rethinking memory

Hallo Ihr Lieben,

das kommt dabei raus, wenn ich mein Laufpensum erhöhe und dringend neue Podcasts brauche!

Nach der Prüfung war klar, ich brauche dringend einen Plan oder besser noch ein Wunder. Ich dachte, mein fortgeschrittenes Alter hätte komische Sachen mit meinem Gehirn gemacht. Im Grunde die einzig schlüssige Erklärung …

Dann machte ich mir klar, dass ich nie „The Brain“ war, auch nicht in jungen Jahren.
Lernen war für mich immer ein schwerfälliger, langatmiger und anstrengender Kraftakt.

Das änderte sich erst mit meiner kaufmännischen Ausbildung. Ich war verzweifelt und suchte nach Möglichkeiten das Prüfungswissen in den Kopf zu bekommen.
Das war irgendwann in den 90igern …. damals gab es eine Frau Birkenbihl mit ihrem Bestseller: Stroh im Kopf und Volkshochschulkurse, die diesen „Neuen“ Lernansatz aufnahmen …

Für mich eine Offenbarung und die erhoffte Möglichkeit Wissen in meinem Gehirn abzuspeichern. Das funktionierte so gut, dass ich zum Prüfungsjunkie mutierte und gleich danach meinen Fachwirt und dann den Bilanzbuchhalter machte, bis ich dann zum Muttertier mutierte …

Viele Jahre später dachte ich, ich könnte da einfach weitermachen, wo ich seinerzeit aufgehört hatte.

In der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen musste ich leider feststellen, dass diese seinerzeit erlernten Techniken nicht so wie Schwimmen oder Fahrradfahren sind, einmal gelernt immer wieder abrufbar. Die Techniken, welche ich noch beherrschte funktionierten nicht! Das konnte natürlich nur daran liegen, dass da in der Zwischenzeit komische Sachen mit meinem Gehirn passiert sind …

So landete ich also etwas gelangweilt und desillusioniert bei dem Podcast „Schneller Lernen“ und dachte noch, was für ein Name, echt jetzt! Einkaufslisten und Spielkarten auswendig lernen? Wird meine Mandanten schwer beeindrucken, Steuerberaterexamen schafft sie nicht, aber jetzt kommt sie hier mit Kartentricks um die Ecke …

Ich und meine Vorurteile …
Der Mann zog aus und lerne die Bibel auswendig!
Okay, steht jetzt auch nicht gerade ganz oben auf meiner Liste, aber wenn es mit der Bibel klappt, gibt es da vielleicht auch einen Ansatz für mein Steuerrecht?

Ich erhöhte nochmal mein Laufpensum und hörte alle Podcasts durch, meldete mich zum kostenlosen Speed Learning Starter Guide an, lernte mal kurz das Major System auswendig, bastelte mir einen Gedächtnispalst und versuche nun mit dem Gelernten meinen Palst zu füllen …

Himmel hilf!
Ich ahnte schon, dass es meinem Buchhaltergehirn nicht ganz so leicht fallen würde plötzlich auf Kreativität und bunte Bilder um zu switchen. Aber gemeinsam mit Florian bin ich dabei dieses Problem zu lösen! Er findet unser Steuerrecht ist geradezu voll von Bildern …
Kostprobe gefällig?

Da gehe ich also in meinen Aldi (quasi in die AO-Abteilung),
gleich links sind die Getränke und da sitzt doch tatsächlich auf den Colaflaschen Elon Musk!

Hääää, wieso Elon Musk?

Ich brauchte ein Bild für:
Einspruch, Aussicht, Erfolg, zulässig, begründet

An Widerspruch / Einsprüchen am Bau des Teslawerkes mangelt es nicht gerade.
Von Berlin aus habe ich eine wunderbare Aussicht auf das Geschehen in Brandenburg und Elon ist wohl durchaus ein erfolgreicher, lässiger Gründer und quasi jeder Amerikaner trinkt Cola, wo sollte er also sonst in meinem Aldi sitzen …
Manchmal ist Elon auch etwas zu lässig und dann delegiert er die weitere Abwicklung an Moses, der gegenüber auf dem Gerät für die Pfandrückgabe sitzt und mit einer Elfe Tennis bei Kerzenlicht spielt = § 358 S.1 … usw.

Es geht darum mit Worten zu spielen und daraus Bilder zu machen und endlich mal unsere vernachlässigte rechte Gehirnhälfte zu nutzen!

Habt ihr bestimmte Methoden oder Techniken um diese Paragraphen zu lernen? Bildhaftes Gedächtnis? Habt ihr Erfahrungen mit solchen oder ähnlichen Lerntechniken? Habt Ihr Geschichten erfunden um euch die Standartsätze und Paragraphenketten zu merken. Oder reicht euer REM-Speicher noch aus?

