Ergebnisse Steuerberaterprüfung Nürnberg

ich habe gerade gesehen, dass Nürnberg eine eigene Prüfungsstelle hat. Also bekommt ihr natürlich auch einen extra Blog, auch wenn ihr zu Bayern gehört 😉

Wie bei den anderen (Bundesländer) würden wir uns freuen wenn ihr auf folgende Punkte eingeht.

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.

Grüße

Nicole

48 Gedanken zu „Ergebnisse Steuerberaterprüfung Nürnberg

  1. Hallo an alle!
    Ich habe heute leider keine Briefankündigung bekommen, von daher tippe ich, dass der Brief morgen kommt.
    Oder hat schon jemand eine Briefankündigung erhalten? 🙈

  2. Hallo,

    lt. der Mitteilung der Steuerberaterkammer Nürnberg sollen die Ergebnisse doch erst in der ersten Januarwoche mitgeteilt werden.

    Hier die Originalmeldung:
    Die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung werden in der ersten Januarwoche des Folgejahres Die Zuteilung zu den Prüfungsorten erfolgt aufgrund der PLZ Ihres Wohnortes, wobei eine Gleichverteilung in beiden Prüfungsräumen erfolgen sollte. Aus organisatorischen Gründen kann auf Wünsche hinsichtlich eines Prüfungsortes leider nicht eingegangen werden. Der Prüfungsort wird Ihnen in der Ladung, die immer im Juli des Prüfungsjahres versandt wird, mitgeteilt.

    (i.d.R. zwischen Neujahr und Heilige Drei Könige) per Post mitgeteilt. Vorherige Anfragen werden nicht beantwortet.

  3. Hallo Zusammen.
    Bei mir war auch kein Brief heute dabei.
    Von einem Kandidaten (dieses Jahr 3. Versuch) habe ich erfahren, dass im Dezember 2020 und im Dezember 2019 der Brief jeweils am 2. Werktag nach Weihnachten verschickt wurde….dann heißt es leider: weiter warten! Viele Grüße

  4. Guten Morgen an alle,

    habe heute die Briefankündigung bekommen, von daher sollte der Brief heute kommen! 😱
    Das würde dann auch mit dem zusammen passen was dein Kollege gesagt hat @carolin

  5. Ich mach mal den Anfang.. 🙂
    Einschätzung der einzelnen Tage war relativ schwierig. Sehr durchwachsen meiner Meinung nach. Dafür freue ich mich umso mehr im Zweitversuch bestanden zu haben.
    Tatsächliche Noten 4,5 ; 4,5 ; 4,0
    Ich gehe also am 09.03. mit 4,33 ins mündliche.
    Klausurenkurse vorab haben idR mein tatsächliches Ergebnis wiedergespiegelt

    Ich wünsche allen viel Glück und weiterhin viel Erfolg. Last euch nach einem gescheiterten Erstversuch nicht unterkriegen

  6. Hallo ihr Lieben,

    hab grad den Brief bekommen….bestanden mit 4,16.
    Erwartet: 5,0 / 4,5/ 4,0
    Tatsächlich: 4,0/ 4,5/ 4,0
    Es war der Erstversuch.
    Mündliche hab ich am 27.01. um 09:30 Uhr. Ist da noch wer am Start?

    Viele liebe Grüße
    Trixi

  7. Nicole, ich hab nur noch einen Wiederholer-Lehrgang gemacht und ansonsten nur Klausuren. Das find ich ist das A+O, damit man ein Gefühl dafür bekommt, worauf es wirklich Punkte gibt 🙂

  8. Bestanden. 🙂
    Erwartet habe ich alles und nichts. Konnte die Prüfung nicht einschätzen.
    Vom Gefühl war der erste Tag am schlechtesten. War völlig irritiert, dass in ErbSt kein Grundvermögen zu bewerten war. Der dritte Tag war der beste. Ich bin fertig geworden und habe mich gefragt, was ich übersehen habe.

    Tatsächlich: 4,5 / 4,5 / 3,5 somit 4,16

    Termin ist erst am 30.03. um 09:15 Uhr.

