Ergebnisse 2020 München

Hallo Ihr Lieben,
liebe Münchnerin (1 und 2), Kati96, Carola, Luki, Anna …

jetzt auch endlich der Rest von Bayern!

Die Briefe werden heute versendet und sind hoffentlich morgen bei euch!
Von euch erwarte ich durchweg gute Ergebnisse! Die werdet ihr leider für die Mündliche brauchen …
Bayern ist schon ein wenig speziell! Das ist Segen und Bürde gleichermaßen …

Bitte auch wieder von euch die Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft und wir drücken die Daumen

LG aus Berlin
Beate

P.S. lieber Speziell, als Arm aber Sexy und das Ding mit dem Flughafen steht für sich 😉

86 Gedanken zu „Ergebnisse 2020 München

  1. Hallo ihr Lieben,
    ich warte auch auf die Ergebnisse morgen…
    Ist es eigentlich wirklich so, dass von München bestanden = einfacher Brief und nicht bestanden = Einschreiben bedeutet? Und ist dieses Einschreiben dann per Einwurf oder mit Unterschrift?
    Ich drücke euch die Daumen!

  2. Hallo, ja so war es in der Vergangenheit wohl immer so. Per Einwurf, soweit ich weiß

  3. Hallo ihr lieben, darf ich nochmal nachfragen, ob sicher erst morgen und nicht doch schon heute wie in BaWü? Hat jemand eine Briefankündigung eingestellt gehabt? Ich kannte das leider gar nicht.

  4. Heute war schon Post bei mir, allerdings war heute nichts von StBKammer. Der Brief wird sicherlich doch morgen erst ankommen.

  5. Ich sitze jetzt schon wie auf Kohlen und kann mich auf nichts mehr konzentrieren… Wie soll das erst morgen werden? Ich war in meinem Leben noch nie derart angespannt und nervös. Selbst vor dem schriftlichen war es nicht so schlimm, da man da ja wenigstens noch irgendwas wiederholen/lernen konnte… Jetzt kann man ja rein gar nichts mehr machen und muss sich nur noch „gedulden“… Oh man!

  6. Mir geht’s genauso, bin sehr angespannt. Ich hoffe ich kann heute Nacht schlafen. Morgen habe ich mir extra frei genommen, da kann mich wirklich keiner mehr brauchen.

    Wünsche Euch allen ein positives Ergebnis!

  7. Hallo ihr lieben Münchner,

    wartet ihr tatsächlich zu Hause und habt in diesen Tagen frei?
    Oder versucht ihr trotz der Aufregung noch irgendwie zu arbeiten?

    Halte allen die Daumen und hoffe, dass das Warten bald ein Ende hat 🙂

  8. An sich versuche ich zu arbeiten, aber ich hab gerade die Aufmerksamkeitsspanne einer Fruchtfliege. Werde deshalb ehrlicherweise einige Überstunden abbauen, anstatt das als Arbeitszeit zu verbuchen. Für morgen hatte ich mir bisher nicht freigenommen, aber wenn ich morgen dann noch unruhiger bin als jetzt, dann werde ich wohl noch ein paar Überstunden abbauen und als nervliches Wrack vor dem Briefkasten campieren….

  9. Bei uns im Haus gibt es keine Briefkästen, sodass der Postbote die Post direkt durch die Wohnungstür in den Flur wirft. Es ist sehr hellhörig, zwischen unserem Flur und Wohnzimmer ist eine weitere Tür und man kann nicht genau unterscheiden, ob er bei uns oder beim Nachbarn etwas eingeworfen hat. Er war gerade da und hat definitiv etwas eingeworfen. Flurtür war geschlossen, Puls bei 183. Flurtür geöffnet, kein Brief.

  10. Ich kann seit zwei Wochen schon nicht mehr lernen. Konzentration gleich null… Habe es natürlich immer wieder versucht, sitzte vor den Unterlagen. Aber es ging einfach nicht. Schlafen kann ich schon seit zwei Wochen nicht mehr…

    Meine Einschätzung ist ehrlich gesagt nicht bestanden oder mit ein bisschen Hoffnung ne 4.5.
    Hatte am letzten Tag einen klassischen Blackout. Musste mich kurz zurückziehen und mich sammeln. Die entsprechende Unsicherheit hat sich dann durch die komplette Prüfung gezogen… Bilanz war eigentlich immer mein „Lieblingsfach“ und war als Rettung gedacht…