Gerade entwickle ich mit Florian Bilder für den § 6 EStG. Ich drehe im Kopf gerade einen Film über diese 7 Absätze mit Nummern und Sätzen …

Habt ihr Interesse an diesem Film?

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Kraft, Zeit und Spaß beim Lernen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Natürlich spricht nichts dagegen die Bibel auswendig zu lernen. Ich persönlich steh voll auf den Matthäus 7,15-20 und das mit dem Splitter in 7,1-6 ist auch immer wieder nett😉

Im Coachingdschungel …

Hallo Ihr Lieben,

es werden gerade einige Coachings angeboten, die hilfreich sein sollen, das Examen zu bestehen. Geworben wird zumeist mit den Bestehern aus den Kanzleien der Big4.

Es wird von Manchem Exklusivität suggeriert!
Nicht Jeder kann in den Genuss eines individuellen Coachings kommen. Du musst dich bewerben und mit der richtigen Einstellung wirst du zu den Auserwählten gehören die um die 7.000 € zahlen dürfen und ein „individuelles“ Coaching erhalten!

Gehörst du zu den Auserwählten, gibt es ein persönliches (online) Gespräch. Dein Background, deine Möglichkeiten, deine Schwierigkeiten etc. werden eruiert.
Ziel ist es heraus zu finden, welcher Vorbereitungskurs, welcher Lernweg der Beste für DICH ist.
– Berufsbegleitend, Vollzeitkurs
– Präsenz, Online etc
– Anbieterempfehlung

Diese Kurse musst du dann natürlich selber buchen. (Kein Bestandteil des Coachings)

Es werden dir weitere zusätzliche Einzelcoachs empfohlen z.B. Klausurentechnik-Einzelcoaching
(3 Tage a je 6h für 250 p.h.) -Respekt!!!!

Dazu kommen Wochenaufgaben, die du bearbeiten musst.
Keine Sorge! Nichts Fachliches … es geht darum dich zu motivieren.
Dein Lernplan soll/ist
Deine Motivation soll/ist
etc.

Ob so ein Coaching sinnvoll ist oder nicht kann so pauschal sicher niemand sagen.
Ich bin ein ergebnisorientierter Mensch und viele Wege führen nach Rom!

Die einzig entscheidende Frage ist, ob so ein Coaching für DICH sinnvoll ist?
Was erwartest du davon?
Wobei genau soll dir das Coaching helfen? Disziplinprobleme?
Würde es vielleicht auch eine gut organisierte Lerngruppe tun?

Ich habe da so ein Buch … hatte ich möglicherweise schon mal erwähnt … da geht es um Selbstdisziplin und Prokrastinieren … lese ich immer mal wieder, kostet 18€ bei Amazon
Für ein Buch sicher nicht günstig aber …

Während ich im Park meine Kilometer laufen oder im Fitnessstudio meinen Geräteparkour absolviere beobachte ich immer wieder Menschen mit einem Personaltrainer …

… dann kommen mir manchmal Gedanken wie: was nichts kostet ist wohl nichts wert oder oh je, wie groß muss die Verzweiflung wohl sein …

Versteht mich bitte nicht falsch! Ich werfe niemandem seine Verzweiflung vor, noch maße ich mir an, einen gewählten Weg zu be- oder verurteilen!

Ich, in meinem Glashaus, werde jedenfalls keine Steine werfen 😉

Kennt Ihr weitere Coachingangebote? Wie laufen die ab? UND gibt es hier Steuerberater, die diesen Weg gegangen sind und uns Feedback geben können? Liebäugelt ihr mit so einem Coaching? Was haltet ihr davon? Würdet ihr so etwas buchen?

Von 5.045 Menschen die 2019 zur Prüfung zugelassen wurden, schaffen es in 2020 nur 2.284 zum Titel, immerhin 2.761 Unglückliche, wem davon will ich seine Verzweiflung vorwerfen oder den Coaches mit ihrer Gelddruckmaschine, sorry Geschäftsidee …

Euch viel Kraft und Spaß beim Lernen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Die genannten Preise sind eigentlich Geheim und ich werde meine Quellen selbstverständlich nicht preisgeben …

Pro und Contra

Hallo Ihr Lieben,

nun mal ein Blog für all Jene denen Fortuna in diesem Jahr nicht hold war.

Nach all den Mühen, Strapazen und Entbehrungen stellt sich natürlich die Frage:

Nochmal antreten?
Oder
erstmal Pause und dann nochmal antreten?
oder vielleicht auch ganz viel später
möglicherweise auch niemals wieder …

Eine wirklich schwierige Frage …

Seid ihr für euch schon klar, warum es nicht gereicht hat?
Zuwenig Klausuren? Zuwenig Zeit? Verständnislücken?
Ungünstige Rahmenbedingungen? Job, Partner, Geld etc.