  9. BESTANDEN!!!!
    ich habe die letzten Tage den Briefkasten mehrmals täglich aufgesucht, heute war es nun endlich soweit : )

    erwartet: 4,5/3,5/3,5
    bestanden mit: 4,0/4,5/3,5

    zwar habe ich in den Übungsklausuren am 2. Tag immer mit Noten von ungefähr 5,0 gekämpft, dachte aber es sei in der Prüfung besser gelaufen. Schlussendlich bin ich froh, dass ich insgesamt eine 4,0 habe und in die mündliche Prüfung darf.

    Ich drücke allen ganz ganz fest die Daumen und hoffe sehr, dass auch ihr in die mündliche Prüfung dürft sowie dieses Jahr überdurchschnittlich viele die Prüfung auch bestehen werden!

  10. BESTANDEN!!!!
    ich habe die letzten Tage den Briefkasten mehrmals täglich aufgesucht, heute war es nun endlich soweit : )

    erwartet: 4,5/3,5/3,5
    bestanden mit: 4,0/4,5/3,5

    zwar habe ich in den Übungsklausuren am 2. Tag immer mit Noten von ungefähr 5,0 gekämpft, dachte aber es sei in der Prüfung besser gelaufen. Schlussendlich bin ich froh, dass ich insgesamt eine 4,0 habe und in die mündliche Prüfung darf.

    Ich drücke allen ganz ganz fest die Daumen und hoffe sehr, dass auch ihr in die mündliche Prüfung dürft sowie dieses Jahr überdurchschnittlich viele die Prüfung auch bestehen werden!

  11. Hallo zusammen,

    endlich darf auch ich hier etwas schreiben !

    BESTANDEN!!!!!!

    Erwartet: 4,5 / 4,0 / 3,5

    Tatsächlich 4,0 / 4,0 / 4,0

    Ohne Taschenrechnung —> Schnitt 4,0 :))))))))))

    Ich bin jedenTag gut fertig geworden, der 3. Tag „stinkt“ mir etwas.
    Ich war eig. sicher, dass es mind. 3,5 wird :)))
    Aber hey! Man kann nicht alles haben!!
    Man man man, 10000000 Steine fallen gerade von den Schultern.

    —> mündliche 1.2.

  12. Glückwunsch. Ja der zweite Tag war wohl ein Fake. War mir auch sicher das die Note an diesem Tag bei mir besser ist.

  13. Hallo, habe auch bestanden.

    Erwartet: 4,5-5,0/4,0/4,0
    Tatsächlich: 4,5/4,5/3,5

    Schnitt 4,16, ist ok. Mündliche ist am 24.02.

  14. Ich hab’s auch geschafft 🙏🏻

    3,5/4,0/3,0

    Erwartet hatte ich eig dass der erste Tag der schlechteste war. Wobei ich an Tag 2 nicht fertig geworden bin, da hab ich wohl einiges an Punkten liegen lassen.
    Bin aber natürlich absolut happy über die 3,5 🥳
    Die mündliche steht bei mir am 22.03. an 🙂
    VG Verena

  15. Hallo zusammen,
    nachdem ich immer gespannt die Blogs der anderen Bundesländer verfolgt habe, bin ich froh, dass jetzt auch unsere Ergebnisse gekommen sind. 🙂

    1) Mit dem ersten Tag war ich eigentlich relativ unzufrieden, weil USt viel zu lange gedauert hat und ich mit dem ErbSt-Teil, der mir sonst eigentlich immer gut lag, an dem Tag nichts anfangen konnte und ich auch fast keine Zeit mehr übrig hatte. Zweite Tag war gefühlt besser, wenn auch hier zeitlich nicht ausreichend und ich mir sehr unsicher war, was teilweise und insb. beim „IStR“ eigentlich gewollt war. Dritter Tag war gefühlt der Beste und hier hatte die Zeit gereicht. Aber insgesamt fand ich das echte Examen dann doch viel schwerer einzuschätzen als die Klausuren in der Vorbereitung.
    2) 5,0/4,5 – 4,5 – 3,0/3,5
    3) 4,0 – 3,5 – 3,5 => 3,66 und überglücklich 🙂
    4) also in der Vorbereitung war der 3. Tag auch immer mein bester Tag, da passt die Note zur Vorbereitung. Der 2. Tag war mein Schwächster, hier bin ich doch sehr positiv überrascht worden.
    5) Mündliche erst am 31.03.

