I´m back!

Hey Leute,

sorry ihr habt lange nichts mehr von mir gelesen und habt euch sicherlich auch schon gefragt, ob ich überhaupt noch dabei bin.
Die Antwort lautet: JA!

Und Herzlich Willkommen an die neuen Schreiberlinge und liebe Grüße an Martin, dieses Jahr packst du es!

Was war los in letzter Zeit?
Ich bin nach Weihnachten in ein tiefes Loch gefallen. Motivationslosigkeit, zunehmender Stress auf Arbeit, persönliche Probleme und der alltägliche Wahnsinn haben mich daran glauben lassen, dass ich einfach zu schwach für das Examen bin.
Dies hatte zur Folge, dass ich auch nicht mehr gelernt habe, wollte eigentlich auch schon hinschmeißen.
Immer wieder haben mich Freunde und vor allem meine Verlobte aufgebaut und motiviert.

Wie geht es weiter?
Durch die Anmeldung beim Klausurenkurs bei Knoll kam auch so langsam die Motivation wieder.
Die ersten beiden Klausuren sind bisher geschrieben und logischerweise merke ich die Defizite, die aufgrund des fehlenden Lernens der letzten Wochen entstanden sind.
Aktuell bin ich dabei diese aufzuarbeiten und zu beseitigen.

Was bereitet mir Sorgen?
Der zunehmende Stress im Büro. Meine Freistellung beginnt im Juli, bis dahin steht noch viel auf dem Zettel.
Wie habt ihr das bewältigt und trotzdem noch genügend Zeit zum Lernen gehabt? Wenn ihr gute Tipps habt, gerne her damit! 🙂

Zudem bin ich mal gespannt inwieweit die Corona-Krise die Vorbereitung beeinflussen wird.

In diesem Sinne, bleibt gesund!

Keine Ausreden mehr!

Hallo Ihr Lieben,

heute Morgen um 6 Uhr klingelte mein Wecker und ich hatte natürlich keine Lust aufzustehen und Laufen zu gehen. Also stellte ich den Wecker auf 6.30 Uhr um noch ein wenig zu träumen. Ich kuschelte mich nochmal ein und dann kamen die Gedankenfetzen:

… drohende Ausgangssperre … dann kann ich nicht mehr Laufen gehen … dann nehme ich wieder zu …. wahrscheinlich mehr als 5 Kilo … und dann passen keine Hosen mehr …. und ich kann keine neuen kaufen ….

Plötzlich war ich hellwach! Ich bin dann Laufen gegangen und es war sehr schön. Meine 5 KM Laufstrecke führt durch unseren Volkspark und der ist sehr schön bepflanzt. Es blüht schon ganz prächtig und an den Bäumen und Sträuchern kommen schon die ersten Triebe. Es war ein schöner Start in den Tag.

Bei Laufen dachte ich an die gestrige Mail von Knoll, „Prüfungsvorbereitung in der Corona-Krise“, da standen Wörter wie: konsequent, konzentriert und ohne Ablenkung …
gestern fand ich die Mail doof ….

Und jetzt?
Mal ganz ehrlich, letztes Jahr gab es Dieses und Jenes, was mich vom Klausuren schreiben abhielt und jetzt habe ich als Ausrede Corona? Ernsthaft?

Heute Morgen im Volkspark um 6.30 Uhr war auf einem kleinen Bolzplatz ein Vater mit seinen 2 kleinen Söhnen, die hatten Spaß und es war schön das zu sehen.
Das Leben ist gerade anders als vorher aber ICH habe gerade wirklich keinen Grund zu meckern oder mich zu beklagen.

Und ich möchte nicht nochmal durch die schriftliche Prüfung fallen, deshalb ab heute keine Ausreden mehr!

Wie geht es Euch, könnt ihr Corona ausblenden und euch auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren?

Ich wünsche euch wie immer viel Kraft und Zeit zum Lernen.

P.S. Jetzt hole ich mir einen Kaffee und lese den FAZIT Wochenrückblick um dann wie gewohnt in den Freitag zu starten.

StB-Prüfung 2020/2021: Erfolg jetzt sichern – trotz CORONA-Wahnsinn!

Karin Hückel, Redakteurin NWB Steuer und Studium, schreibt:

Die mündlichen Prüfungen abgesagt, Kursausfälle bei den Präsenzkursen der Steuerfachschulen zur Vorbereitung auf die schriftliche StB-Prüfung, Unsicherheiten auf allen Ebenen! Und eigentlich haben Sie nun wirklich schon genug um die Ohren mit Ihrer Prüfungsvorbereitung!

Steuer und Studium bleibt weiter an Ihrer Seite. Lernen Sie weiter – von zu Hause aus. Wir haben für Sie die „Dauerbrenner“ der StB-Prüfung auf einer Übersichtsseite in der NWB Datenbank zusammengestellt – das sind die „Prüfungsklassiker“, die Sie in jedem Fall draufhaben müssen.

