Lasst uns mal gemeinsam einen Blick in die Glaskugel wagen

viele Anbieter, viele Dozenten und viele Glaskugelexperten. Lasst uns mal einbisschen Orakel spielen.

Was sind die heißen Themen des Steuerberaterexamen 2021

ich fange mal an….. von unterschiedlichen Anbietern, Gruppen, Steuer und Studium 🙂 und Dozenten

Loss geht´s mit den heißen Themen…..

degressive Abschreibung

abweichendes Wirtschaftsjahr

Aussenprüfung

Verpflichtungsübernahme

Reininvestitionen ausserhalb von Deutschland 6b 2a BMF 07.03.18

Ketten VGA

Vorteilsgewährung zwischen Schwesterngesellschaften

Steueranmeldung

Ehegattengrundstück / Drittaufwand

wer macht weiter? Was wird noch gemunkelt.

ich freue mich auf Eure Antworten

Liebe sonnige Grüße

Nicole

19 Gedanken zu „Lasst uns mal gemeinsam einen Blick in die Glaskugel wagen

  1. Oui, heißes Thema! schöne Idee.
    Ich mach mit….

    Meint ihr, die springen auf aktuelle Sachverhalte?
    Alles rund um die Krise?Forderungsverzicht, Sanierung oder 11KStG.

    Insolvenz und Umsatzsteuer wäre zu spezifisch.

    Vielleicht Haftung in AO, auch in der Insolvenz ein Thema. Oder Vollstreckung und Stundung. Auch bestimmt gegenwärtig ein Thema beim FA

    Oder Klassiker. Letztes Jahr wurde eine PersGes gegründet. Vielleicht in diesem Jahr eine Realteilung oder Übertragung von Anteilen mit SBV (unter- oder Überquotal) unentgeltlich auf einen Rechtsnachfolger. Und wir müssen erstmal schauen ob es unentgeltliche ist.

    Oder mal wieder ein fetter Umwandlungsfall.

    Sicher bin ich mir, dass uns irgendwo das E-Auto begegnet.

    laut Auswertung von Knoll, kam in der Vergangenheit regelmäßig Organschaft ran (alle drei-vier Jahre) Wäre auch mal wieder soweit.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  2. auch Personengesellschaft als Organgesellschaft ( ab 01.01.19). War glaube ich letztes Jahr nicht dran

  3. @Nicole: Die Organschaft wurde vergangenes Jahr schon heiß gehandelt, kam dann aber nicht dran.

  4. Hallo Marie,
    umso heißer wird sie diesmal…. oh Gott lass sie nicht drankommen :-)))

  5. Hallo Nicole,
    gibt es eine Begründung für die Lohnsteueranmeldung?
    Das war doch 2016 eines der Themengebiete und wir haben gesehen wie es ausging. Damit rechne ich eher nicht.
    VG

  6. Guten Morgen Julian,

    sorry, ich meinte die Steueranmeldung in AO. War ein Tipp von einem AO Dozenten im Klausurenkurs. Er meinte, wir sollten uns Aussenprüfung und Steueranmeldung aufjedenfall anschauen, da es schon länger nicht mehr dran kam
    Grüße
    Nicole

  7. Ich denke auch, dass die E-Autos auf jeden Fall auftauchen werden.

    Vielleicht §16 EStG mit TEV, §7g und co.,

    Ansonsten hab ich noch nicht so viel gehört. Ich denke Ideen kommen nun im Laufe der Zeit, wenn die heiße Phase beginnt.

    Ich frage mich, ob sowas wie §3c UStG ab 01.07.21 dran kommt oder solche Themen, wie auch alles, was so mit Corona zu tun hat, eher in der mündlichen abgefragt wird.

    Es wird spannend 🙂

  8. Ich denke in USt wird definitiv ein Fall kommen mit Leistungszeitraum 2020/2021 mit/ohne Teilleistungen. Ich meine wir können den Wechsel von Steuersätzen praktisch nur alle Jubeljahre machen, da würde ich irgendwie drauf rechnen.

  9. Hi

    Versorgungsleistungen
    DBA
    Vollstreckung und Aussenprüfung bei AO
    Konsi-Lager
    15a Ustg
    Vermoegensverwaltende persges in erbst

  10. Nachdem ich letztes Jahr groß geschrieben habe als die halbwaise Influenzerin auftauchte welche in einem Segelboot die Welt umreiste und überall irgendwelche Einkünfte hatte fiel mir nun ein aktuelles Urteil in die Hand in welcher einer Influenzerin die Aktivierung Ihrer Persönlichkeitsrechte, ihres Youtobe-Accountes inkl. Abschreibung zugesprochen wurde in die Hände. Es war also keineswegs abgedreht sondern schlicht und einfach ein aktuelles Thema, mir war nur nicht bewusst wie aktuell das ganze ist – mein Fehler.

    Von daher denke ich auch dieses Jahr werden in EST – wie üblich – alle Einkunftsarten auftauchen (In- und Ausland), in der USt ein Gebäude oder sonstiger Gegenstand mit 15a, das übliche Reihengeschäft, ein i.g.E. und i.g.L. sowie Geschenke – und das überlasse E-Auto oder Lastenfahrrad etc. Wie sagt mein Dozent immer so schön“ Es ist alles nur so lange schwer bis man es verstanden hat“. In diesem Sinne – rein in den Kopf!.

    Lasst es uns angehen und freuen denn Ärzte und ähnliche Berufe haben ein ganz anderes Level zu bewerkstelligen.

  11. Vielleicht mal eine Realteilung? Die Realteilung kam letztes Jahr dran..

    Erschreckend, was hier geschrieben wird und was einen für Flausen in den Kopf gesetzt werde.

