Hey Siri, was ist eine Prüfung?

Zurück aus der Versenkung. Am Wochenende habe ich tatsächlich keine Klausur geschrieben, auch keine nachgearbeitet. Ich habe nicht an Gesetze und auch nicht an Paragrafen gedacht. Ich war über das Wochenende weg. 
Die Luft war raus. Diese immer größer werdenden Berge an Papier haben mich überfordert. Aber jetzt bin ich wieder da und nächsten Montag beginnt der Examenskurs und für viele von uns die Freistellung. Die letzte Etappe. Ich bin sehr gespannt auf die Zeit in Stuttgart, die Dozierenden und alle Teilnehmenden.
Am Sonntag beziehe ich mein kleines Appartement und schon jetzt habe ich ein etwas mulmiges Gefühl, wenn ich an die nächsten Wochen denke. Wie ergeht es euch? 

Ich habe heute mal den Begriff Prüfung gegoogelt und Google sagt, dass eine Prüfung ein Verfahren ist, „(…) bei dem Kenntnisse oder Fertigkeiten, allgemein eine Leistung, durch bestimmte Aufgabenstellungen oder Fragen festgestellt werden“ und aufgepasst: „Im übertragenen Sinne bedeutet Prüfung auch schweres Leid“. Im Duden ist sogar von einer schicksalhaften Belastung die Rede. 
Das hat mich zum Lachen gebracht. 

Neben dem Wikipedia-Eintrag hat Google ein Foto positioniert. Das Foto zeigt ein nach rechts weisendes Schild, darauf steht „Zur Prüfung“ und darunter „Keine Angst, du schaffst das!“ Sehr gelungen, wie ich finde. Das ist doch motivierend, oder nicht?

4 Gedanken zu „Hey Siri, was ist eine Prüfung?

  1. Liebe Ann-Catrin,

    Das ist ja Lustig 😀
    Das wird super werde und du wirst sehen wie viel du in der Zeit lernst, auch wenn du es vielleicht nicht direkt merkst, weil es so viel ist.

    Liebe Grüße

    Sarah

  2. Hey Ann-Catrin,
    Danke für Deinen aufmunternden Post!
    Ich denke jeder kennt dieses beklemmende Gefühl vor einer Prüfung – manch einer packt es selbstbewusst an, manch anderer hat Versagensängste; der eine zieht seinen Plan gnadenlos durch, ein anderer ist geplagt von Zweifeln, ob er auf dem richtigen Weg ist und das, was er tut, am Ende reichen wird (dazu gehöre ich). Eine gewisse Portion Humor hilft jedoch durch jede Phase des Lebens und macht so vieles leichter. 🙂

    Ich bin sicher, der Examenskurs wird sich für Dich lohnen und am Samstag sehen wir uns ja nochmal 🙂
    Bis dahin ganz liebe Grüße, ich freu mich
    Sophia

  3. Hey Ann-Catrin,

    „Schweres Leid“ und „Schicksalhafte Belastung“ passen in im Falle der Steuerberaterprüfung wie die Faust aufs Auge.. lol…

    Du hast wohl jetzt nochmal einen Vollzeitpräsenzkurs oder ist das schon ein Klausurenkurs?

  4. Hallo Carlo,
    genau, ich habe einen Präsenzkurs in Vollzeit. Am Vormittag Theorie, am Mittag eine Kurzklausur und anschließend die Besprechung der Klausur.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*