Jetzt gilt’s: „Dauerbrenner“ der StB-Prüfung

  1. identifizieren – mit der Themenauswertung der StB-Prüfungsklausuren der letzten zehn Jahre –,
  2. lernen und vertiefen – mithilfe von verständlichen Beiträgen von Dozenten renommierter Steuerfachschulen (inkl. Schaubildern, Prüfungsschemata und vielen Tipps zur Klausurtechnik und -taktik) – sowie
  3. üben – mithilfe der Übungsklausuren (inkl. Auspunktung und Punkteschlüssel zur Selbstkontrolle!).

Alles auf einen Blick auf einer Übersichtsseite in der NWB Datenbank: NWB GAAAH-44658.

Sie sind noch kein Kunde? Hier können Sie das kostenlose Prüfungspaket anfordern!

Berlin kann auch freundlich sein …

Ein Hallo aus dem sehr ruhigen und entspannten Berlin,

so eine Stimmung herrscht hier nur zwischen Weihnachten und Sylvester!

So ruhig die Straßen auch sind so verändert sind auch die Problemstellungen.
Mein freier Tag mit dem Wunsch die Knollklausur zu schreiben endete um 8.30 Uhr.

Einige im Homeoffice, Kinderbetreuungsproblematiken und einige sehr sehr verzweifelte Mieter.

Wie nun umgehen mit den Schicksalen und drohenden Mietausfällen. Die Regierung in Bayern hat schon Antworten gefunden. In Berlin in Zeiten des Mietendeckels und dem grundsätzlich „bösen und gierigen Vermieter“ sehe ich noch keinen Weg, außer den, den wir „kleinen“ nicht börsennotierten Vermieter schon immer gegangen sind. Wir erlassen, stunden und finden pragmatische Lösungen …

In dem Sinne wünsche ich euch allen viel Kraft und Zeit zum Lernen.

P.S. Ich habe am Freitag den Besprechungsraum um 14.30 Uhr auf einen anderen Namen reserviert, Knollklausur ich komme …

The Show must go on!

So wir haben ja jetzt alle den ersten Schock verkraftet, dass die mündliche Prüfung nicht stattfindet und uns mit unserer Situation abgefunden. Wir können einfach nichts ändern gerade und stures festhalten an der Idee jeden Abend in eine Bar zu gehen ist wirklich nicht hilfreich.

Ich hatte in den letzten Tagen die Idee vielleicht eine Facebook-Gruppe für die Leute zu machen, die wie ich, auf eine Nachricht von der Prüfstelle warten (falls es sowas nicht schon gibt). Sinn der Gruppe wäre es zum Beispiel Videos der Vorträge hochzuladen und gegenseitig Tipps zu geben was man verbessern kann. Vielleicht wäre es sogar möglich über diese Gruppe einen Skype-Call in 5er Gruppen zu organisieren, da könnte man dann Frage-Runden simulieren. Einfach um nicht aus dem Tritt zukommen und die Spannung hoch zuhalten.

Wenn Interesse von eurer Seite besteht könnt ihr ja mal drunter schreiben und ich würde mich in den nächsten Tagen darum kümmern.

Bleibt gesund und einen schönen Feierabend.

Aus der Versenkung

Hallo an alle! Ich hab lange nichts hören lassen von mir. Wie ich sehe, wurden wir schon abgelöst von jungem frischen Blut 🙂 Ich wünsche Euch allen eine gute Reise zum Titel. Es wird nicht einfach, aber lasst Euch nicht entmutigen und bleibt diszipliniert, dann klappt das schon!

Was ist bei mir gerade so los? Dieses verrückte Virus hat plötzlich alles verändert. Wie ich las, wurden in mehreren Bundesländern die mündlichen Prüfungen abgesagt. Das tut mir unendlich leid, ich möchte nicht in der Haut derer stecken, die jetzt auf neue Termine warten müssen…

Ich habe in letzter Zeit versucht, auf Arbeit das Liegengebliebene nachzuarbeiten, hab Stunden geschrubbt um meine Freistellung auszugleichen. Daneben habe ich Arzt- und andere Termine absolviert (auch mit den Kindern), die längst überfällig waren. Dabei kam es zu weiteren Terminen und am Ende sollte jetzt mal schnell noch bei meiner Tochter eine OP im März anstehen. Ich hatte das Gefühl, nach dem Stress der Prüfung überhaupt nicht zur Ruhe zu kommen und am Rande des Wahnsinns zu wandeln… Kein Urlaub in Sicht, denn mit OP würde auch Ostern ins Wasser fallen. Daher muss ich sagen, Corona gibt mir gerade etwas Freiraum zurück. Alle Termine abgesagt, keine Kutschierfahrten zu Nachhilfe, Sportvereinen, Orchester, Tanzstunde etc., OP findet vorerst nicht statt, die Kinder sind zu Hause und dürfen über einen Online- Zugang lernen. Ich sitze seit heute im Homeoffice, was eine völlig neue aber positive Erfahrung ist. Zu allem Überfluss ist auch noch Frühlingswetter. Ich genieße die Ruhe ohne weitere Verpflichtungen und komme wieder etwas zu mir. Man kann in der ganzen Situation also auch etwas Gutes sehen. Mehr Zeit für uns und unsere Familien, mehr Blick nach innen, anstatt nach außen.

