Angekommen

Hey Ihr,

kaum in der neuen Kanzlei angekommen hieß es auch schon wieder alles zusammenpacken. 🙂

Wir sind in ein neues Gebäude umgezogen, neue Möbel, richtig schöne Räume und den Foodtruck direkt vor der Tür 🙂

Es ist noch einiges zum Auspacken aber ich fühle mich schon richtig wohl!

LG Euer Alex

Danke für nichts :D

Hey Ihr,

bin gerade das Thema USt-Organschaft durchgegangen, welches ja durchaus umfangreich ist.

Wie tönt es marktschreierisch im Inhaltsverzeichnis des Lehrbriefs

„Unfassendes Beispiel“

Am entsprechenden Punkt endlich vorgedrungen.. naja seht selbst 😀

Ich denke jedoch, die netten Kollegen aus Bamberg werden mir die Seite nachreichen. 🙂

Schönen Abend Euch!

Euer Alex

Zeitenwende

Hey Ihr Lieben,

endlich ist es soweit, heute fang ich bei meinen neuen Arbeitgeber an. Neue Kollegen, neue Mandanten und ein ganz neues Arbeitsumfeld. Eine reine Steuerkanzlei mit dem doch eher „exotischen“ Schwerpunkt Land- und Forstwirtschaft.

Es wird also ALLES anders! Genau das wollte ich aber.

Was soll ich sagen… es ist ein klassischer Fehlstart! 🙁 Leider lerne ich nicht gerade meine neuen Kollegen bei einer schönen Tasse Kaffee und Einstandskuchen kennen, sondern sitze mit Sommergrippe zuhause auf der Couch. Ich könnte mich schwarz ärgern!!! 🙁 Ich denke aber am Montag bin ich wieder Fit, aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Auch meine Freundin und ich haben am Montag unseren Jahrestag, also kann ja nichts schief gehen 🙂

Ein bisschen Emotional wurde ich, wie ich gestern mein LinkedIn Profil umgestellt habe. An sich ja eine banale Sache aber irgendwie fiel mir das schon schwer und ab da habe ich das ganze erst so richtig realisiert. Ich weiß, das klingt doof aber war schon hart für mich. 😀

Die letzten Wochen waren schon sehr stressig für mich. Alles muss irgendwie ja noch fertig werden und ausgerechnet in der letzten Woche werde ich krank.

Hier möchte ich mich auch noch bei meiner alten Kanzlei bedanken für das wirklich gute und freundschaftliche Zusammenarbeiten und die Unterstützung besonders in den letzten Tagen. Es hat mir wirklich Spaß gemacht und man sieht sich auf jeden Fall wieder 🙂

Jetzt freue ich mich aber schon sehr auf Montag!

Wie schaut es bei Euch aus? Wollt Ihr auch Eure Kanzlei wechseln und warum?

Schönes Wochenende!

Euer Alex

Du hast jetzt aber auch scho lang nix mehr geschrieben..

..einer der ersten Sätze die ich heute Früh gehört habe! 😀

Natürlich vollkommen zurecht, eigentlich wollte ich mindestens einen Post pro Woche machen. Wie es halt immer so ist mit Plänen!

Wie läuft es denn so bei mir? Nun ich bin in der Schlussphase meiner alten Arbeit und jetzt wird es nochmal so richtig stressig 🙁 Weis nicht so genau wie ich alles ordentlich über die Bühne bringen soll aber klappt schon 🙂 Wer schon mal seinen Arbeitgeber gewechselt hat kennt das bestimmt.

Sonst geht es mit dem Lernen eigentlich ganz gut. Ich denke beim bearbeiten der Lehrbriefe könnte man noch etwas Effizienz gewinnen. Das durcharbeiten kostet schon sehr viel Zeit und ist, gerade zum Ende des LB, sehr anstrengend. Nur Fallsammlungen zu bearbeiten funktioniert auch nicht so richtig weil ein bisschen Theorie brauche ich schon.

Habe mir jetzt die Karteikarten vom WLW besorgt (https://www.wlw-bamberg.de/onlineshop/karteikarten-klausurtechnik-schr-prf-2022), diese machen einen guten Eindruck. Viele die ich kenne hatten die zwar bestellt aber nie wirklich benutzt.

Habt Ihr Tipps wie man die Lehrbriefe „optimiert“ durcharbeiten kann und habt Ihr mit vorgefertigten Karteikarten gearbeitet?

Danke und schöne, kurze Woche Euch!

Euer Alex

Rummenigge Rummenigge all night long…

Hey Ihr, mal was zum schmunzeln und off-topic..

Ich sag’s Euch, diese unfassbar grässlichen Lieder, die man irgendwo kurz aufschnappt und dann für mehrere Wochen als Ohrwurm im Hirn abgespielt werden.. Ohrwurm sein Vater. 😀

Da bin ich wohl empfindlich! In Erwartung auf das Europapokalfinale muss ich wohl die Lobeshymne Rummenigge von Alan & Denise auf den gleichnamigen Fußballspieler aufgeschnappt haben und jetzt sitze ich hier und murmle irgendwas über einen Mann with sexy knees. Wenn Ihr das Lied nicht kennt, Ihr Glücklichen! Es ist gruselig! 😀

Ich hoffe Euch geht es allen gut und Ihr kommt gut voran. Bei mir lief es trotz des Meisterstücks der SGE und des tollen Wetters sehr gut und ich konnte wieder ein paar Lehrbriefe als bearbeitet abhaken. Am Wochenende schreibe ich mir mal ein Bearbeitungsgerüst zum vereinfachten Ertragswertverfahren raus und riskiere mal einen Blick in die Fallsammlungen.