    Ich drücke allen, die noch warten, ganz feste die Daumen 🙂

  16. Hallo Zusammen, habe ebenfalls bestanden.

    3,0/3,5/2,5 insgesamt also 3,0

    Gefühl war irgendwie schlechter, aber so irrt man sich nun mal.

    Meine mündliche habe ich am 08.03.2022.

    Kurze Frage diesbezüglich wegen den zugelassenen Hilfsmitteln. Laut Einladung darf man wohl seine eigenen Gesetze, Richtlinien und Erlasse mitbringen. Laut Homepage im FAQ steht, dass die StBK Nürnberg eigene stellt. Liegt wohl an Corona das dies nun abweichend gehandhabt wird?

    Heißt das auch, dass man die Gesetze markieren und mit Griffregistern ausstatten (analog schriftliche) darf?

    VG
    Jens

  17. Nicht bestanden….

    Ich muss es erstmal realisieren.
    Hatte ein blödes Gefühl, aber so gehofft das sich die Arbeit gelohnt hat.

    Ob ich ein zweites Mal den Versuch wage das weiß ich heute noch nicht…

    Allen die bestanden haben Herzlichen Glückwunsch!!!

  18. Liebe Anonym, das tut mir sehr leid. Es wird einpaar Tage dauern bis zu das Ergebnis realisiert hast. Kopf hoch und vorallem mach weiter, auch wenn der Gedanke für dich gerade sehr fern ist. Vielen Dank das du dein Ergebnis mit uns geteilt hast.
    Grüße
    Nicole

  19. Herzlichen Glückwunsch an euch alle!
    @taxubi ich hab auch am 02.02. die Mündliche 😊

    Diese Erleichterung wünsche ich einfach jedem der sich dieser Prüfung stellt. Alles Gute an alle bei denen es nicht gereicht hat!

  20. Erwartet 4,5 / 4,0 / 3,5
    Tatsächlich 4,5 / 4,5 /4,0

    Der erste Tag lief nicht gut, der zweite lief besser und der dritte Tag lief gut. Zeitlich auch gut machbar – lch war allerdings unsicher ob ich etwas wichtiges übersehen habe.

    Mündliche Prüfung ist schon am 25.1. Hat von euch noch jemand an dem Tag?

  21. @C. Hast du Lust die Mail Adressen zu auszutauschen?

    Einer der Blogger könnte die ja vielleicht weiterleiten? Dann müsste man sie nicht öffentlich einstellen..

  22. Hallo Zusammen
    Ich habe auch bestanden und kann auch nicht glauben. Hatte sehr schlechtes Gefühl die letzten 2 Wochen
    Erwartet 4,5-5/5-5,5/3,5
    Tatsächlich 4/4,5/4
    Der 1. Tag konnte ich gar nicht einschätzen. Bin nicht fertig geworden USt fand ich komisch AO und ErbSt waren ok
    2. Tag war Katastrophe. Ich dachte 100% nur 5,5 erreicht zu haben
    3. Tag war richtig gut gelaufen und ich dachte eine 3,5 wird mich doch noch retten, aber schlecht geraten.
    Trotzdem bin ich erleichtert 4,16 ist auch nicht schlecht.
    Mündliche habe ich am 08.02. um 9:30
    An alle die es geschafft haben herzlichen Glückwunsch
    An alle die ihr Ziel leider nicht erreicht haben, Kopf hoch. Ihr packt es nur die Hoffnung nicht verlieren

  23. @taxubi ja, sehr gern 🙂
    Sehen die Blogger unsere Mail-Adressen? Weiß leider nicht so genau wie das hier funktioniert.

  24. Hallo hab auch bestanden.

    Prüfungstermin 07.02.2022

    Gefühl war ganz ok / Ergebnis besser 😜

    Noch wer der am 07.02 Prüfung hat

  25. 1)Einschätzung der einzelnen Tage:

    Tag 1: Von den Themen her in USt und Erbst eigentlich ok, aber viel zu lang. AO lag mir nicht.

    Tag 2: Kö-Teil vom Gefühl her ganz gut, da in der Vorbereitung mehrere ähnliche Klausuren geübt. Rest, insb. der Gebäudeteil schwer einzuschätzen, aber immerhin fertig geworden.

    Tag 3: Gefühlt zwar nicht so kompliziert wie viele Knoll/WLW Klausuren, aber extrem ungewohnt und daher auch wieder schwer einzuschätzen was überhaupt verlangt war.