  11. Hallo zusammen,

    Ich kann es langsam auch nicht mehr erwarten, mittlerweile ist es so schlimm, dass es in Gleichgültigkeit übergeht und man nicht einmal mehr lernen für die Mündliche möchte…
    Aber egal, es sind jetzt hoffentlich nicht mal mehr 24 h.
    @Beate Danke für deinen vielen Beiträge und dass du weiter dieses Blog aufrecht hältst, das lenkt alles ein bisschen ab und geteiltes Leid ist halbes Leid oder Hundertstel Leid 😀
    Grüße Luki

  12. @steffal I feel you. Mir wurde am letzten Tag einfach super schwindelig, zwei Stunden vor Schluss und ich war bei der letzten Aufgabe, welche ich eigtl. konnte aber jedes Mal wenn ich wieder in diesen Raum gegangen bin, wurde mir schwarz vor Augen.

  13. Das deprimierende ist aber, dass es mein zweiter Versuch ist. Das erste „Nicht-Bestanden“ habe ich gut wegstecken können. Wie es beim zweiten Mal werden würde, keine Ahnung. Wahrscheinlich anders…

    Mal sehen, was morgen per Post kommt…

    Ich drücke euch allen die Daumen und hoffe für alle ein positives Ergebnis. Ihr habt alle so hart dafür gearbeitet und hab es daher auch verdient. Man darf sich auch mal selbst auf die Schulter klopfen 🙂

  14. Lieber Luki,
    … noch einmal schlafen …
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen
    LG Beate

  15. Liebe Leute,

    ich bin zwar noch kein Kandidat dieses Jahrgangs aber darf mich schon auf diese Zeit in ein paar wenigen Jahren „freuen“…. 😀

    Ich kriege durch meine Arbeit & Famile voller StB mit, wie hart, stressig und ausdauernd diese Zeit sein muss und habe höchsten Respekt vor Euch!

    Ich drücke jedem Münchner für Heute (Hoffentlich endlich!) die Daumen ganz fest und wünsche das Beste! 👍🏻👍🏻✌🏻
    Ihr habt es Euch verdient und harte Arbeit zahlt sich aus, immer positiv bleiben!
    Ich wünsche Jedem, dass er eine positive Nachricht bekommt und so auch eine stimmungsvolle Ablenkung zur CoronaZeit…

    Viel Glück @Muc 🍀😎
    Ich werde in paar Jahren „nachziehen“ und bin bereits jetzt begeistert, dass man sich so gut unterstützt und beisteht unter einander mittels Blog, Toll!

    LG,
    Florian

  16. Meine Ergebnisse sind da: ich habe bestanden (4,16)

    Teil 1: 4,0
    Teil 2: 4,5
    Teil 3: 4,0

    damit zur mündlichen geladen am 09.02.2020

    weitere Einzelheiten werde später zusammenfassen

  17. Hallo zusammen,
    hier meine 3 Tage, da ihr mir alle immer als stille Mitleserin weitergeholfen habt

    geschätzt
    3,5/4,5/4
    Tatsächlich
    3/3/4,5

    Tag 1
    hatte ich schon recht gut eingeschätzt bin ganz fertig geworden und hatte nichts was ich gar nicht konnte. Natürlich hat mich das lesen von anderen Einschätzungen verunsichert, da darf man sich aber wirklich nicht verrückt machen

    Tag 2
    Hier hatte ich die größten Probleme. Hatte den Weltumsegler als beschränkt. Und die erste Aufgabe fand ich sehr schwierig. Hab mir aber für GewSt und KST zeit genommen. Fand die Aufgaben aber im großen und ganzen sehr anders wie die geübten und wusste nicht worauf sie raus wollen.

    Tag 3
    ich dachte eigentlich das ich mit Aufgabe 1 und 3 den Teil 2 bei dem ich durcheinander gekommen bin rausgeholt. War mir aber bei Aufgabe 3 wegen dem Bezug aufs handelsrecht auch nicht so sicher.
    Hab aber ewig an der Bilanz bei Aufgabe 2 gearbeitet weil ich hier raus gekommen bin.

    Im großen und ganzen bin ich einfach nur sehr froh es geschafft zu haben, werde mich aber natürlich trotzdem gut auf die mündliche vorbereiten und nicht darauf ausruhen.
    Bei meiner mdl Vorbereitung hat der Dozent schon gesagt hat das die Tendenz dazu geht das es heuer im schriftlichen schlechter ausgefallen ist als die letzten Jahre, das dies aber kein Bonus ist.

