Roadtrip über Ostern

Hallo liebe Leser,

Vermutlich habt ihr den heutigen Feiertag schon gut genutzt, um die stressige Woche hinter euch zu lassen und das Osterwochenende einzuleiten.

Wir sind gerade auf den Weg zu den Schwiegereltern aufs Land, dort werden wir Ostern verbringen.

Bunte Eier suchen macht einfach viel mehr Spaß in einem Garten, als im Hinterhof eines Berliner Mehrfamilienhauses.

Dort werde ich den ein oder anderen frühen Morgen noch nutzen müssen, da ich mir die alten Aufzeichnungen meiner Kurse aus 2021 noch mal ansehen möchte. Geht leider nur noch bis 30.4. Der Druck ist aber auch gar nicht so schlecht, weil man es dann auch macht.

So habe ich dann hoffentlich bis dahin den Examenskurs wiederholt… und das was andere im Juli starten Ende April hinter mir 😉

Nach den Schwiegereltern wollen wir dann meine Familie und Freunde in Köln ansteuern. Im letzten Jahr ist all das wegen C* und meinem Lernstress auf der Strecke geblieben.

Unser Highlight wird aber ein Abstecher nach Holland sein. Dort möchten wir uns einiges angucken. Wir möchten das Land, die Kultur erkunden und einfach mal eine tolle Zeit haben. Gebucht ist hierfür noch nichts, richtig geplant auch nicht. Wir sind eher so die spontanen Menschen.

Vielleicht hat da jemand Tipps, wo wir unbedingt mal gewesen sein sollte. Was wir unbedingt gegessen und vor allem eingekauft haben sollten? Wir haben so ca 6 – 7 Tage Zeit.

Ich bin gespannt was ihr mir vorschlagt und werde euch sicher auf dem Laufenden halten 🙂

Bis dann

Sarah

4 Gedanken zu „Roadtrip über Ostern

  1. Hallo Sarah,

    Ich kann euch Leiden und Nordwijk in Holland total empfehlen – vor allem Leiden ist wie eine kleine Version von Amsterdam, aber viel ruhiger und nicht so touristisch 🙂 ich hab die Tage dort immer sehr genossen 🙂 falls ihr nach Zaandvort fahrt – der Nationalpark ist soo schön für eine Fahrradtour!

  2. Hallo Sarah,

    in Nordwijk war ich wie Anna auch schon und ich würde sagen, dass man sich dort definitiv gut erholen kann. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und probiert auf jeden Fall jede Menge Pannekoeken & Poffertjes.

    Liebe Grüße ☺️

  3. Ich empfehle Schoorl (höchste Düne der Niederlande) und Marken (Insel im IJsselmeer) jeweils für einen (Halb-)Tagesausflug. Klassische Nahrungsmittel wie Kibbeling, Frikandel spezial, Patat (gerne auch „spezial“) und Kaassuffle sollte man auf jeden Fall probieren. Schönen Urlaub!

  4. Hallo und danke für die vielen Tipps!

    Frikandel Spezial mit einer riesen Portion Pommes haben wir gestern in Amsterdam gegessen 🙂 sehr lecker.
    Hier in Eindhoven wo unser Hotel ist, gab es leider nur Firkandel aus dem Automaten ohne Soße… Deswegen war das gestern in Amsterdam echt fester Bestandteil.

    Heute fahren wir noch nach Venlo und reisen dann doch früher als geplant zurück nach Berlin.
    Ich hoffe in Venlo noch ein schönes Café zu finden in dem wir die Pannekoeken essen kann 🙂

    Viele Grüße

    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*