    2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
    4,0-4,5
    4,5
    4,0

    3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage:
    2,5
    3,0
    3,0
    Damit 2,83 und natürlich sprachlos.

    4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind:
    In den Vorbereitungsklausuren war von 2,0-5,0 alles dabei. In der Regel lagen die Noten zwischen 4,0 und 4,5.

    5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an:
    Anfang Februar

  26. Ich habe im Zweitversuch bestanden und kann wirklich nur raten einen zweiten Versuch zu starten.
    Ich bin in diesem Jahr viel lockerer an die Sache ran gegangen und habe trotz Vorbereitung
    auf nichts verzichtet und hatte eine tolle Zeit!

    Noten
    4,0/3,5/4,5
    Termin Ende Januar

  27. Hallo zusammen,

    Glückwunsch an alle die bestanden haben.

    Soweit ich Leute kenne die mitgeschrieben haben, haben alle ausnahmslos gestern ihre Ergebnisse bekommen. Ich habe leider gestern keinen Brief bekommen. Daher frage ich mich ob es noch andere Leute gibt, bei denen gestern auch keine Ergebnisse angekommen sind?

    Viele Grüße
    Max

  28. Hallo zusammen,

    mit 4,33 gehts in die Mündliche:

    1.) Tag 1 wie erwartet zeitkritisch, AO nur recht oberflächlich bearbeitet; Tag 2 war gefühlt eine Katastrophe, eigentlich nur bei dem KSt-Teil war ich halbwegs zuversichtlich; Tag 3 mit Abstand am besten (wie auch von anderen schon hier beschrieben)

    2.) Erwartet: 4,5/5,0-5,5/3,5
    3.) Tatsächlich: 4,5/4,5/4,0

    4.) Definitiv schlechter, wobei dies auch begründet war aufgrund fehlenden Vorwissens, dem Erstversuch und einer vergleichsweise kurzen Vorbereitungszeit.
    5.) Prüfungstermin ist der 03.02

  29. 1)Einschätzung der einzelnen Tage
    Ich fand den Bewertungsteil am ersten Tag sehr komisch, da wir so etwas (Bewertung KapGes, usw.) vorher sehr selten geübt hatten, bei den restlichen Aufgaben, auch Tag 2 und 3, war ich mehr im Glück, da Vieles bekannt war. (WLW-Vorbereitung)
    2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
    4,5
    4
    3,5
    3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
    2,5
    3
    3
    4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
    Deutlich schlechter in der Vorbereitung, insbesondere noch zu Beginn, zum Ende wurde es etwas besser, aber niemals erreichte ich das Niveau der Prüfungsnoten
    5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an
    17.03.

  30. @würzburger: Respekt, herzlichen Glückwunsch.

    2,83 bist du wohl safe. Ab welchem Schnitt brennt denn erfahrungsgemäß in der mündlichen nichts mehr an? Kann man das aus den Protokollen ableiten? Hab leider keine

  31. Hallo Zusammen.

    Ich habe leider nicht bestanden!
    Im ersten Moment ein Schock, im zweiten Moment bin ich froh.
    Werde nun in die Immobilienbranche einsteigen und Häuschen bauen…das hatte ich schon sehr lange vor!
    Freu mich, keine Gesetzestexte mehr stundenlang lesen zu müssen!

    Wünsche euch alles Gute!

  32. Hallo zusammen,

    habe auch bestanden und gehe mit 4,5 in die mündliche Prüfung…wird zwar ein schönes Stück Arbeit, aber das war die schriftliche Prüfung ja auch schon 😄
    Ich wollte fragen, ob noch jemand am 22.3. Termin hat.

    Viele Grüße und weiterhin viel Durchhaltevermögen!

    Oliver

  33. Glückwunsch an alle! 🙂 ich warte noch auf die Ergebnisse, komme aus NRW.
    Sind hier Leute unter euch die beim IStR Teil kaum etwas geschrieben haben und trotzdem bestanden haben?

  34. Gratulation! 🙂
    Können die, die bestanden habe, sich noch ungefähr erinnern, welche grundlegenden Wege sie am ersten, zweiten und dritten Tag eingeschlagen haben?

    Vielen Dank.

