Noch 3 Arbeitstage…

In 3 Arbeitstagen ist es endlich soweit – die lang ersehnte und zum Teil hart erarbeitete Freistellung ist da!

Durch Corona und den damit verbundenen zwangsweisen Abbau des Resturlaubs aus 2019 sowie der Überstunden darf ich nun doch schon einen Monat eher in Freistellung gehen, als geplant! Da meine Freundin in den letzten Zügen ihrer Ausbildung steckt und Ende Juni ihre Abschlussprüfungen hat, steht sie auch enorm unter Prüfungsstress und hat ebenfalls ab nächster Woche frei. Ich denke, wir werden dann die erste Juni-Woche dazu nutzen, um ordentlich Kraft und Energie zu tanken und werden vielleicht noch ein paar schöne Tage außerhalb der eigenen 4 Wände verbringen.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Ab nächster Woche findet der Endriss-Präsenzkurs wieder statt, und die Knoll-Klausuren schreiten fort in unaufhaltsamen großen Schritten. Ich für mich muss sagen, dass sich diese Kombination von Klausurenschreiben und Theorie gut anfühlt, und würde auf keines der beiden Elemente verzichten wollen.

Wie sieht es bei euch mit der Freistellung aus? Ab wann habt ihr frei? Und nehmen eure Präsenzkurse auch wieder an Fahrt auf?

Home Office Woche Nr. 5

Hey Leute,

bei mir ist es nun bereits die 5. Woche in Folge Home Office, und ich muss sagen, dass ich mich wirklich gut damit angefreundet habe! Da ich mit der Bahn pro Strecke 1,5 Stunden zum Büro pendel, ist der tägliche Zeitgewinn von knapp 3 Stunden echt ein riesen Gewinn für mich!

Ich lese hier und auch in anderen Foren immer wieder, dass extrem viele Leute den Klausurenkurs bei Knoll derzeit schreiben. Schreibt ihr hier den Klausurenfernkurs oder den Klausurenvorbereitungskurs?

Auch ich bin derzeit bei Klausur Nr. 8 vom Klausurenfernkurs und ich muss sagen, dass ich total begeistert bin von KNOLL! Die Klausuren sind super anspruchsvoll, aber trotzdem lösbar und nicht total „abgespacet“, wie ich schon häufiger im Internet gelesen habe. Dis Lösungen sind klasse aufbereitet, und auch die Schwerpunkthefte sind meistens nützlich. Ich persönlich finde aber, dass die letzten Klausuren nochmal deutlich schwerer geworden sind als noch die ersten…

Was mich mal interessieren würde ist, wie ihr das mit Präsenz/Theorieveranstaltungen handhabt. Macht ihr parallel einen Klausurenkurs und einen Theoriekurs bei einem anderen Anbieter? Oder schreibt ihr nur Klausuren? Schreibt doch gerne auch mal euren Anbieter hier in die Kommentare.

So, genug geschrieben, die Arbeit ruft wieder!

Einen guten Start auch von mir!

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier im Blog!

Nachdem am Samstag der wohl vorerst letzte Präsenzkurs bei Endriss stattgefunden hat, stand gestern die dritte Übungsklausur von Knoll auf dem Programm – Bilanz. Und die hatte es so richtig in sich! Während die ersten beiden Übungsklausuren im Verfahrensrecht und Ertragssteuerrecht noch locker von der Hand gingen, bin ich gestern das erste mal ein wenig verzweifelt. Aber ich denke, das ist wohl normal, es ist ja auch noch genug Zeit bis Oktober, um ausreichend zu üben und die nötige Klausurtechnik zu beherrschen.

Ich denke wichtig ist es jetzt erstmal, Ruhe zu bewahren und gesund zu bleiben. Der Rest kommt mit der Zeit von ganz alleine… 🙂