Seht ihr die Chance etwas anders zu machen?

Beachtet bitte: Die Definition von Wahnsinn ist:
… immer wieder das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten …

Wisst ihr überhaupt noch warum ihr auf diese beschwerliche Reise gegangen seid?
Ist es wirklich so Wichtig, dass ihr nochmal ALLES diesem Ziel unterordnen wollt?
Ist der Gesamtpreis vielleicht doch zu hoch?

Also:
Stift und Zettel auf den Tisch und eine Pro- und Kontraliste erstellen:

Lasst uns gemeinsam diese Liste erstellen und befüllen. Wir sollten den Januar nutzen um unsere Wunden zu verarzten und uns ein neues Ziel zu setzen.

Heilpraktiker sind Systemrelevant und die Prüfung soll leichter sein 😉

Viel Kraft und Erkenntnis für euren Weg

LG aus Berlin
Beate

P.S. Das Thema Coaching scheint in den sozialen Medien gerade sehr präsent zu sein. Eine Lernfreundin hat sich gerade darauf eingelassen. Ich werde dazu mal einige Infos sammeln und einen extra Blog dazu machen …

Auf die Plätze fertig los …

Hallo Ihr Lieben,

soweit ich das überblicke gehen am Montag, den 11.01.2021 die Mündlichen los …

Wir alle hier wissen, dass diese Mündliche etwas ganz besonderes ist. Alles Wissen aus der Schriftlichen, Aktuelles und weitere Themengebiete.
Und diesen speziellen Vortrag nicht zu vergessen!

Ihr habt die 1. Hürde genommen und habt euch auf den kommenden Tag vorbereitet, so gut es in dieser Zeit halt möglich war.

Ihr gebt euer Bestes und ihr werdet es schaffen!

Einige von mir erprobte Tipps:

Sollte ihr euch durch den Prüfer eingeschüchtert oder verunsichert fühlen, dann lächeln und Kopfkino an! Verwandelt den Prüfer im Kopf in etwas Lustiges …
Harry Potter, der Gefangene von Askaban –
Irrwichte, Snape in den Kleidern der Tante von Neville durch Rediculus!

Grundsätzlich, während ihr sprecht, Beckenboden nach oben ziehen!
Sorgt für eine entspannte gerade Haltung ohne äußerliche Verkrampftheit und
es macht interessante Dinge mit eurer Lunge und euren Stimmbändern …
Das Sprechen fällt leichter und erfordert weniger Kraft, die Stimme wirkt kraftvoller, sicherer und ruhiger …

Habt Ihr weitere Tipps?

Dieser Blog ist gedacht für alle, die Lust haben ganz allgemein über die Mündliche zu philosophieren.

Die diesjährigen Absolventen der Mündlichen bitte ich darum ihre Erfahrung, Themen und Abläufe direkt in die Ergebnisblogs der einzelnen Bundesländer zu schreiben, da die Kammern sicherlich sehr unterschiedlich sind.

Ich denke, ALLE hier fiebern mit euch mit.
Viel Kraft und das Fortuna euch hold ist

LG aus Berlin
Beate

Ergebnisse 2020 Sachsen-Anhalt

Hallo Ihr Lieben,

im Land der Frühaufsteher gibt es nun auch endlich die Ergebnisse!
Freut euch, es gibt immerhin noch 3 Bundesländer die es erst zum 23.01 schaffen.

Also freuen wir uns auf eure tollen Ergebnisse …
Bitte seid auch ihr so lieb und gebt uns wieder die Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft und wir drücken die Daumen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Jetzt ist erst einmal Pause mit den Ergebnissblogs 🙁

Ergebnisse 2020 Saarland

Hallo Ihr Lieben,

und besonders liebe SarahC.
Laut Kommentar von SarahC gab es eine Mail nach der Prüfung. Die besagt, dass die Sitzung am 07.01. ist und ab dem 08.01 dann eine telefonische Anfrage gestellt werden kann.

Dann hoffen wir mal, dass es im Saarland tatsächlich so funktioniert und Ihr eure Ergebnisse heute erfragen könnt.
Bitte auch wieder von euch die Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft und wir drücken die Daumen

LG aus Berlin
Beate

Ergebnisse 2020 München

Hallo Ihr Lieben,
liebe Münchnerin (1 und 2), Kati96, Carola, Luki, Anna …

jetzt auch endlich der Rest von Bayern!