    Eine Sache die ich dieses Jahr definitiv nicht mehr machen werde ist auf Gerüchte zu hören und mich von anderen StB Anwärtern verrückt machen zu lassen. Ich kann nur jedem den Tipp geben diesen Mist hier nicht mehr zu lesen UND nicht auf die „heissen Tipps“ von irgendwelchen Mitstreitern oder Dozenten zu hören.

    Ich habe Dozenten erlebt die darauf „geschworen“ haben, dass am 2. Tag kein internationaler Fall dran kommt und die organschaft in KSt abgeprüft wird. Auch 13a, 13b für den ErbSt Teil waren ein absolut heißer Tipp. Wer die Klausur letztes Jahr geschrieben hat weiß, dass all diese heißen Tipps zu einem Versagen in der Klausur geführt haben.

    Also, macht euch hier nicht verrückt und vergesst die heissen tipps.. die führen letztendlich oft nur zur Verwirrung und bringen einen sicherlich nicht ans Ziel 😉

    Noch viel Erfolg allen und ich lese hier nicht mehr weiter. Das macht mich hier nur verrückt!

  12. Hallo Nia Klein,
    Wir sammeln Themen die “ vielleicht“ dran kommen könnten, es hat aber keiner behauptet, dass die Themen sicher dran kommen. Wir können alle nicht in die Glaskugel schauen! Das wir in der Prüfung alles können müssen ist wohl jedem hier klar.

    Ich persönlich finde die Themensammlung interessant, da ich einige Themen überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Also am besten deckt man alle Bereiche ab und lernt nicht auf Lücke, dann wird auch alles gut.
    Ich wünsche Dir für Deine Vorbereitung und für die Prüfung alles Gute.
    Gruß
    Nicole

  13. Ich finde es auch nicht schlimm, darüber nachzudenken. Ich glaube ohnehin nicht, dass sich jemand darauf verlässt. Aber der Gedanke, ob die Situation rund um corona einzug findet, ist doch interessant.

    Und einige Evergreens, waren halt schon lang nicht mehr da, kommen aber in der Rückschau regelmäßig dran.

    Am Ende lernen wir doch sowieso Alles. Oder versuch es…. manches ist echt Körperverletzung. Ich hoffe auf eine nette Personengesellschaft. HOFFENTLICH nicht so sehr in Richtung 19 EStG, das finde ganz unsympathisch.

    Habt ihr schon Lieblingsthemen?

  14. Guten Morgen Kathrin,
    oje bitte keine Personengesellschaft 🙁 mein absoluter Albtraum. Wenn ich mir was wünschen dürfte…….dann ein schöner großer V+V. Ohne Personengesellschaft 🙂
    Lieben Gruß
    Nicole

  15. Hallo Jasmina,
    danke für den tollen Tipp, mit den neuen Urteilen. Ich habe gerade mal die neuen Urteile Umsatzsteuer gegoogelt. Ja da sind sicherlich ein paar Interessante Urteile dabei, mit denen man sich in der Regel nicht beschäftigt. Wie z.B beim der Verkauf der Wies´n Brezeln im Festzelt oder Vermietung von virtuellem Land in einem Onlinespiel, Umsatzsteuerliche Behandlung von Dienstleistungen durch Apotheken; Grippeschutzimpfungen und Sichtvergaben der von Substitutionsmitteln..

    Grüße
    Nicole

  16. Uns hat ein Dozent mal gesagt, dass die schriftlichen Prüfungen schon im Herbst/Winter des Vorjahres erstellt werden. Dass die besagten Urteile der letzten 14 Tage zur Wiesnbrezel und dem virtuellen Land dran kommen, kann ich mir daher nicht vorstellen.

  17. Zusammenfassung der heißen Themen nach Prüfungstagen
    1. Tag
    AO
    Außenprüfung, Steueranmeldung, Haftung, Vollstreckung/ Stundung,

    Umsatzsteuer
    Organschaft, Berichtigung 15a, Reihengeschäft/ Dreiecksgeschäft, Geschenke, Konsilager, Teilleistungen Bau mit Umsatzsteueränderung 20/21

    Erbschaft
    vermögensverwaltende Personengesellschaft,

    2. Tag
    Einkommensteuer/ Körperschaft
    abweich. Wirtschaftsjahr
    Lohnsteuer mit allen Neuerungen
    E-Auto, Organschaft, Vorsorgeleistungen, DBA, Geschenke, Lastenfahrrad, 16 mit TEV, 7g,

    Ketten VGA, Vorteilsgewährung unter Schwesterngesellschaften,

    3.Tag
    degress. Afa, abw., Wirtschaftsjahr, Hardware/ Software neues BMF mit abweichendes, Realteilung, Verpflichtungsübernahme, Reininvestition außerhalb von Deutschland 6b (2a) BMF 07.03.18
    Ehegattengrundstück/ Drittaufwand, Übertragung Anteile SBV ( unter oder überquotal), 7g

  18. @Nicole:
    Lohnsteuer?!
    Vermögensverwaltende PersGes in ErbSt?!

    Woher hast du diese Mutmaßungen? Wird das in deinem Lehrgang so kommuniziert?
    Ich dachte nach dem einmaligen Desaster mit der Abzugssteuerklausur soll so etwas nicht wieder vorkommen?
    Die vermögensverw. PersGes finde ich schon sehr exotisch.

  19. Hallo Milan,
    das war eine Zusammenfassung von den gesammelten Themen der letzten Wochen in diesem Blog. Gerade bei den Lohnsteuerthemen gab es zum 01.01.20 einige Änderungen. Was genau dran kommt, weis leider keiner.

    Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*