und die Note irgendwo steht, nur wir kennen sie halt noch nicht. Ich mein, das Ergebnis beeinflusst unter Umständen nur unser gesamtes nächstes Jahr hinsichtlich Freizeit, Lernen, Gehalt, Job, etc….. Für uns also kaum relevant (Ironie)…

    Naja, ich komme aus Ba-Wü und hoffe, dass wir in 2-3 Wochen zumindest mal wissen, wann die Ergebnisse verschickt werden. Letztes Jahr wurde ca. am 15.12. bekannt, dass die Ergebnisse erst im Januar verschickt werden. Ich hoffe das wiederholt sich dieses Jahr nicht und die werden wieder vor Weihnachten verschickt.

    Echt ätzend diese Zeit zwischen hoffen und bangen.

    Im einen Moment lernt man auf die mündliche Prüfung und im nächsten Moment überlegt man, welche Kurse man belegt, sollte es nicht gereicht haben und man versucht es nochmal.

    Aber gut, ich kann den Kalender heute noch 100.000 mal anschauen, es ändert nichts daran, dass wir heute den 26.11.2021 haben und bisher noch gar keine Infos haben. Ich werde dann morgen den Kalender wieder genauer anschauen 😀

    Viele Grüße

  3. Hallo Frustation, kein Problem der Blog ist auch dafür da um den Frust mal rauszulassen. Frust im Job macht unzufrieden. Warum wartest du bis die Ergebnisse da sind? Schau dich doch schonmal um vielleicht ist dein Traumjob gerade frei, egal ob Prüfung bestanden oder nicht. Falls nicht dann wird dein neuer Arbeitgeber das schon verstehen. Bis Januar ist es noch lange hin und dann steht die mündliche ja auch noch im Raum.
    Das Gefühl mit dem leeren Kopf kenne ich zu genüge. Hilft aber leider nichts, da muss wieder was rein 🙂
    Kopf hoch, mach das was dich glücklich und zufrieden macht.
    Grüße
    Nicole
    Dir auch einen schönen 1.Advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*