Ergebnisse 2020 Hessen

Hallo Ihr Lieben,
liebe Rotenburger, lieber taxvader, lieber StBAnwärter,

und natürlich Gylfi, Lina, Cata …

ich freue mich zu lesen, dass Ihr die Mails mit dem ersehnten Link zu euren Ergebnissen erhalten habt!

Ich traue mich kaum euch zu fragen …

Bitte wieder die Infos für die Nachwelt …

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind

Wir sind bei euch und teilen Freud und Leid …

Viel Kraft

LG aus Berlin
Beate

61 Gedanken zu „Ergebnisse 2020 Hessen

  1. @TSA:
    Bei der Einsicht schaue ich mir das Versagen nochmal an.
    Keine Sorge, war mehr Ironie / Sarkasmus als realistische Einschätzung.

    Die EÜR nach § 4 (3) EStG hatte ich erkannt.
    Denke mal die EK Art ist falsch und die Geldwerten Vorteile….
    Egal, ändern tut es eh nichts – Note ist fest.

    Jetzt gibt es erstmal in Ruhe Entenbraten…..

    Viel kraft für die Personen die zur Mündlichen gehen.

    MFG

  2. Hat jemand eine Ahnung, wann in Hessen die Briefe für die mündlichen Einladungen verschickt werden?

  3. Hey zusammen,

    die Briefe kommen heute wohl an.
    Einige Kollegen haben den Brief bereits im Briefkasten gefunden.

    LG Thomas

  4. Hallo Thomas,
    von welchem Bundesland sprichst du?
    Hessen hat schon lange die Ergebnisse …
    LG Beate

  5. Hallo Beate,

    er meint die eigentlichen Ladungsschreiben. Diese sollten heute oder Anfang nächster Woche ankommen. Bisher kennen wir aus dem Link nur die Ergebnisse, nicht den Ort und Zeitpunkt der mündlichen Prüfung.

    Viele Grüße
    Max

  6. Danke Max 🙂
    Das muss man mir doch sagen!
    Alle Welt wartet gerade auf NRW …
    Dir viel Kraft
    LG Beate

  7. @Roberta
    Warst Du schon zur Einsicht?
    Hat es Dir was gebracht?
    Weißt Du schon wie es für Dich weitergeht?
    LG

  8. Mit viel Verspätung und Ärger schreibe ich hier nun auch noch meine Ergebnisse.

    Bei mir hat es im 3. Versuch leider nicht gereicht! 🙁
    War in der Einsicht, es haben mir an 2 Tagen 1 Pkt. und 1,5 Pkt. zur 4,5 gefehlt. Einzig Tag 1 ist weiter entfernt, da mir schlicht die Zeit gefehlt hat auch noch AO zu bearbeiten.

    1)Einschätzung der einzelnen Tage
    Tag 1: total überfrachtet und zeitlich nicht machbar.
    Leider zu Beginn bei Erbst. verzettelt, bei USt. viel Zeit gelassen und somit kaum noch was für AO übrig gehabt.

    Tag 2: Hatte es in sich, einige Irreführungen in die ich auch getappt bin.
    Am Ende Zeitmangel, wodurch ich den Kst-teil nicht, und Gewerbesteuer nur teilweise gelöst habe.

    Tag 3: Hier hatte ich Probleme bei Teil 2, der Umwandlung. Es gab 39Pkt. darauf, von denen ich nur 8 holen konnte. Die anderen Teile waren machbar, aber am Ende hat mir auch hier die Zeit gefehlt.
    Wirklich Fußgängerpunkte zu holen war schwer, und diese kaum ausgepunktet, wie ich in der Musterlösung erkennen konnte.
    In der Vergangenheit hat dieser Tag vielen meiner Kurskollegen die Prüfung gerettet. Sie haben es alle geschafft damit die beiden durchgefallenen 1+2. Tage auszugleichen auf 4,33 oder 4,16.
    Das empfand ich dieses Jahr als fast unmöglich bei diesen Themen.

    2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage

    5,0 / 4,5 /4,0

    3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage

    5,5 / 5,0/ 5,0

    4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind

    Ich habe ca. 60 Klausuren geschrieben, Knoll und Endriss, und hier fiel es immer zwischen 4,0 und 5,5 aus. Ganz schwer hier parallele zur echten Prüfung zu ziehen.
    Empfand die Korrektur bei Knoll teils etwas oberflächlich und lustlos. Gut waren die Besprechungen im Online WE Kurs.
    Problem in der echten Klausur war eher die Zeit, als das Wissen.

    Die Korrektur ist sehr willkürlich gewesen. Vieles was in der Lösung stand, wurde von mir geschrieben aber keine Punkte gegeben. Manchmal auch nur ein halber, obwohl Lösung getroffen.
    Zeitkorrektor hängt sich sehr an den ersten dran, man sieht das es teilweise oberflächlich von statten geht.

    Dieses Jahr wird jedenfalls erstmal mit Vorzeichen Freizeit stehen.
    Ich werde einiges nachholen, das in den letzten Jahren auf der Strecke geblieben ist. Mich auf ein Langdistanz Mountainbike Marathon vorbereiten.
    Die sozialen Kontakte pflege ich im Moment schon kräftig und treffe alle die ich schon lange nicht mehr gesehen habe.

    Viele Grüße und den Kandidaten dieses Jahr starke Nerven und Erfolg!

  9. Lieber taxvader,
    das tut mir sehr leid für dich …
    Soviel Zeit, Geld und Nerven!
    Es zeigt mal wieder, dass diese Prüfung einfach eine ganz spezielle Herausforderung ist.

    Wie geht es dir jetzt damit?
    Wie fühlt es sich an, dass es für immer vorbei ist?
    Traurig? Erleichtert? Frei für Plan B-Z?
    Das mit dem Langdistanz Mountainbike Marathon finde ist super spannend,
    vielleicht bekommst du eine andere Perspektive und neue Ideen.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß in deinem neuen Leben
    LG Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*