  18. Hallo zusammen,

    nachdem ich den Blog die letzten Wochen auch immer verfolgt habe, wollte ich nun auch kurz meine Ergebnisse kommentieren. Kurz zu meinem Hintergrund, habe einen Master an einer Uni gemacht und es war mein erster Versuch. Vorbereitung waren Klausurtechnik Karten WLW und Lehrbriefe von Bannas. Kein Präsenzkurs, Klausuren habe ich hauptsächlich im Fernkurs gemacht (WLW und Bannas) und dann noch Intensivkurs Klausuren Kurs Knoll und Probeexamen.

    Tag 1: AO und Erbst lief gut, USt habe ich wie immer am Schluss gemacht und war wie bei allen eine mittlere Katastrophe; erwartete Note 4.0 – 5.0 / tatsächlich 3.5

    Tag 2: Habe alle Sachverhalte bearbeitet, fand die Klausur aber sehr anspruchsvoll; erwartete Note 4.5 – 5.0 / tatsächlich 4.0

    Tag 3: Lief bei mir am besten und ich hatte mit einer 3.0 – 3.5 gerechnet / tatsächlich wurde es eine 4.0

    Somit in Summe eine 3.8 und ich bin mehr als zufrieden, da mein Ziel eine 4.0 oder besser war. Meine mündliche habe ich am 22.3

  19. Hallo ihr Lieben,

    kann das mit dem Einschreiben noch einmal jemand bestätigen?
    Sind wirklich nur die „Durchfaller“ per Einschreiben?

    LG

  20. So ich habe meine auch bekommen …
    Erwartet
    5,0
    5,0
    3,5

    Tatsächlich
    5,5
    5,0
    4,5

    Somit 5,0

    Was soll ich sagen, mit dem ersten Tag habe ich fast gerechnet. AO liegt mir garnicht und ich hab es fast garnicht geschafft zu bearbeiten und die Schenkung hat mir letztendlich dann den Rest gegeben. USt bin ich zweigleisig gefahren und genau das war der Fehler, hätte mich für eine Richtung entscheiden müssen… somit für mich das Ergebnis nachvollziehbar.

    Tag 2 habe ich tatsächlich einen Blackout gehabt und wollte eigentlich schon vorzeitig abgegeben, aber da es mein Erstversuch war, hab ich weitergemacht, dadurch haben mir aber letztendlich 90 min gefehlt und 2 Aufgaben zeitlich (Influencerin und Besuch. KSt), aber egal, da war ich tatsächlich positiv überrascht von der 5,0, was für mich da ein gutes Zeichen ist.

    Tag 3 ging eigentlich wirklich gut, außer dass ich bei der Umwandlung ein bisschen was verhauen habe, aber ich denke, da bin ich näher an der 4,0, als an der 5,0 dran.

    Meine Vorbereitung: Alles Knoll
    – Fernstudium Skripten
    – Klausurenfernkurs und Vorbereitungskurs
    – Klausuren Intensivkurs

    Tatsächlich aber nur 25 Klausuren gemacht, da im März und April gesundheitlich bei mir was dazwischen kam, was mich knapp 2 Monate außer Gefecht gesetzt hat und schon vorher ein paar Steine privat im Weg lagen, die das Ganze nicht wirklich erleichtert haben, sondern die Sorgenfalten wachsen ließen.
    Somit lief die Vorbereitung nicht gerade rund, wollte aber trotzdem antreten, weil ich schon einfach zu viel reingesteckt hatte und meine Kinder und Frau schon Zuviel mitgemacht hatten.

    Ich werde dieses Jahr auf jeden Fall nochmal antreten und bin eigentlich guter Dinge, ich werde 40-50 Klausuren schreiben und diese gewissenhaft nachbereiten. Das ist mal so der Plan kurz nach Bekanntgabe.

    Grüße Luki

  21. Lieber Luki,
    das tut mir sehr leid!
    Vielen Dank für die Ausführungen.
    Ich finde es sehr schön, wie reflektiert du bist
    und freue mich, dass du die Reise fortsetzt.
    Viel Kraft und Zeit zum Klausuren schreiben
    LG Beate

  22. Hallo zusammen,

    heute den Brief in der Post gehabt.