Karl-Heinz Rummenigge what a Mann, Rummenigge Rummenigge I am a Fan (Nein eigentlich nicht, und erst recht nicht vom FC Bayern München)

Schönes Wochenende!
Euer Alex

Lernen im Freien: Erwartung vs. Realität

Hey Ihr,

es ist Somma im Kiez und was macht der motivierte Prüfungsanwärter? Richtig… er schleppt seine 3-5 Backsteine ins Grüne, um dort top motiviert den Nachmittag im Freien vor seinem Lehrbrief „Bewertungsrecht“ zu versauern 🙂

. Klingt in der Theorie ja beinahe Traumhaft

… ABER…

…der Wind denkt immer wieder hmm also auf dieser Seite warst du jetzt lange genug oder der benachbarte Wespenschwarm fordert seinen Pflichtanteil an den Lernsnacks ein. Auch die Gartenmöbel eignen sich super zum Essen oder für das ein oder andere Bier aber zum Lernen.. naja.

Vielleicht hat hier jemand ein paar Lifehacks? 🙂

ansonsten muss ich sagen:

Gute Idee, gruselige Umsetzung!

Schönen Sonntag Euch

Euer Alex

Das rechts ist meine Freundin, sie macht aktuell eine neue Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und lernt gerade irgendwas über Zytologie oder so.

Heute ist es soweit!

Hey Ihr,

Gott bin ich aufgeregt.. heute Nachmittag habe ich meinen ersten inoffiziellen offiziellen ersten Arbeitstag in meiner neuen Kanzlei.

Ist zwar nur ein kurzes inhouse Seminar zur Grundsteuerreform und „Freizeit“ für mich, aber trotzdem, die ganze Woche war dieses Thema irgendwo latent im Hinterkopf.

Habe sogar extra mein Fahrrad geputzt, gibt ja keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Leider waren die Straßen heute früh noch sehr nass und hätte es mir eigentlich sparen können 😀

Ich freue mich einfach schon riesig, neue Leute, neue Mandanten und neue Herausforderungen.

Meine Chefs kenne ich bereits, für eine Bierverkostung ääh Kennenlernrunde musste ich schon antreten. Ich denke sie war ganz …konstruktiv 😀

Habt ein sonniges Wochenende!

Euer Alex

Niemals aufgeben, immer weiter machen. Immer weiter. Immer weiter.

Hey Ihr,

okay jetzt ist es passiert.. ich habe tatsächlich auch ein Zitat verwendet 😀 Aber es passt einfach zu gut.

Ich habe am Montag mit dem ersten AO Lehrbrief begonnen..

60 Seiten Fließtext vom feinsten! WTF

Damit habe ich wohl den vorzeitigen Tiefpunkt erreicht, zum ersten mal habe ich ernsthaft gedacht DAS werde ich wohl niemals ernsthaft verstehen.

Was hilft da nur? Nun nach einen Tag Pause „ging“ es eigentlich und so schlimm ist es dann doch nicht. Okay eigentlich schon, einigen wir uns auf etwas weniger grausam. 😀 Manchmal ist ein Abstand wohl das beste. Auch mein zukünftiger Chef meinte, die AO lernt man so richtig erst im Hauptkurs (zumindest beim WLW).

Wie geht Ihr mit solchen Situationen um? Ich denke besonders wenn es an die erste Klausur geht werde ich wohl ein Déjà-vu haben.

Sonnige Grüße und lasst Euch nicht ärgern!

Euer Alex

Griffregister Ja? Nein? Vielleicht!

Hey Ihr, anscheinend ein richtiger Evergreen ist die Frage nach den Griffregistern. Auch mein Blogkollege Carlo steht wohl gerade vor dieser schwerwiegenden Grundsatzentscheidung. 🤔

Ich nutze seit Day One meiner Vorbereitung die WLW Griffregister mit Folien. Ich persönlich würde euch empfehlen, die Register der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, da hier jeder einen individuellen Geschmack und eine differente Arbeitsweise hat – ich wusste damals einfach nicht, dass es unterschiedliche Anbieter gibt 🤷‍♂️

Meine aktuelle Vorbereitung schaut so aus, dass ich unter der Woche die Lehrbriefe durchlese, sie knapp zusammenfasse und die Paragrafen nach der Empfehlung von WLW markiere (https://www.wlw-bamberg.de/sites/default/files/public/uploads/Download/stb_gesetz_2010_markierung.pdf). Am Samstag mache ich die Selbstkontrollfragen des jeweiligen Lehrbriefes und am Sonntag die von Lehrbrief von vor zwei Wochen zur Wiederholung.

Diese Taktik funktioniert überraschend gut! Durch die Griffregister kann ich mich wirklich sehr gut durchs Gesetz hangeln und ich sehe schnell welche Sachverhalte ich evtl. noch behandeln sollte.

Ein Gefühl für das Gesetz fehlt mir noch komplett und ohne Griffregister und Markierungen wäre es wahrscheinlich ein Desaster.

Also nur Vorteile? Oh nein!

Für das kleben und einsortierten habe ich ca. eine Woche gebraucht und wenn die mal kleben dann kleben die. Auch das ungelöste Problem des „Übersands“ ist ungelöst. Habe auch beim WLW nachgefragt aber auch hier gibt es nur den Lösungsvorschlag einen separaten Ordner zu nehmen.

Auch die Ergänzungslieferungen brauchen mit Griffregister deutlich länger und sind einfach noch nerviger..

Eine Lösung, die anscheinend funktioniert, ist für alle Gesetze den Erlassordner zu nehmen da dieser etwas breiter ist. Dann hätte man wieder nur vier statt fünf Ordner.

Aber wie ist’s bei Euch? Liebt Ihr die Register oder doch eigentlich unnötig? Welche benutzt Ihr und warum? LG Euer Alex