Die Bestellungsfeier sollte ja am 28.03. stattfinden und wurde gestern natürlich abgesagt. Somit hat sich hier für mich die leicht stressende Kleiderfrage erledigt und die Frage, ob meine Tochter an diesem Termin nun ausgerechnet schon im KH liegt, mein Mann deswegen gar nicht mitkommen kann oder nicht. Dafür findet nun wahrscheinlich (hoffentlich) noch diese Woche eine Einzel-Bestellung für alle, die möchten, direkt in der Kammer statt. 15 Minuten pro Person, ein paar feierliche Worte sind geplant. Damit bin ich auch zufrieden. Doch etwas schneller Steuerberaterin und keine Reise nach Dresden nötig. Ein bißchen aufgeregt war ich jetzt schon bei dem Gedanken am Ende der Woche den Titel schon tragen zu dürfen…

Also ihr lieben, bleibt alle schön gesund, genießt die Ruhe und lasst euch weder vom Virus noch von der Angst anstecken. Schaut Netflix leer, trinkt dabei ein Gläschen Wein, lest schöne Bücher, buddelt im Garten, spielt mit den Kindern und tragt stolz eure ungefärbten Haar-Ansätze und ungemachten Nägel. So mach ich es auch!

Planungen werden Überbewertet ….

Hallo ihr Lieben,

am Samstag früh erhielten wir die Mail, dass der Unterricht (Dr. Bannas) ausfällt.
Super dachte ich, dann schreibe ich mal die 3. Knollklausur …

Ich ging ins Büro, breitete mich im Besprechungszimmer aus und wollte nur noch mal kurz die Beck – Ergänzungslieferung Nr. 199 der Steuergesetze einsortieren und dann die Klausurschreiben ….

Sonntag 17.30 Uhr nach insgesamt 16 Stunden war ich FERTIG! mit dem Einsortieren, Markierungen übernehmen und dem Versuch die Änderungen nach zu vollziehen.

Was soll das? Was mache ich hier? Ich hätte Lehrer werden sollen ….

Und als ich die Markierungen des § 171 Ablaufhemmung AO übernahm, fragte ich mich, ist das, was gerade in unserem Land passiert, die höhere Gewalt des Absatz 1 und was bedeutet das jetzt in der Praxis ….

Egal, ist vermutlich nicht Prüfungsrelevant …

Ich plane gerade Mittwoch einen freien Tag zu nehmen um die 3. Knollklausur zu schreiben. Mal sehen was bis dahin so alles passiert!

Euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

Coronawahnsinn

So die mündliche Prüfung in NRW ist bis auf weiteres abgesagt!

Ich hatte die letzte Woche Urlaub und hab vor allem an den Nebenbereichen wie BGB und InsO gearbeitet und wäre Morgen um 8:15 in Düsseldorf dran gewesen. Wie es aussieht werden wir wohl alle noch etwas Zeit haben um das ein oder andere zu lesen.

In diesen Zeiten gibt es aber echt wichtigeres als neue Steuerberater auf die Welt los zulassen. Unsere Chancen bleiben ja bestehen und die Kammer wird sich bestimmt etwas Sinnvolles einfallen lassen.

Mir bleibt nichts anderes Übrig als ruhig zubleiben und euch allen eine gesunde Woche zu wünschen.

Wie sieht es eigentlich in den anderen Bundesländern aus?

Einen guten Start auch von mir!

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier im Blog!

Nachdem am Samstag der wohl vorerst letzte Präsenzkurs bei Endriss stattgefunden hat, stand gestern die dritte Übungsklausur von Knoll auf dem Programm – Bilanz. Und die hatte es so richtig in sich! Während die ersten beiden Übungsklausuren im Verfahrensrecht und Ertragssteuerrecht noch locker von der Hand gingen, bin ich gestern das erste mal ein wenig verzweifelt. Aber ich denke, das ist wohl normal, es ist ja auch noch genug Zeit bis Oktober, um ausreichend zu üben und die nötige Klausurtechnik zu beherrschen.

Ich denke wichtig ist es jetzt erstmal, Ruhe zu bewahren und gesund zu bleiben. Der Rest kommt mit der Zeit von ganz alleine… 🙂

Hallo

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll… Fangen wir einfach mit heute an. 

Ich habe heute meine 2. Knoll-Klausur geschrieben und bin ganz schön verzweifelt an den ganzen Gebäudeaufgaben L. Es kostet mich immer Überwindung, sich an die Klausuren zu setzen. Da ich den Präsenzkurs und den Klausurenkurs von unterschiedlichen Anbietern mache, habe ich oft das Problem, dass ich von vielen Klausurthemen noch überhaupt nichts gehört habe. Dennoch versuche ich schon jetzt, die vorgegebene Zeit von 6 Stunden einigermaßen einzuhalten. 

Gerade habe ich erfahren, dass mein Präsenzkurs für die kommenden 5 Wochen ausfallen wird. Mal schauen, wie es weitergeht. 

Nagut habt noch einen schönen Abend. Ich werde jetzt erstmal meine Klausur zur Post bringen…