  35. Hallo zusammen,

    Herzlichen Glückwunsch an alle! Auch ich habe mich sehr gefreut, als ich den Brief der Kammer Nürnberg geöffnet habe!

    1) Ich war insgesamt optimistisch nach der Prüfung. Das WLW Bamberg hat uns so perfekt vorbereitet, dass ich vor und nach den Examen ein gutes Gefühl hatte. Hier auch nochmal ein großes Kompliment an das Würzburger Lehrgangswerk!

    2) Erwartete Noten: 4,0 / 4,0 / 3,5

    3) Tatsächliches Ergebnis: 3,5 / 4,0 / 3,5

    4) In der Vorbereitung waren die Noten tendenziell schlechter, was ich aber als richtig und sinnvoll erachte. Die Übungsklausuren sollten immer anspruchsvoller sein, um im Echtexamen böse Überraschungen zu vermeiden.

    5) Meine Mündliche Prüfung findet Ende Februar 2022 statt.

    Viele Grüße und allen eine gute Vorbereitung auf die mündliche Prüfung!

  36. Ich möchte auch allen gratulieren, die schon positive Nachrichten von der Kammer bekommen haben! Ich dürfte mich auch zu den Glücklichen zählen!

    1) Nach der schriftlichen Prüfung war ich zwar sehr erschöpft jedoch insgesamt zuversichtlich, dass es auf Anhieb geklappt hat. Ich hatte mich auch für die Vorbereitung bei WLW in Bamberg entschieden, die sehr intensiv war, mich aber doch sehr gut auf das Examen vorbereitet hat.

    2) + 3) die Klausuren nach der Prüfung einzeln beurteilen konnte ich nicht, jedoch habe ich einen Schnitt von 4,0-4,5 erwartet. Schlussendlich habe ich dann mit 3,5 das schriftliche Examen bestanden.

    4) Ich habe mich ausschließlich mit den Klausuren und den Fallsammlungen von WLW vorbereitet, die vom Niveau her etwas höher als das Echtexamen angesiedelt waren. Meine Noten fielen fast eine ganze Notenstufe schlechter aus in der Vorbereitung. Ich finde aber, dass mich das auf das Monster des Echtexamens ganz gut vorbereitet hat, da ich im Grunde nichts mehr aus der Fassung bringen konnte. Was ich so von meinen Kollegen aus meiner Vorbereitung bisher gehört habe ist, dass überdurchschnittlich viele eine positive Rückmeldung bekommen haben.

    5) Meine Mündliche Prüfung findet Mitte Februar 2022 statt.

    Ich wünsche allen noch viel Durchhaltevermögen in der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung und viel Erfolg dabei!

  37. @Michael und Julia
    zum 1. Tag kann ich ehrlich gesagt nicht mehr viel sagen, außer dass die AO nicht so gut lief, die USt und ErbSt fand ich aber in Ordnung, wenn auch zeitlich (wie immer) sportlich.

    Tag 2 und 3 habe ich noch nicht so verdrängt, wie den ersten Tag, daher versuche ich das mal zusammenzufassen. Lasst euch aber nicht verunsichern, der Weg ist das Ziel, nicht die endgültige Lösung (die wir sowieso alle nicht haben):

    Tag 2 (Note 3,0):
    ESt vorweggenommene Erbfolge: habe mich ziemlich an alle relevanten BMF-Schreiben gehalten, was ich nun genau als AK bei der „Erbin“ eingestuft habe und was nicht, kann ich nicht mehr sagen, wichtig ist glaube ich vor allem, dass man möglichst viel thematisiert hat. §35c und 7b EStG hatte ich noch drin.

    Einbringung: zunächst Wechsel der Gewinnermittlungsart und §20 UmwStG durchgeprüft, aber letztendlich gemeine Werte angesetzt und bei der späteren Veräußerung §17 EStG durchgezogen, da ich 20 UmwStG letztendlich für nicht anwendbar gehalten habe. Begründung weiß ich nicht mehr, war vielleicht auch falsch, könnte auch §20 UmwStG und anschließend EG I gewesen sein – hier war mit Sicherheit wie oben geschrieben der Weg zum Ergebnis und das abgrasen der Punkte wichtiger als das eigentliche Ergebnis.