    Meine Tage:
    Tag 1: Ust als letztes gemacht mit 2 Std im Gepäck. Brutal mit der Zeit ins schleudern gekommen. Nachdem ich aber dementsprechend gründlich bei AO und ErbSt war, hatte ich die Hoffnung eine 4,5 zu schreiben. Befürchtung aber 5,0 durch miesen USt Teil.
    Tats Note: 4,5

    Tag 2: Nach dem nicht ganz so sauberen Start am ersten Tag bin ich im zweiten Tag super durchgekommen und habe alles bearbeitet. Gehofft auf 3,0-3,5
    Tats. Note: 2,5

    Tag 3: Bis auf eine komische Aufgabe soweit gut zurecht gekommen. Da Bilanz immer ein wenig mein Problemthema war: Gehofft auf 3,5-4,0
    Tats Note 3,0

    Gesamtnote also 3,5. Bin super happy damit
    Mündliche Prüfung 11.03.

  23. Lieber Steuerberater2021,
    3,8 ist doch Super!
    Herzlichen Glückwunsch
    Wie bereitest du dich jetzt auf die Mündliche vor?
    Viel Kraft
    LG Beate

  24. @ Luki

    Kopf hoch! Du klingst wirklich sehr reflektiert!!!

    Ich sitze hier noch und habe leider noch gar nichts erhalten… kamen die Umschläge mit normal Brief?

    Was man allerdings auch mal sieht, dass man auch wenn man nur auf Knoll setzt durch diese Prüfung fallen kann und der Anbieter am Ende dann doch nur einen sehr kleinen Anteil ausmacht

  25. Liebe Chrissi,
    Krass!!!!!!
    Einfach ein Hammer was Möglich ist.
    Herzlichen Glückwunsch
    Viel Spaß in der Mündlichen
    LG Beate

  26. Lieber Nico,
    auch dir Herzlichen Glückwunsch
    9.2 ist früh!
    Wie weit bist du mit der Vorbereitung auf die Mündliche?
    Simulationen in Bayern möglich?
    Viel Kraft
    LG Beate

  27. Hallo zusammen,

    nachdem ich den Blog die letzten Tage eigentlich nur als Zuschauer verfolgt habe, wollte ich nun zumindest kurz meine Ergebnisse kommentieren.

    Hintergrund: Ausbildung Steuerfachangestellter+Bachelor + Master, außerdem mein Erstversuch.

    Vorbereitung so ziemlich alles was Knoll so hergibt (Klausurenvorbereitungskurs, Samstags-Klausurenkurs, 6-Wochen Examenskurs, Intensiv-Klausurenkurs und das Probeexamen) , außer die Lehrbriefe und den Theorie-Samstags-Kurs (Gewichtung auf Klausuren schreiben). Habe knapp über 50 Stück geschrieben plus paar Einführungsklausuren die auf weniger Stunden ausgelegt waren.

    Tag 1: Erbst lief relativ gut, Schenkung hat mich bissl gestört, habe mich aber bald gefangen;USt wie bei allen eine mittlere Katastrophe, da übernatürlich viel; habe 30min vor Abgabe gerade noch den Sprung geschafft zu AO, konnte mich vorher einfach nicht von USt losreißen
    erwartete Note 4.0 – 5,0 / tatsächlich 4.5

    Tag 2: Habe den Auslands-Sachverhalt nicht mal gelesen (Teil 2 Fall 2), aufgrund Zeitmangel, dafür alle anderen bearbeitet. Weiß von nem Kollegen der bereits in der Einsicht war (anderes Bundesland), dass es für den Fall „nur“ 11 Punkte gab, denke Glück im Unglück.
    erwartete Note 4.0 – 4,5 / tatsächlich 4.0

    Tag 3: Lief relativ gut. Kam beim Umwanldungsfall jedoch nicht auf den Zwischenwertansatz, sondern BW.
    erhofft 3,5 erwartet 4,0 / tatsächlich 4.0

    Somit in Summe eine 4,16 und ich bin sehr zufrieden. Ziel war es mit etwas Puffer in die mündliche zu starten. Meine mündliche habe ich am 18.3.

  28. Hallo zusammen,

    ich habe mein Ergebnis auch bekommen.
    Hintergrund: Steuerfachangestellte, Bachelor BWL, Erstversuch

    Erwartet: eigentlich gar nichts, konnte es gar nicht einschätzen, man hört ja immer mal wieder Sachen, die man nicht hatte und fokussiert sich dann so auf die… Ich bin aber an allen Tagen fertig geworden und hatte kein übermäßig schlechtes Gefühl.