Die Briefe werden heute versendet und sind hoffentlich morgen bei euch!
Von euch erwarte ich durchweg gute Ergebnisse! Die werdet ihr leider für die Mündliche brauchen …
Bayern ist schon ein wenig speziell! Das ist Segen und Bürde gleichermaßen …

Bitte auch wieder von euch die Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft und wir drücken die Daumen

LG aus Berlin
Beate

P.S. lieber Speziell, als Arm aber Sexy und das Ding mit dem Flughafen steht für sich 😉

Ergebnisse 2020 BaWü

Hallo Ihr Lieben,

Ihr verschobenen Leidgeplagten:
liebe GrafZahl, Jojo, Lilifee, Steffi, Max, Anna, vorWutvergessen, TheWaiter, Verärgert, Gugel, Steuerelfe, Helena, Anja, Steuerfuchs, Marcus…

Jetzt wohl endlich auch für euch die Stunde der Wahrheit?!
Ich bin sehr gespannt auf eure Ergebnisse, bitte wieder mit den Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft und wir drücken die Daumen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Lt. Marcus erhaltet Ihr wohl heute Auskunft per Telefon hinsichtlich Bestanden oder Nicht!?

Benchmarking

Hallo Ihr Lieben,

Benchmarking oder doch nur wieder gute Vorsätze?

Die Ergebnisse einiger Weggefährten hier im Blog haben mich umgehauen!
Es hat mir gezeigt, was möglich ist. Also, wenn es grundsätzlich möglich ist, solche Leistungen zu vollbringen, muss ich mir doch die Frage stellen, was machen DIE anders als ich …

In 2020 bin ich sogar in meiner Laufleistung hinter meinen Zielen geblieben! Geplant waren mind. 500 km, tatsächlich sind es nur 474,4 km geworden. Selbstverständlich würde es mir jetzt nicht an schlüssigen Erklärungen mangeln …

Meine grundsätzlichen Probleme habe ich erkannt und den Dezember genutzt mich neu zu strukturieren.

Ab 2021 arbeite ich mit einer neuen LaufApp! Ich bin halt nicht der Adidas Typ, ich laufe mit Asics, also brauche ich natürlich die RunkeeperApp, dann klappt das auch mit den 600 km die ich mir für 2021 als Ziel gesetzt habe!

Das neue Jahr begrüßte ich heute mit 6 km, gefolgt von Stretching Yoga mit Karo Wagner, sitze ich nun am Rechner und beginne mit der Umsetzung meines Lernplanes, mein Gedächtnispalast steht und wartet auf die Einrichtung!

Ich war dann doch nochmal shoppen bei Ebay Kleinanzeigen und habe mir die Klausurtechnik Karteikarten von WLW geleistet. Zusammen mit den Unterlagen und Filmen von Haas, den gesammelten Klausuren von Bannas und Knoll sowie der großen Datenbank von Steuer und Studium trete ich diese Reise nun nochmal an!

Ich dachte ich beginne mal mit meinem Lieblingsthema, mit etwas, dass mir Freude bereitet und ich wirklich gern beherrschen würde:
Der Januar steht also im Zeichen von AO, vor mir liegen 9 Filme und 12 Themen an Karteikarten die dauerhaften Eingang in meine heiligen Hallen finden werden …

Wie sehen eure Pläne für 2021 aus?
Habt Ihr einen Plan an dem ihr euch orientiert und an den ihr euch halten wollt?
Besondere Lerntechnik, Karteikarten, Zusammenfassungen, wie behaltet Ihr diese Fülle an Lernstoff und vor allem diese Paragraphenketten?

Ich wünsche euch auch in diesem Jahr
viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

P.S. Ihr Lieben, die jetzt für die Mündliche lernt, ich bin stolz auf euch und bewundere eure Leistung! Viel Kraft für die letzten Meter …

Ergebnisse 2020 Nürnberg

Hallo Ihr Lieben,

es scheint so weit zu sein …
Die Kammer in Nürnberg hat wohl etwas versendet.
Hoffen wir mal, dass es eure Ergebnisse sind!

Getreu dem Motto: Die Hoffnung stirbt als letzten oder hoffen und harren …
drücken wir euch ganz doll die Daumen, damit ihr voller Tatendrank, noch in diesem Jahr in die Vorbereitung für die Mündliche eintauchen könnt.

Bitte wieder die Infos für die Nachwelt:

1)Einschätzung der einzelnen Tage
2)Erwartete Noten für die einzelnen Tage
3)Tatsächliche Ergebnisse der einzelnen Tage
4)Ob in der Vorbereitung die Klausuren eher besser oder schlechter ausgefallen sind
5) Wann fangen die Mündlichen bei euch an

Euch ganz viel Kraft

LG aus Berlin
Beate

P.S. Ich hoffe München erbarmt sich auch noch …