    IStR: unbeschränkte Stpfl. mit Hinzurechnungsbesteuerung, beim Rest aus Zeitgründen nur noch einzelne Einkünfte rausgepickt und schnell hingeschrieben.
    @ Julia: ich hatte noch ca. 15-20 Minuten Zeit für den Sachverhalt, daher vielleicht max. 3-4 Seiten, bis auf unbeschr. Stpfl und Hinzurechnungsbesteuerung habe ich nicht mehr viel geschafft und trotzdem eine 3. Wenn du hier gar nichts geschrieben hast, kann es also locker trotzdem gereicht haben, da die Hinzurechnungsbesteuerung sicher keine 20 Punkte o.ä. gab 🙂

    GewSt: 2 Betriebe wegen atypisch stiller Gesellschaft, dazu gab es eine Stelle in den Richtlinien.

    KSt: wirksame Organschaft (Verkauf 31.12. um 24 Uhr unschädlich, s. Richtlinie), dann das Schema durchgezogen, zuerst Gewinnermittlung OG, dabei die Behandlung der Rücklage ausführlich thematisiert. Dann Gewinnermittlung OT, wieder Gewinnrücklage thematisiert und dann alle anderen Punkte, die noch in der Aufgabe waren – kann mich an die einzelnen nicht mehr erinnern.

    Tag 3 (Note 2,5):
    Von vorne bis hinten in der Reihenfolge bearbeitet. SV 1 mit dem Grundstück hat ewig gebraucht, was hier genau AK waren und was nicht weiß ich auch nicht mehr, wichtig war wahrscheinlich wieder möglichst viel überhaupt thematisiert zu haben und hier eine Struktur in die Lösung bringen zu können bei den vielen Informationen im Sachverhalt.

    Die Verschmelzung habe ich möglichst sauber mit allen Vorschriften auch aus dem UmwG bearbeitet, anschließend gab es noch eine Wertaufholung (oder zwei?). Insgesamt ging die Verschmelzung aber zu BW, wenn ich mich nicht täusche. Der zweite Teil von SV 2 mit der vorgegebenen Ergänzungsbilanz hat mich erst verunsichert, weil ich da keinen Fehler in der Ergänzungsbilanz finden konnte. Daher hab ich eben begründet, warum das richtig ist (wieder alle §§, die mir dazu eingefallen sind). Ich meine, hier habe ich nur noch beim steuerlichen Wert der Beteiligung etwas umgebucht wegen der Spiegelbildmethode, der handelsrechtliche Wert war ja bereits gegeben.

    Beim 3. SV bringen einzelne Lösungswege glaube ich wenig, da es einzelne Aufgabenstellungen waren mit Ansatz dem Grunde und der Höhe nach. Insgesamt habe ich bei allen Aufgaben (in allen SV) extrem oft Ansatz dem Grunde und der Höhe nach, immer mit allen §§ hingeschrieben. Hat zwar irgendwann genervt, aber habe es auch beim gefühlt 700. mal trotzdem noch ausgeschrieben. Scheint sich ausgezahlt zu haben 🙂

    Wie gesagt, lasst euch nicht verwirren, wenn ihr andere Lösungen habt. Es kommt immer darauf an, wie die eigene Lösung aufgebaut ist und dass man dabei möglichst viele Punkte mitgenommen hat. Die richtige Lösung bringt ohne den ausführlichen Weg dorthin auch nichts.

    Gutes Durchhalten an alle, die noch auf ihr Ergebnis warten müssen!

  38. Hallo, hat jemand vielleicht Prüfüngsprotokolle von Nürnberg oder München und kann sie mir mailen? 🙂

  39. @Birgül Meric:
    Über die Lehrgangsanbieter hat man Zugang zu den Protokollen. Buche da einen Kurs und du hast Zugriff drauf.

  40. Ja meine mündl Vorbereitung läuft bei Haas, und Haas ist leider sehr dünn ausgestattet mit Prüfüngsprotokollen von Bayern. Daher wsr die Anfrage, ob mir jemand paar zur Verfügung stellen könnte.

  41. @Birgül Meric:
    Bei WLW gibt es viele Protokolle von Nürnberg und München. Da gibt es einen kostenlosen Zugang zu den Protokollen, wenn du dich im Gegenzug verpflichtest auch eins zu schreiben.

  42. @AM22 vielen lieben Dank für deine detaillierte Zusammenfassung! Ich kann mich in einigen Punkten wiederfinden. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*