    1. Tag: USt fand ich schwer zu strukturieren und hab ich bestimmt am schlechtesten gelöst an dem Tag, v.a. das mit dem Kleinunternehmer und der PKW Nutzung hab ich glaub ich versemmelt.

    2. Tag. Ich habs munkeln hören dass die 7b Afa drin war, das hatte ich nicht erkannt, sonst lief es denk ich ganz gut

    3. Tag. die Themen waren so von Bannas angekündigt worden. Waren aber leider meine „Hassthemen“ also BP kann ich gar nicht, dafür gings recht gut aus würd ich sagen.

    Tatsächlich: 3/3,5/3,5

    In der Vorbereitung liefen die Klausuren generell schlechter. Aber es war da auch vieles noch zum ersten Mal dran. Ich war bei Bannas im Fernkurs I und II und im Klausurenfernkurs.
    Ich hab ca. 45 Klausuren geschrieben. Würde auch sagen, das hat vollkommen gereicht.

    Ich bin sehr zufrieden mit der 3,33! Meine mündliche Prüfung ist am 15.3. Falls hier jemand am gleichen Tag hat, gerne melden!

  29. Servus zusammen,

    als fleißiger Mitleser möchte ich nun auch hier meine Ausführungen zum besten geben.

    Vorbildung: Gelernter Banker, Bachelor mit Steuerschwerpunkt.
    Vorbereitung: Alles was Knoll so hergibt. (Klausurenfernkurs, Intensivklausurenkurs, Vertiefung VerfR, Esamenskurs, Probeexamen)

    1. Tag
    AO lief überraschend gut. In der Vorbereitung eher immer der Angstteil, USt war vom Umfang her einfach zu viel, Erbschaft fand ich in Ordnung aber ungewohnt.
    Erwartet: 4,0, Tatsächlich 3,5

    2. Tag
    ESt. Wurde fertig und habe alles bearbeitet. Einige Punkte übersehen z.B. 7b bei Weltumsegler aber grundsätzlich gutes Gefühl gehabt.
    Erwartet 3,5, Tatsächlich 3,0

    3. Tag
    1. Fall lief gut, 2. Fall lag mir persönlich super und der 3. Fall war ungewohnt aber machbar. Auch hier alles bearbeitet.
    Erwartet 3,5, Tatsächlich 2,5

    In der Vorbereitung eigentlich immer so um die 4,0 mit Ausreißern nach oben und nach unten.

    Mündliche ist ab 16.03.2021.

    Ich bin einfach nur unglaublich froh und glücklich das sich die harte Arbeit rentiert hat.

  30. Hallo zusammen,

    ich habe den Blog bisher nur als stille Mitleserin verfolgt – Danke Beate für dein tolles Engagement! 🙂

    Ich habe heute Vormittag auch den langersehnten Brief erhalten:

    Meine Einschätzung:
    Tag 1:
    ErbSt war ganz gut, allerdings massig Zeit verloren da ich die begünstigtes Vermögen angenommen hatte. USt habe ich nach 2,5 h abgebrochen und habe mir damit auch sehr schwer getan. AO hatte ich noch eine gute Stunde und habe noch etwas zur Begründetheit schreiben können.

    Erwartet: 4,5
    Tatsächlich: 4,0
    Übungsklausuren: 3,0 – 4,5

    Tag 2:
    Ich fand den zweiten Tag sehr umfangreich und bin ich nicht fertig geworden. Den Tag konnte ich überhaupt nicht einschätzen.
    SV 1 Teil 1 habe ich ganz am Schluss gemacht und hier habe ich glaube ich zumindest alle Stichworte noch hingeschrieben, zum Teil aber ohne Zahlenwerte.
    Den Teil 2 fand ich sehr umfangreich und er hat mich etwas überrascht – ich hatte fest mit einer Organschaft gerechnet.

    Erwartet: 4,0 – 5,0
    Tatsächlich: 3,5
    Übungsklausuren: 4,0 – 5,0

    Tag 3:
    Auch hier bin ich am Ende nicht fertig geworden mit SV 3.
    SV 1 habe ich sehr oft geübt, und auch den Einbringungsfall mit schädlicher Gegenleistung hatte ich in Übungsklausuren. SV 3 fand ich sehr umfangreich, BP – Anpassung war in den Probeklausuren aber oft dran. Die Aufgabenstellung fand ich komisch. Ich habe hier die BP Anpassung, Würdigung und Fortentwicklung gemacht und dann war die Zeit aus.

    Einschätzung: 3,5
    Tatsächlich: 3,5
    Übungsklausuren: 3,0 – 4,5

    Insgesamt freue ich mich riesig über eine 3,66!
    Meine mündliche Prüfung ist am 18. März.

    Meine Vorbereitung habe ich ausschließlich bei Knoll gemacht (Lehrbriefe, Münchner Klausurenkurs, 5 Wochen Examenskurs und 2 Wochen Intensiv Klausurenkurs). Ich schätze ich habe ca. 40 sechsstündige Klausuren geschrieben und 25 zweistündige Klausuren.

    Ich wünsche euch allen viel Erfolg in der weiteren Vorbereitung bzw. auf eurem weiteren Weg! Lasst euch nicht unterkriegen!

  31. Lieber Oswalt,
    4,16 ist doch Super, herzlichen Glückwunsch!
    Wie bereitest du dich jetzt auf die Mündliche vor?
    Knoll? Gibt es eine Simulation?
    Feier dich ein wenig und dann viel Kraft zum Lernen
    LG Beate

  32. Liebe OnTheRun,
    ganz großer Sport!
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Mündlichen
    LG Beate

  33. Lieber Maxl,
    Krasse Leistung!
    Ich freue mich für dich und bin mir sicher, dass du die Mündliche ganz locker schaffst.
    LG Beate

  34. Liebe 089,
    jede Menge 3en vor dem Komma hier!
    Super Leistung! Herzlichen Glückwunsch
    Dir ganz viel Spaß in der Mündlichen
    LG Beate

  35. @Beate: vielen Dank. Auch vielen Dank, dass du den Blog so aktiv gestaltest.
    Für die mündliche werde ich mich mit WLW vorbereiten.
    Von den Ergebnissen hier (viele mit 3,) sollten sich die anderen Leser aber nicht verunsichern lassen, da in den Blog auch meistens Leute mit sehr guten Ergebnissen ihre Noten veröffentlichen. Die Fülle an 3, entspricht nicht der tatsächlichen Verteilung. Also bitte von den Ergebnissen hier nicht verunsichern lassen, die Mehrheit wird mit 4.0 – 4.5 in die mündliche gehen und man auch mit einer 4.5 eine realistische Chance.

    Allgemein möchte ich noch einen Tipp bezüglich der Vorbereitung geben: Ich kann jedem nur die Klausurtechnik Karten von WLW ans Herz legen, da man damit die Technik wirklich sehr gut lernen kann und in dem Examen kommt es einfach sehr auf die Technik an und darum ist es das wichtigste viele Klausuren zu schreiben (hier kann ich auch WLW und Knoll empfehlen). Ich persönlich halte nichts von den Präsenzkursen, wo zuerst die Theorie erarbeitet wird. Das kann man sich auch gut mit den Klausuren erarbeiten.

  36. Liebe Münchnerin,
    hat das etwas zu bedeuten? Oder einfach nur Pech?
    Oder anderen Postzustellunternehmen?
    Himmel! Dieses warten nervt …
    LG Beate

  37. Liebe Münchnerin,
    liebe Beate,
    liebe alle,

    bei mir war die Post heute auch schon da – ohne Brief für mich.
    Meine Nerven sind schlimmer dran als vor der schriftlichen…

    Ungeduldige Grüße aus München
    Karo

  38. Hat jemand heute nicht bestanden? Warte nämlich immernoch auf den Beief und langsam regt sich Zweifel, ob die Briefe der Besteher bevorzugt verschickt wurden?

  39. Ihr lieben Münchner,
    Luki hat seine Post bekommen und er hat es nicht geschafft!
    Also bitte nicht die Hoffnung verlieren oder komische Sachen denken …
    Als würde die Post immer Pünktlich und zuverlässig Briefe versenden und zustellen.
    Also wirklich!
    Euch viel Kraft
    LG Beate

  40. Danke für die Info Beate!
    Sitze schon seit 13 Uhr vor dem Fenster und warte auf den Briefträger. Das ist vieeeel Zeit um sich verrückt zu machen und alle möglichen noch so bescheuerten Szenarien auszudenken…. 🤯

  41. Also ich wohne auf dem Land und vllt dauert der Brief manchmal länger?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*